Superfood: Von Açaí bis Walnuss •

Superfood Chlorella-Alge

Chlorella-Algen sind durch ihren hohen Gehalt an Vitaminen und Mineralien ein echtes Superfood. Sie beheben einen Nährstoffmangel und sind in der Lage, den Körper zu entgiften. Verwendet wird Chlorella als Nahrungsergänzungsmittel in Form von Pulver, Dragees, Tabletten oder Kapseln. 

Chlorella-Algen - ein uraltes Superfood

Chlorella-Algen (Chlorella vulgaris oder Chlorella pyrenoidosa) sind Süßwasseralgen, die in Seen und Flüssen leben. Entwickelt haben sie sich bereits vor zwei Milliarden Jahren. Damit gehören Chlorella-Algen zu den ältesten Lebewesen auf der Erde. Sie sind kugelförmig und sehr klein - der Durchmesser einer Chlorella-Alge beträgt nur wenige Millimeter. Durch ihren hohen Gehalt an Chlorophyll besitzen sie eine intensive grüne Farbe. Sie passen sich unterschiedlichen Lebensräumen an und sind weltweit verbreitet. In der Naturheilkunde spielen Chlorella-Algen seit langem als Stärkungs- und Entgiftungsmittel eine Rolle. Heute gelten sie als Superfood, das Krankheiten verhindern kann. Chlorella-Algen zur Verwendung als Nahrungsergänzungsmittel kommen heute ausschließlich aus Algenfarmen. Verunreinigungen durch Schadstoffe sind hierdurch ausgeschlossen. 

Chlorella-Algen - besonders reich an bioaktiven Inhaltsstoffen

Zu den biologisch aktiven Inhaltsstoffen der Chlorella-Algen gehören Vitamine, Mineralstoffe, essentielle Fettsäuren und Aminosäuren sowie das Chlorophyll, das zu einer optimalen Sauerstoffversorgung der Zellen beiträgt und freie Radikale bindet. Unter allen Pflanzen auf der Erde besitzen Chlorella-Algen den höchsten Gehalt an Chlorophyll. Die wichtigsten Mineralstoffe in Chlorella sind Calcium, Magnesium, Zink und Eisen. Außerdem sind sie reich an Vitamin C sowie den Vitaminen des B-Komplexes und liefern wertvolle Pflanzenproteine. 

Chlorella - ein gesunder Alleskönner

Chlorella-Algen weisen ein ausgesprochen breites Wirkungsspektrum auf. Ihre positiven Effekte auf den Körper sind heute auch wissenschaftlich nachgewiesen: 

- Chlorella-Algen schützen die Zellen, indem sie freie Radikale neutralisieren.
- Sie stärken die Nerven und das Immunsystem. Menschen, die regelmäßig Chlorella zu sich nehmen, sind deutlich weniger anfällig für Infektionskrankheiten. 
- Sie sorgen für gesunde, elastische Gefäße und beugen damit Herz- und Kreislaufleiden vor.
- Durch ihren hohen Gehalt an Ballaststoffen regen sie die Verdauung an. 
- Sie unterstützen ein gesundes Säure-Basen-Gleichgewicht.
- Sie binden Schadstoffe im Körper und sind ein wirkungsvolles Detox-Mittel. Selbst Schwermetalle werden durch Chlorella ausgeleitet. 
- Sie regulieren den Kohlenhydratstoffwechsel. In der Medizin werden Chlorella-Algen unter anderem zur Behandlung des Diabetes Typ II - des sogenannten Altersdiabetes - eingesetzt. Diese Verwendungsmöglichkeit sollten Diabetiker allerdings vorab mit ihrem Arzt besprechen. Durch ihre Wirkung auf den Stoffwechsel helfen Chlorella-Algen außerdem dabei, nachhaltig - jedoch auf sanfte Weise - abzunehmen. 

Wie wird Chlorella angewendet?

In Asien sind Chlorella-Algen ein Bestandteil der täglichen Ernährung und Bestandteil zahlreicher Gerichte. Hierzulande werden sie als Nahrungsergänzungsmittel in Form von Dragees, Tabletten, Kapseln und Chlorella-Pulver angewendet. Chlorella kaufen können Sie in Apotheken und Reformhäusern, aber auch in gut sortierten Supermärkten.

Das Superfood Chlorella können Sie auch hervorragend in Ihre tägliche Ernährung integrieren. Hierfür eignet sich Chlorella-Pulver, das übrigens sehr aromatisch und lecker schmeckt. Es eignet sich als Zutat zu Salatdressings, Suppen, Saucen, Smoothies oder Bowls. Sogar Süßigkeiten oder hausgemachte Eiscreme können mit Chlorella zubereitet werden. 

Chlorella - Nebenwirkungen und Dosierung

Chlorella-Algen sind ein absolut natürliches Lebensmittel. Unterwünschte Nebenwirkungen von Chlorella sind nicht bekannt, so dass Sie über die Menge der Algen, die Sie zu sich nehmen wollen, völlig frei entscheiden können. 

Optimal ist eine tägliche Anwendung von Chlorella in zwei oder drei Einzeldosen. Die Dosierung liegt bei drei bis fünf Gramm pro Tag. Bei erhöhtem Bedarf - beispielsweise zur Behebung eines akuten Nährstoffmangels oder im Rahmen einer Detox-Kur - kann diese Menge auf zehn oder mehr Gramm Chlorella gesteigert werden. Empfehlenswert ist, zunächst mit einer geringeren Menge Chlorella zu beginnen und die Einnahme dann so lange zu steigern, bis Sie die gewünschte Tagesmenge erreichen. Wichtig ist, dass Sie während der Verwendung von Chlorella reichlich Wasser trinken. Hierdurch unterstützen Sie die Aufnahme der Inhaltsstoffe von Chlorella sowie die Detox-Wirkung der gesunden Algen.

Disclaimer: Dieser Text enthält nur allgemeine Hinweise und ist nicht zur Selbstdiagnose oder -behandlung geeignet. Er kann einen Arztbesuch nicht ersetzen. Alle individuellen Fragen, die Sie zu Ihrer Erkrankung oder Therapie haben, besprechen Sie mit Ihrem behandelnden Arzt.

Bewerten: