Farbpalette mit Pinsel
© Ursa_Studio/ iStock / Getty Images Plus
Letztes Update am: 

Holzpaneele streichen: Welche Farbe?

Holzpaneele streichen ist eine Kunst für sich. Es braucht eine geduldige Vorbereitung der Holzpaneele. Welche Farbe anschließend aufgetragen wird, entscheidet über Ihren Erfolg beim Holzpaneele streichen.

Wir geben Ihnen eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, mit der Sie beim Holzpaneele streichen professionelle Ergebnisse erzielen.

Holzpaneele: Welche Farbe? - Vorbereitung ist alles

Sie erwägen eine Farbauffrischung Ihrer Holzpaneele. Welche Farbe erzielt beim Holzpaneele streichen die besten Ergebnisse? Wie muss das Holz vorbereitet werden? Welche Technik ist beim Holzpaneele streichen am geeignetsten? Mit diesen Fragen müssen Sie sich für gute Ergebnisse auseinandersetzen. Holzpaneele ist nicht gleich Holzpaneele. Welche Farbe Sie fürs Holzpaneele streichen wählen und welche Grundierung, hängt vom Zustand des Holzes ab - ob unbehandelt oder vorlackiert, hell oder dunkel. Typische Laienfehler beim Holzpaneele streichen bilden sich in rissigen, abplatzenden Farbflächen ab.

Holzpaneele: Welche Farbe? - Gute Ergebnisse beim Holzpaneele streichen brauchen Schliff

Gehen wir das Holzpaneele streichen Schritt für Schritt an. Wenn alles abgedeckt und abgeklebt ist, schauen Sie sich vor dem Holzpaneele streichen erst einmal die Oberflächenbeschaffenheit an. Unbehandeltes, rohes Holz kann sofort geschliffen werden. Lack- und sonstige Farbschichten müssen Sie vor dem Holzpaneele streichen entfernen. Bevor wir also die Frage "Holzpaneele - welche Farbe?" klären, kommt ein Universal-Abbeizmittel ins Spiel. Sie tragen es mit einem Abbeizpinsel auf und lassen es mindestens zwei Stunden einwirken. Der nächste Schritt vorm Holzpaneele streichen: Sie schaben Sie alle Lack- und Farbschichten mit einem scharfen Spachtel ab. Anschließend lösen Sie mit Schleifpapier oder Exzenterschleifer die feinen Rückstände. Es gibt einiges zu tun vorm Holzpaneele streichen.

Holzpaneele: Welche Farbe? Unebenheiten beseitigen und grundieren

Nun haben Sie bereits wichtige Vorarbeiten fürs Holzpaneele streichen erledigt. Mit einer großen Bürste bekommen Sie die Oberfläche vor dem Holzpaneele streichen staubfrei. Befinden sich Risse oder andere Unebenheiten im Holz, verglätten Sie diese mit einer Universalspachtelmasse. Und wieder ist vor dem Holzpaneele streichen Warten angesagt: Die Spachtelmasse trocknet alle zwei Stunden einen Millimeter. Nach dem Trocknen ebnen Sie die Spachtelstellen vorm Holzpaneele streichen mit feinem Schleifpapier. Ist der Untergrund fettfrei, trocken, sauber und tragfähig? Dann können Sie jetzt die Holzpaneele streichen. Aber die Frage 'Holzpaneele - welche Farbe?' ist immer noch nicht dran. Das Holz muss nämlich vorm Holzpaneele streichen grundiert werden. Ist das Holz dunkel, benutzen Sie vor dem Holzpaneele streichen eine Isolier- oder Vorstreichfarbe. Für helles Holz genügt ein Acryl-Multigrund.

Tipp

Beim Holzpaneele streichen lässt eine vorgetönte Grundierung die darauf abgestimmte Farbe intensiver wirken.

Holzpaneele: Welche Farbe? - Jetzt wird es endlich farbig

Natürlich muss vor dem Holzpaneele streichen erst die Grundierung trocknen. Acryl-Multigrund braucht 12 Stunden, Vorstreichfarbe 24 Stunden. Die getrocknete Grundierung wird vor dem Holzpaneele streichen fein angeschliffen (immer mit der Maserung und nachher den Staub ausbürsten). Jetzt ist alles vorbereitet und die Frage 'Holzpaneele: Welche Farbe passt?' kann geklärt werden. Greifen Sie fürs Holzpaneele streichen etwas tiefer in die Tasche: Ein hochwertiger PU-Buntlack (wasserbasiert) ist das Mittel der Wahl. PU-Lacke sind mit dem Kunststoff Polyurethan angereichert und bilden eine besonders glatte und harte Oberfläche. 

Holzpaneele streichen - welche Farbe passt?

Die Antwort lautet: PU-Lacke. Denn sie sind unempfindlich gegen Fett, Schmutz und Handschweiß. Ein weiteres Merkmal zum Thema Holzpaneele und welche Farbe passt ist die Deckfähigkeit. Wenn Sie dunkle Holzpaneele streichen, müssen Sie besonders auf dieses Merkmal achten. Die Deckkraft ist in Klassen angegeben. Dabei gilt: Klasse 4 deckt beim Holzpaneele streichen am schlechtesten, Klasse 1 am besten. Die Entscheidung für den Farbton ist beim Holzpaneele streichen Geschmackssache. Je heller der Anstrich, desto größer wirkt der fertige Raum nach dem Holzpaneele streichen.

Ganz gleich, wie Ihre Antwort auf die Frage "Holzpaneele streichen - welche Farbe?" - lautet, auf jeden ersten Anstrich müssen Sie einen zweiten folgen lassen. Also erst nach dem Holzpaneele streichen dem Lack zwölf Stunden Trockenzeit geben. Dann anschleifen, entstauben und noch einmal lackieren.

Holzpaneele: Welche Farbe? Vorsicht beim Holzpaneele streichen!

Immer nass in nass arbeiten. Das gilt beim Holzpaneele streichen für Grundierung und Lackierung gleichermaßen. Fokussieren Sie Ihre Arbeit immer auf nur zwei oder drei Paneele. Fachgerecht Holzpaneele streichen heißt: Zuerst die Vertiefungen (wo Nut und Feder zusammenstoßen), dann die Flächen. Die Malerarbeiten in den Vertiefungen führen Sie mit dem Pinsel aus. Auf den Flächen setzen Sie die Lackierrolle beim Holzpaneele streichen ein.

Gelbe Seiten Vermittlungsservice
Jetzt Angebote von Malern in der Nähe erhalten
  • Erstes Angebot innerhalb einer Stunde
  • Kostenloser Service
  • Dienstleister mit freien Kapazitäten finden
Dauer ca. 3 Minuten Jetzt Anfrage erstellen
Ihre Daten sind sicher! Durch eine SSL-verschlüsselte, sichere Übertragung.
Wie finden Sie diesen Artikel?