Gesünder Leben
ärtzin untersucht nase von patientin
© Jens Rother/ iStock / Getty Images Plus
Profilbild von Ann-Kathrin Landzettel
Ann-Kathrin Landzettel
Autor/-in
Ann-Kathrin Landzettel
Letztes Update am: 

Gebrochene Nase: Warum schnelles Handeln wichtig ist

Ist die Nase gebrochen, sprechen Mediziner von einem Nasenbeinbruch. Die gebrochene Nase gehört zu den häufigsten Sportverletzungen im Gesichtsbereich. Bei einem Nasenbruch ist schnelles Handeln wichtig. Gebrochene Nase: Ursachen, Symptome und Behandlung.

Was ist eine gebrochene Nase?

Bei einer gebrochenen Nase handelt es sich um einen Bruch des dreieckigen Nasenbeins. Da der Knochen klein und schmal ist und die Nase aus dem Gesicht hervortritt, ist das Nasenbein anfällig für Verletzungen. Die Nase bricht, wenn eine zu hohe Krafteinwirkung auf das Nasenbein einwirkt – verursacht beispielsweise durch einen Sturz, einen Schlag oder ein Zusammenprallen mit einem Mitspieler. Dabei brechen oft nicht nur die Nasenwände, sondern zusätzlich noch die Nasenscheidewand – die innere Trennwand der Nase.

Gebrochene Nase: Ursachen des Nasenbeinbruchs

Beim Sport bergen vor allem Ballsportarten ein erhöhtes Risiko für Nasenbrüche, aber auch Kampfsportarten. Stürze sind ebenfalls eine häufige Nasenbeinbruch-Ursache, ebenso Kontaktsportarten wie Fußball oder Handball. Statistiken zufolge sind männliche Sportler im Alter von 20 bis 30 am häufigsten von einer gebrochenen Nase betroffen. Generell ist die Nasenbeinfraktur der dritthäufigste Bruch beim Menschen.

Gebrochene Nase: Symptome des Nasenbeinbruchs

Erstes Symptom des Nasenbeinbruchs ist ein hörbares Knacken im Zusammenhang mit einer Krafteinwirkung auf die Nase. Meist ist eine deutliche Verformung der Nase sichtbar (Schiefstellung oder breite Boxernase). Starkes Nasenbluten tritt auf. Die Nase schmerzt und eine Schwellung bildet sich – häufig mit Einblutung (Bluterguss/ Hämatom) um die Nase und im Bereich der Augen. Umgangssprachlich ist dann von einem „Veilchen“ die Rede. Teilweise sind sogar Blutungen in den Augen möglich. Das Atmen durch die Nase fällt aufgrund der Schiefstellung und der Schwellung schwerer. In manchen Fällen hört der Betroffene bei der Nasenatmung sogar kleine Knochenbruchstücke aneinander reiben.

Was tun bei starkem Nasenbluten?

Gegen starkes Nasenbluten kann eine Kühlkompresse helfen, die mit einem Tuch umwickelt in den Nacken gelegt wird. Durch die Kälte ziehen sich die Gefäße zusammen und die Blutung lässt nach. Wichtig bei Nasenbluten ist, dass Sie den Kopf nach vorne beugen, damit das Blut aus der Nase fließen kann. Läuft das Blut über den Rachen in den Magen, wird vielen Patienten übel und sie müssen sich übergeben. Auch kann Blut in die Atemwege gelangen.

Gebrochene Nase wie gefährlich?

Bei Verdacht auf eine Nasenbeinfraktur sollte der Betroffene die Nase auf jeden Fall kühlen und rasch einen Arzt aufsuchen. Am besten einen Sportmediziner oder einen Unfallchirurgen. Der Nasenbeinbruch muss rasch behandelt werden. Nicht nur, um eine dauerhafte Verformung der Nase zu vermeiden, sondern auch, damit Verletzungen im Naseninneren oder Verschlüsse der Atemwege schnellstmöglich versorgt werden. So kann ein Bluterguss in der Nasenscheidewand die Durchblutung der Knorpel in der Nase so stark behindern, dass diese absterben.

Nasenverletzung: Prellung oder Bruch?

Auf eine gebrochene Nase deutet eine Schiefstellung oder Eindellung der Nase hin. Die Fehlstellung ist auf den Bruch der Nasenwände zurückzuführen. Starkes, anhaltendes Nasenbluten ist ebenfalls ein Hinweis auf eine gebrochene Nase. Bei einer Nasen-Prellung hingegen verändert sich das Aussehen der Nase nicht so stark und auch das Nasenbluten lässt meist schnell nach.

Gebrochene Nase behandeln: Was macht der Arzt?

Eine Tastuntersuchung der Nase sowie ein Röntgenbild zeigen, wie schwerwiegend die Verletzung der Nase ist. Das Innere der Nase kann der Arzt durch eine Nasenspiegelung (Rhinoskopie) untersuchen. Abhängig von der Diagnose wird der Arzt eine Therapie der gebrochenen Nase vorschlagen.

Ist das Nasenbein nur leicht verletzt, kann es manchmal reichen, die Nase zu kühlen und die selbständige Heilung mit Stützverband oder Schiene zu unterstützen. Bei größeren Verletzungen mit Verschiebung der Knochen muss der Nasenbeinbruch operiert werden, um Verformungen und Blockaden zu beheben. Anschließend wird ein Gipsverband angelegt. Bis der Betroffene wieder sportlich aktiv ist, sollten mindestens sechs Wochen vergehen. Auf das Tragen einer Brille sollten Patienten sofern möglich eine Weile verzichten. Die gebrochene Nase muss vollständig ausheilen, damit sie wieder stabil genug ist, um leichte Stöße auszuhalten. Ein Zweitbruch (Zweitfraktur) heilt deutlich schlechter und ist meist komplizierter.

Quellen:

https://www.msdmanuals.com/de-de/heim/verletzungen-und-vergiftung/gesichtsverletzungen/nasenfrakturen

https://www.hno-aerzte-im-netz.de/krankheiten/nasenbluten/behandlung-beim-hno-arzt.html

https://www.doktorweigl.de/krankheiten/nasenbeinbruch-harmlos-oder-notfall-12379/

Disclaimer: Dieser Text enthält nur allgemeine Hinweise und ist nicht zur Selbstdiagnose oder -behandlung geeignet. Er kann einen Arztbesuch nicht ersetzen. Alle individuellen Fragen, die Sie zu Ihrer Erkrankung oder Therapie haben, besprechen Sie mit Ihrem behandelnden Arzt.
Profilbild von Ann-Kathrin Landzettel
Ann-Kathrin Landzettel
Autor/-in
Ann-Kathrin Landzettel M. A. ist Gesundheitsjournalistin aus Leidenschaft. Vor allem zwei Fragen treiben die geprüfte Gesundheits- und Präventionsberaterin an: Wie können wir lange gesund bleiben – und wie im Krankheitsfall wieder gesund werden? Antworten findet sie unter anderem im intensiven Austausch mit Ärztinnen und Ärzten sowie in persönlichen Gesprächen mit Patientinnen und Patienten. Seit fast zehn Jahren gibt sie dieses Wissen rund um Gesundheit, Medizin, Ernährung und Fitness an ihre Leserinnen und Leser weiter.
Ann-Kathrin Landzettel
Wie finden Sie diesen Artikel?