Schulranzen & Rucksack waschen: So werden die Taschen wieder sauber
© seb_ra/iStock/Getty Images Plus
(0)

Schulranzen & Rucksack waschen: So werden die Taschen wieder sauber

Ab und zu müssen Sie Ihren Rucksack waschen und auch Schulranzen und andere Taschen brauchen gelegentlich eine Reinigung. Die Gebrauchsgegenstände machen viel mit und werden rasch schmutzig. Doch wie werden sie wieder sauber, ohne kaputtzugehen?

Rucksack waschen – schonend und gründlich

Nach dem Urlaub sieht der Rucksack oft etwas mitgenommen aus: Er musste das verschwitzte Shirt aufnehmen, wurde auf den Boden gestellt, und dann ist die Flasche ausgelaufen. Bürsten Sie zunächst groben Dreck mit einer weichen Bürste ab und untersuchen Sie die Tasche auf hartnäckige Flecken. Diese behandeln Sie mit Gallseife vor.

Hat der Rucksack ein Traggestell, entfernen Sie es. Dann weichen Sie den Rucksack je nach Größe in einer Schüssel oder in der Badewanne in lauwarmem Wasser mit einem milden Waschmittel ein. Gut geeignet sind Mittel für Sportkleidung oder Feinwaschmittel, die das Material nicht angreifen.

Spülen Sie den Rucksack nach dem Waschen sorgfältig aus und lassen Sie ihn mit der Öffnung nach unten an der Luft trocknen. Behandeln Sie ihn mit Imprägnierspray, wenn er trocken ist. Sie sollten davon absehen, Ihren Rucksack in der Waschmaschine zu waschen, da er hier leicht beschädigt werden kann.

Step by Step: Schulranzen waschen

 Die meisten Schulranzen können eine umfangreiche Wäsche gut gebrauchen.
© romrodinka/iStock / Getty Images Plus

Die meisten Schulranzen können eine umfangreiche Wäsche gut gebrauchen.

Räumen Sie den Schulranzen komplett aus. Achten Sie dabei vor allem auf kleine Seitentaschen oder Innentaschen mit Reißverschluss. Drehen Sie ihn danach um und schütteln Sie ihn kräftig – es ist geradezu erstaunlich, was sich hier alles ansammelt.

Ist der Ranzen aus Leder, benutzen Sie einen Schmutzradierer und ein feuchtes Tuch, um ihn zu reinigen. Modelle aus Polyester können Sie waschen. Mit Tintenkiller und Gallseife bearbeiten Sie zunächst hartnäckige Flecken. Dann brausen Sie den Ranzen mit warmem Wasser ab und waschen ihn mit Feinwasch- oder Spülmittel.

Nach dem sorgfältigen Abspülen lassen Sie den Ranzen mit der Öffnung nach unten an der Luft trocknen. Das kann länger als einen Tag dauern, daher sollten Sie die Schultasche waschen, wenn sie länger nicht gebraucht wird – etwa vor dem Wochenende oder am ersten Tag der Ferien.

Imprägnieren Sie den Schulranzen nach der Wäsche – nur so bleiben die Hefte und Bücher vor Regen geschützt!

Handtasche waschen in der Waschmaschine?

Auch die Handtasche hat manchmal eine Wäsche nötig. Eine Kunstleder-Handtasche waschen Sie am besten nur mit einem feuchten Schwamm. Taschen aus Stoff stecken Sie in einen Kopfkissenbezug und reinigen sie im Schonwaschgang in der Waschmaschine. Handelt es sich um Taschen aus echtem Leder, säubern Sie sie so wie einen Lederschulranzen.

WE
Autor/-in
Wolfgang Ellermann
Wie finden Sie diesen Artikel?