Männerschnupfen: Ist eine Erkältung bei Männern schlimmer?
(3)

Männerschnupfen: Ist eine Erkältung bei Männern schlimmer?

Eine Erkältung bei Männern wird oft als "Männerschnupfen" verspottet. Damit ist ein ganz normaler Infekt gemeint, der sich für den Betroffenen aber viel schlimmer anfühlt. Männern wird dabei eine größere Wehleidigkeit nachgesagt – aber ist da etwas dran?

Wann ist von Männerschnupfen die Rede?


Wenn Männer erkältet sind und auf Außenstehende einen besonders leidenden, bemitleidenswerten Eindruck machen, wird der Infekt manchmal als Männerschnupfen bezeichnet. Der Begriff ist in der Regel spöttisch gemeint, da eine Erkältung bei Männern eigentlich dieselben Ursachen hat wie eine Erkältung bei Frauen. Dass die Viren bei ihnen mehr Schaden anrichten sollen, erscheint auf den ersten Blick unwahrscheinlich. Jammert und wehklagt ein verschnupfter Mann, wird ihm daher schnell vorgeworfen, er würde sich anstellen.


Erkältung bei Männern: Schwächere Immunabwehr?


Die Toxikologin Jackye Peretz von der US-amerikanischen John Hopkins Bloomberg School of Public Health und ihr Forscherteam fanden Hinweise darauf, dass eine Erkältung bei Männern tatsächlich heftiger ausfällt als bei Frauen. Die Wissenschaftler verglichen weibliche und männliche Nasenschleimhautzellen miteinander und testeten, ob diese unterschiedlich auf die Viren reagieren. Offenbar entdeckten sie bei den männlichen Probanden mehr Krankheitserreger als bei den weiblichen Testpersonen.


Als Erklärung führten die Forscher eine gewisse Immunschutzfunktion des weiblichen Sexualhormons Östrogen an. Es verlangsamt den Stoffwechsel der Nasenschleimhautzellen, sodass sich die Viren nicht so schnell vermehren und im Körper ausbreiten können. In der Folge hat das weibliche Immunsystem mehr Zeit, um die Eindringlinge zu bekämpfen. Womöglich fallen die Symptome bei Männerschnupfen also in der Tat heftiger aus als bei erkälteten Frauen.


Aber: Frauen melden sich häufiger krank


Dagegen spricht allerdings, dass Frauen sich häufiger aufgrund einer Erkältung krankschreiben lassen als Männer. Das muss jedoch nicht zwingend heißen, dass es den Männerschnupfen nicht gibt. Möglicherweise gehen Frauen bei einem grippalen Infekt eher zum Arzt und kurieren ihren Schnupfen aus als Männer.

Disclaimer: Dieser Text enthält nur allgemeine Hinweise und ist nicht zur Selbstdiagnose oder -behandlung geeignet. Er kann einen Arztbesuch nicht ersetzen. Alle individuellen Fragen, die Sie zu Ihrer Erkrankung oder Therapie haben, besprechen Sie mit Ihrem behandelnden Arzt.

S M
Autor/-in
Sascha Müller
Wie finden Sie diesen Artikel?