Herbstblüher: Diese 5 Pflanzen blühen im Herbst
© Teenoo/iStock/Thinkstock
(0)

Herbstblüher: Diese 5 Pflanzen blühen im Herbst

Es sind die wunderschönen Farben des Herbstes, die Gartenfreunde und Naturliebhaber Jahr für Jahr aufs Neue entzücken. Herbstblüher setzen bunte Akzente in Haus und Garten. Die Auswahl ist groß – hier finden Sie fünf beliebte Schönheiten, die den Sommer noch ein paar Wochen verlängern.

Herbstblüher Dahlien: Prachtvolle Boten des Herbstes

Dahlien gehören zu den schönsten im Herbstblühern. Ihre oft buschigen Blütenköpfe bringen die verschiedensten Farben ins Beet. Von Weiß über Gelb, Orange, Rosa, Rot und Lila bis hin zu vielfarbigen Blüten ist die Auswahl äußerst groß. Die aus Mexiko stammenden Schönheiten blühen vom Hochsommer an bis zum Spätherbst. Überwintern müssen die Pflanzen jedoch in einem sicheren Quartier – sie sind nicht winterhart. Bis zu den ersten Nachtfrösten sind die Herbstblüher jedoch äußerst pflegeleicht.

Herbstblüher Astern: Sonnenliebende Herbstblüher

Astern sind absolute Klassiker der Herbstblüher. Ihre wunderschönen Sternblüten entzücken Hobbygärtner in Weiß, Pink, Blau, Lila und Orange. Damit die feinen Schönheiten lange farbenfrohe Akzente in Ihrem Garten setzen können, sollten Sie einen sonnigen Standort für sie wählen. Die meisten Sorten dieser Herbstblüher vertragen keinen Halbschatten.

Herbstblüher Herbstzeitlose: Giftige Schönheit

Die Herbstzeitlose erinnert ein wenig an ein Maiglöckchen. Die zarten, von weiß über rosa bis lilafarbenen Blüten strahlen eine grazile Sanftheit aus, die so gar nicht zu den toxischen Eigenschaften der Pflanze passt. Die Herbstzeitlose ist eine Giftpflanze, die in allen Teilen giftig ist. Alte Schriften nennen die Zeitlose “Ankündigerin des Winters”, da sie oft noch dann blüht, wenn andere schon welk sind. Tipp: Diese Herbstblüher lieben einen sonnigen, windgeschützten Standort.

Herbstblüher Liebesperlenstrauch: Der falsche Herbstblüher

Der auch Chinesische Schönfrucht genannte Liebesperlenstrauch dürfte hier eigentlich gar nicht auftauchen. Seine weiß-rosa Blüten blühen nämlich nicht im Herbst, sondern im Sommer zwischen Juni und Juli. Einen Platz in der Liste der Herbstblüher hat er jedoch trotzdem inne, da seine Fruchtstände so charakteristisch für den Herbst sind. Die lila Liebesperlen bringen bis in den Winter hinein Farbe in den Garten und optional auch in die Blumenvase. Pflegetipp: Der Liebesperlenstrauch mag es draußen halbschattig bis sonnig und gedeiht am besten in einem durchlässigen Boden.

Herbstblüher Alpenveilchen: klassisch und schön durch den Herbst

Die weiß bis lilafarbenen Blüten des Alpenveilchens sind ein kleines aber feines Herbst-Highlight im Garten. Sie machen sich auch besonders gut als Zimmerpflanze und bringen lange Farbe ins Heim, wenn draußen nichts mehr blüht. Es gibt viele winterharte Sorten, die draußen mit Blütenpracht und sattgrünen Blättern verzaubern. Besonders schön: Hat sich das Alpenveilchen einmal im Garten etabliert, benötigt es an einem hellen, aber vor direkter Sonneneinstrahlung geschützten Standort, nahezu kaum noch Pflege. Sie sollten diesen Herbstblüher jedoch bei Frost mit Laub oder Reisig abdecken.

FS
Autor/-in
Franziska Studtfeld
Wie finden Sie diesen Artikel?