Haus & Garten
person desinfiziert türklinke mit handschuhen vor viren
© Irina Shatilova/ iStock/Getty Images Plus
Letztes Update am: 

Alles Wichtige zur Flächendesinfektion

Bei der Flächendesinfektion sollten einige wichtige Dinge beachtet werden. Wir zeigen Ihnen, worauf es bei der richtigen Flächendesinfektion ankommt und warum Sie diese besser einem Profi überlassen sollten.

Flächendesinfektion: Was ist das und wo kommt sie zum Einsatz?

Unter dem Begriff „Flächendesinfektion“ verstehen Mediziner die gezielte Beseitigung von Viren, Keimen und Bakterien auf bestimmten Oberflächen. Darunter können beispielsweise Tische, Fußböden und Sanitäranlagen fallen. Eine Flächendesinfektion erfolgt oftmals in Einrichtungen, in denen hygienische Bedingungen besonders wichtig sind – meist handelt es sich dabei um medizinische Einrichtungen wie Krankenhäuser, aber auch Labore, (öffentliche) Sanitäreinrichtungen und Lebensmittelbereiche. Ziel einer Flächendesinfektion ist es, alle potenziell gesundheitsgefährdenden Krankheitserreger nachhaltig zu beseitigen. Dazu werden meist spezielle Flächendesinfektionsmittel genutzt.

Flächendesinfektion: Corona erhöht die Bedeutsamkeit von Hygiene auf Oberflächen

Seit dem Ausbruch der Corona-Pandemie hat das Thema Flächendesinfektion zunehmend an Bedeutung gewonnen. Laut dem Robert-Koch-Institut (RKI) ist davon auszugehen, dass SARS-CoV-2 ähnlich wie SARS-CoV-1 seine Infektiosität auf unbelebten Oberflächen – in Abhängigkeit zu Umweltbedingungen und Material - zunehmend verliert. Da eine ausgiebige Reinigung der Fläche in der Regel ausreicht, ist eine Flächendesinfektion in öffentlichen Einrichtungen nicht zwingend notwendig. Allerdings sollten Flächen, die häufig in Kontakt mit menschlichen Sekreten kommen, speziell desinfiziert werden. Beides liegt im Tätigkeitsbereich von professionellen Gebäudereinigungsunternehmen.

Flächendesinfektion: Durchführung von Gebäudereinigungsunternehmen

Wer sichergehen möchte, dass auch alle Flächen frei von Viren und Bakterien sind – um beispielsweise die Ansteckungsgefahr mit dem Coronavirus zu minimieren – kann sowohl für Flächenreinigung als auch Flächendesinfektion ein Gebäudereinigungsunternehmen engagieren. Die Tätigkeitsbereiche von Experten für Gebäudereinigung liegen vor allem in öffentlichen Einrichtungen wie Büros, Produktionsstätten und Wohnanlagen – sie arbeiten aber auch in ÖPNV und Krankenhäusern. Die Unternehmen verfügen über spezielle Flächendesinfektionsmittel, die zur Beseitigung von Krankheitserregern notwendig sind.

Flächendesinfektion: Welche Flächendesinfektionsmittel kommen zum Einsatz?

Zu den Flächendesinfektionsmitteln, die bei der Flächendesinfektion zum Einsatz kommen, gehören neben Desinfektionstüchern auch Mittel zur Sprühdesinfektion (von kleineren Flächen) oder zur Wischdesinfektion (beispielsweise Fußböden). Die Zusammensetzung von Flächendesinfektionsmitteln variiert zwar nach Produkt, allerdings beinhalten die meisten Alkohol.

Je nach Anwendungsbereich beinhalten die Flächendesinfektionsmittel zudem bestimmte Inhaltsstoffe, die unter anderem bakterizid (gegen Bakterien), fungizid (gegen Pilze) oder viruzid (gegen Viren) wirken. Häufige Inhaltsstoffe bei Desinfektionsmitteln sind unter anderem Aldehyde (bspw. Formaldehyd), Phenole und Stickstoffverbindungen.

Oftmals wirken die Mittel zur Desinfektion gegen mehrere Erreger, wenn auch begrenzt. So beinhalten einige Desinfektionsmittel beispielsweise bakterizid und begrenzt viruzid. Steht letzteres auf dem Etikett eines Desinfektionsmittels, wirkt das Mittel möglicherweise nur gegen behüllte Viren.

Wenden Sie das Desinfektionsmittelkonzentrat selbst an, sollten Sie also – je nach Bedarf – sorgfältig das Etikett der Verpackung studieren. Wichtig ist es in jedem Fall, dass das Konzentrat auf die notwendigen Desinfektionsmaßnahmen angepasst wird. Andernfalls könnten sich krankmachende Mikroorganismen – trotz Flächenreinigung – ihren Weg bahnen.

Welche Einwirkzeit bei Flächendesinfektion?

Pauschal gibt es keine einheitlich definierbare Einwirkzeit bei Desinfektionsmitteln, damit sie ihre volle Wirkung entfalten. Grundlegend richtet sich die notwendige Einwirkzeit des Konzentrats nach den jeweiligen Herstellerangaben und den Anwendungsbereichen. Bei Risikobereichen, wie in Krankenhäusern, beträgt die Einwirkzeit mancher Mittel etwa eine Stunde. Die Einhaltung der vorgeschriebenen Einwirkzeit ist beispielsweise in Risikobereichen vor allem deshalb so wichtig, da Übertragungen von Krankheiten bei Nutzung der Flächen ausgeschlossen werden müssen.

Um sicherzugehen, sollten Sie bei der Desinfektion von Oberflächen also immer die Herstellerangaben genaustens beachten und die Einwirkzeit einhalten. Die Arbeit können Sie allerdings auch von Experten für Gebäudereinigung durchführen lassen.

Flächendesinfektion: Materialverträglichkeit prüfen

Ein weiterer wichtiger Aspekt bei der Desinfektion von Flächen ist die Materialverträglichkeit: Wenn Sie nicht gerade einen Profi für Gebäudereinigung engagieren und die Flächendesinfektion selbst vornehmen, ist es wichtig, das Etikett hinsichtlich der Materialverträglichkeit zu lesen. Meist ist den Flaschen der Konzentrate zu entnehmen, auf welchen Oberflächen Sie die Mittel anwenden können. Halten Sie sich in jedem Fall an die Angaben, da manche Materialien durch die Anwendung von Desinfektionsmitteln nachhaltig beschädigt werden können.

Vor der Flächendesinfektion grobe Verschmutzungen entfernen

Bevor Sie sich an die Desinfektion der Fläche machen, sollten Sie zunächst groben Schmutz entfernen. Andernfalls laufen Sie Gefahr, dass nicht alle Stellen an den zu desinfizierenden Bereichen auch wirklich desinfiziert werden. Grobflächige Verschmutzungen der Fläche können entsprechend die Wirksamkeit des Konzentrats einschränken oder sogar verhindern. Dies ist vor allem dann wichtig, wenn es sich um einen Risikobereich handelt, der oftmals mit menschlichen Sekreten in Kontakt kommt.

Quellen:

Apotheke-adhoc.de: Desinfektionsmittel - Unterschiedliche Wirkspektren: Antibakteriell oder begrenzt viruzid

Wikipedia.org: Desinfektion

Bode-Science-Center: Einwirkzeit bei Flächendesinfektionsmitteln

Flexikon.Doccheck.com: Flächendesinfektion

Gelbe Seiten Vermittlungsservice
Jetzt Angebote von Gebäudereinigungsfirmen einholen
  • Erstes Angebot innerhalb einer Stunde
  • Kostenloser Service
  • Dienstleister mit freien Kapazitäten finden
Dauer ca. 3 Minuten Jetzt Anfrage erstellen
Ihre Daten sind sicher! Durch eine SSL-verschlüsselte, sichere Übertragung.
Wie finden Sie diesen Artikel?