Die besten Tipps und Tricks rund um Ihre Obstbäume •

6 beliebte Spalierbäume: Leckeres Spalierobst für den Garten

Spalierbäume eignen sich hervorragend für kleine Gärten oder zum Begrünen von Hauswänden und Mauern. Kaufen Sie die entsprechenden Arten, werden Sie außerdem mit leckerem Spalierobst belohnt. Wir zeigen Ihnen, welche Arten infrage kommen.

1. Äpfel

Der Klassiker unter den Gartenobstsorten wächst auch an Hauswänden! Wenn Sie einen Spalierbaum kaufen, der Äpfel trägt, können Sie ihn an die Westseite des Hauses setzen.

Handelt es sich dabei um die Wetterseite, bauen Sie ein schützendes Dach darüber. Die Sorten Topaz und Pinova eignen sich besonders gut.

2. Birnen

Birnen bevorzugen die sonnigere Südseite. Beliebte Spalierbäume mit Obst sind hier etwa die Gute Luise Conference oder Williams Christ. Wichtig ist, dass in der Nähe (bis zu 200 Meter entfernt) eine passende Befruchtersorte wächst und gleichzeitig blüht, da Birnen keine Selbstbefruchter sind. Lassen Sie sich hierzu in Ihrem Gartencenter beraten.

3. Pfirsich

Auch bei nur mildem Klima gedeihen die süßen Früchte, wenn Sie auf den richtigen Standort achten und kräftig gießen. Pfirsiche sollten an der Südseite gepflanzt werden, also in der vollen Sonne stehen. Ein Dach, das sie vor der ärgsten Witterung schützt, verbessert die Erntechancen. Nach der Blüte brauchen die Bäume viel Wasser, um die Früchte entwickeln zu können. Achten Sie darauf, dass der Boden nicht austrocknet!

4. Aprikosen

Leckere kleine Aprikosen gedeihen vor allem dann, wenn sie durch Hauswände geschützt sind. Frost vertragen sie nicht gut. Auch sie brauchen viel Wasser nach der Blüte, sonst verlieren sie die Früchte. Wenn Sie diese Spalierbäume kaufen, können Sie sie zur Not auch in den Halbschatten pflanzen. Spendieren Sie aber auch ihnen ein schützendes Dach!

5. Weintrauben

Ein Klassiker unter den Spalierobstsorten ist die Weinrebe. Sie rankt sich herrlich an Hauswänden, Mauern und Zäunen empor und verleiht der Umgebung ein besonderes Flair.

6. Brombeeren

Möchten Sie rund ums Jahr Grün am Haus haben und nebenbei im späten Sommer süße Früchte ernten, sollten Sie Brombeeren pflanzen. Geht es Ihnen nur darum, dass Ihre Spalierbäume immergrün sind, können Sie sich auch für Kirschlorbeer entscheiden. Das sollten Sie aber nicht tun, wenn Sie Kinder im Haus haben – die Pflanzen sind giftig und die nicht essbaren, kirschenähnlichen kleinen Früchte für Kinder verlockend.

SM
Bewerten: