Ges√ľnder Leben
Rastst√§tten-Hygiene: Hygiene-Tipps f√ľr eklige Toiletten
¬© –ú–ł—Ö–į–ł–Ľ –†—É–ī–Ķ–Ĺ–ļ–ĺ/ iStock / Getty Images Plus
Profilbild von Ann-Kathrin Landzettel
Ann-Kathrin Landzettel
Autor/-in
Ann-Kathrin Landzettel
Letztes Update am: 

Rastst√§tten-Hygiene: Hygiene-Tipps f√ľr eklige Toiletten

Rastst√§tten-Hygiene: Die Hygiene von Sanit√§ranlagen an Autobahnen l√§sst oft zu w√ľnschen √ľbrig: schmutzige Toiletten, verklebte T√ľrklinken, kein Toilettenpapier oder fehlende Seife. Wie Sie mit ein paar Tricks auf Autoreisen hygienisch unterwegs sind und Bakterien und Viren bestm√∂glich umgehen.

Hygiene auf öffentlichen Toiletten an der Autobahn

Irgendwann dr√ľckt auf der Autobahn die Blase. Nicht immer ist eine saubere Sanit√§ranlage zu finden. Besonders die kostenlosen Toiletten auf unbewirtschafteten Parkpl√§tzen sind oft in einem hygienisch schlechten Zustand. W√§hrend M√§nner h√§ufig die Gelegenheit nutzen und kurz hinter einem Baum verschwinden, ist das f√ľr Frauen nicht ganz so einfach. Unangenehm wird es vor allem, wenn die Frau ihre Periode hat und sich gerne frisch machen m√∂chte.

Die wichtigsten Utensilien f√ľr √∂ffentliche Toiletten auf Parkpl√§tzen passen in eine kleine Tasche und k√∂nnen problemlos im Kofferraum verstaut werden ‚Äď dann sind sie auf Reisen immer greifbar:

  • Hygienet√ľcher (f√ľr H√§nde und Toilettenbrille)
  • Hygienespray (f√ľr H√§nde und Toilettenbrille)
  • Taschent√ľcher (als Handschutz, um T√ľrklinken nicht direkt anfassen zu m√ľssen)
  • Toilettenpapier (entweder eine Rolle oder feuchtes Toilettenpapier)
  • ein kleines Fl√§schchen Fl√ľssigseife oder ein kleines Seifenst√ľck (falls es keine Seife gibt)
  • eine kleine Flasche Wasser (falls der Wasserhahn nicht funktioniert)
  • Erg√§nzend k√∂nnen hilfreich sein: Einmal-Toilettensitzauflagen (lassen sich klein zusammenfalten, leicht entsorgen und sch√ľtzen vor Keimen auf der Klobrille)

Eine gute Händehygiene ist nach dem Toilettengang wichtig, um krankmachende Keime von der haut zu entfernen. Seife ist dabei Pflicht. Besonders auf unbewirtschafteten Parkplätzen ist die Hygienesituation alarmierend. Hier sollte besonders auf eine gute Händehygiene geachtet werden.

Rastst√§tten-Hygiene: Tipps f√ľr Rastst√§tten-Toiletten

Besser als auf unbewirtschafteten Parkpl√§tzen ist es um die Rastst√§tten-Hygiene bestellt. 2019 hat das Verbrauchermagazin ‚ÄěMarkt‚Äú des NDR die Hygiene von Toilettenanlagen an Autobahnen √ľberpr√ľft. 40 Proben nahmen die Tester von Klobrillen, T√ľrgriffen und Wasserkn√∂pfen an zwei Sanifair-Standorten (WC-Nutzung kostet 70 Cent) und drei unbewirtschafteten Parkpl√§tzen mit kostenlosem WC. Ausgewertet wurden die Proben im Institut f√ľr Hygiene des Universit√§tsklinikums Hamburg Eppendorf. Das Ergebnis des Tests zur Rastst√§tten-Hygiene: Die Proben von Sanifair waren unauff√§llig. In den Proben der unbewirtschafteten Anlagen wurden Darmbakterien gefunden.

Dennoch ist es auch f√ľr die Nutzung kostenpflichtiger Toilettenanlagen hilfreich, wenn Sie folgende Hygieneartikel in der Tasche haben, um die Rastst√§tten-Hygiene zu verbessern:

  • Hygienet√ľcher (f√ľr H√§nde und Toilettenbrille)
  • Hygienespray (f√ľr H√§nde und Toilettenbrille)
  • Taschent√ľcher (als Handschutz, um T√ľrklinken nicht direkt anfassen zu m√ľssen)
  • Kleingeld (f√ľr die Nutzung der Toilette, meist 70 Cent)

Ist die automatische Reinigung der Toilettenbrille kaputt, k√∂nnen Sie entweder Toilettenpapier auf die Klobrille legen oder Ihre mitgebrachte Einmal-Toilettensitzauflage verwenden. So sind besonders Frauen vor Keimen gesch√ľtzt, welche √ľber die Toilettenbrille √ľbertragen werden k√∂nnen.

Gr√ľndliches H√§ndewaschen ist auch nach dem Besuch von Sanifair-Toiletten wichtig, um sich vor m√∂glichen krankmachenden Keimen zu sch√ľtzen. Am besten ist es, wenn Sie die T√ľrklinke nicht anfassen m√ľssen. Zum √Ėffnen der T√ľr k√∂nnen Sie ein Taschentuch verwenden, das Einmal-Papiertuch am Waschbecken, Ihren √Ąrmel oder den Ellenbogen.

Rastst√§tten-Hygiene: Tipps f√ľr den Kauf von Snacks und Speisen

Nicht immer hat man gen√ľgend Proviant dabei, wenn auf der Autobahn der Magen knurrt. Autobahnrastst√§tten sind daher ein beliebter Ort f√ľr eine Pause. Neben abgepackten Waren wie S√ľ√üigkeiten und Knabbersachen sowie den Bedientheken mit Kaffee, Br√∂tchen und Geb√§ck bieten die Betreiber oft auch ein offenes B√ľffet zur Selbstbedienung an. Hier k√∂nnen Sie als Gast auf einiges achten, um das Risiko f√ľr eine Lebensmittelinfektion zu senken. Besonders unzureichend gek√ľhlte oder nicht gut durchgegarte Speisen bergen eine erh√∂hte Infektionsgefahr.

W√§hrend bei verpackten Waren ein Blick auf das Haltbarkeitsdatum sowie eine ausreichende K√ľhlung in der K√ľhltheke wichtige Orientierung bieten, k√∂nnen Sie bei der Kaffee-Bar einen Blick auf die Umgebung der Maschine werfen: Ist der Bereich sauber? Macht das Servicepersonal einen gepflegten Eindruck? Ist die Milch gek√ľhlt? Werden kleine, geschlossene Portionsgr√∂√üen Kondensmilch angeboten?

Beim Buffet in der Raststätte sollten Sie darauf achten, dass:

  • Quark, K√§se, Joghurt und andere Milchprodukte gut gek√ľhlt aufbewahrt werden.
  • ger√§ucherte Wurst, Schinken und R√§ucherlachs ebenfalls gek√ľhlt sind.
  • K√§se, Wurst und anderer Aufschnitt frisch aussehen und keine trockenen R√§nder oder Verf√§rbungen aufweisen.
  • Salat frisch und knackig aussieht. Er sollte keine welken Stellen haben und nicht im Dressing schwimmen.
  • Obstsalat frisch aussieht und keine braunen Stellen zeigt.
  • alle Speisen mit einer sauberen Zange oder einem sauberen L√∂ffel entnommen werden k√∂nnen.
  • Sie m√∂glichst keine Speisen und Desserts mit rohen Eiern w√§hlen.
  • Teller und Besteck sauber sind.

Ideal ist au√üerdem, wenn das Buffet durch einen Spuckschutz aus Glas gesch√ľtzt ist. Werfen Sie auch einen Blick auf die Ablagefl√§che von Tablett und Teller. Ist es sauber oder nicht? Verdreckte Fl√§chen deuten darauf hin, dass dem Buffet von Seiten des Servicepersonals nicht viel Aufmerksamkeit geschenkt wird.

Magen-Darm-Erkrankung: Wann zum Arzt?

Infektionen mit Darmkeimen √ľber verschmutzte Toiletten (Schmierinfektion) sowie Lebensmittelinfektionen zeigen sich meist in Form von Magen-Darm-Beschwerden. √úbelkeit, Erbrechen und Durchfall sind Symptome, die zeigen, dass der K√∂rper mit einem Erreger zu k√§mpfen hat und ihn loswerden m√∂chte. In den meisten F√§llen verl√§uft eine Infektion mild und die Beschwerden klingen rasch wieder ab.

Zum Arzt sollten Sie gehen, wenn die Beschwerden stark ausgepr√§gt sind, Sie sich sehr krank f√ľhlen, Durchfall und/oder Erbrechen nach zwei bis drei Tagen nicht abklingen, Blut im Stuhl oder im Erbrochenen erkennbar ist oder hohes Fieber hinzukommt.

Besonders bei immungeschw√§chten Personen, √§lteren Menschen und Kindern k√∂nnen Magen-Darm-Erkrankungen kritisch werden. Unter anderem auch deshalb, weil der K√∂rper gro√üe Mengen Fl√ľssigkeit verliert und der Elektrolythaushalt des K√∂rpers durcheinander ger√§t. Mit einer Magen-Darm-Infektion sollten Sie sich an Ihren Hausarzt (Allgemeinmediziner, Internist) wenden. Dieser kann Sie bei Bedarf an weitere √Ąrzte √ľberweisen, etwa an einen Gastroenterologen.

Profilbild von Ann-Kathrin Landzettel
Ann-Kathrin Landzettel
Autor/-in
Ann-Kathrin Landzettel M. A. ist Gesundheitsjournalistin aus Leidenschaft. Vor allem zwei Fragen treiben die gepr√ľfte Gesundheits- und Pr√§ventionsberaterin an: Wie k√∂nnen wir lange gesund bleiben ‚Äď und wie im Krankheitsfall wieder gesund werden? Antworten findet sie unter anderem im intensiven Austausch mit √Ąrztinnen und √Ąrzten sowie in pers√∂nlichen Gespr√§chen mit Patientinnen und Patienten. Seit fast zehn Jahren gibt sie dieses Wissen rund um Gesundheit, Medizin, Ern√§hrung und Fitness an ihre Leserinnen und Leser weiter.
Ann-Kathrin Landzettel
Wie finden Sie diesen Artikel?