ANZEIGE

Was tun bei Prostatakrebs

Die Berliner Fachärzte für Urologie und medikamentöse Tumortherapie Dr. El-Khadra, Dr. Georgiew und Dr. Schoensee, erklären übersichtlich, wann und wie eine Behandlung von urologischen Tumoren durchgeführt wird. Damit Sie sich gut aufgehoben fühlen, ist das Team der Uro-Onkologie gerne für Sie in der Urologie am Kaiserdamm für Sie da.

Krebserkrankung

Circa 25 % aller bösartigen Tumorerkrankungen entstehen in „urologischen Organen“. Oft ist eine Vorsorge (ob für Frau oder Mann) der erste und zugleich wirkungsvollste Schritt gegen Krebs. Wir bieten Ihnen eine persönliche Diagnostik/Therapie und vermeiden eine Überbehandlung.

Diagnose

Wurde ein Tumor im Harntrakt diagnostiziert, erfolgt zunächst eine Ausbreitungsdiagnostik. Nach Möglichkeit wird eine heilende Behandlung angestrebt. Diese kann aus einer Operation, Bestrahlung oder Chemotherapie bestehen. Gelegentlich werden diese Behandlungen auch kombiniert.

Medikamente

Nach Erstellung eines individuellen Therapieplanes erfolgt die Behandlung in unseren speziell ausgestatteten Räumlichkeiten. Die medikamentöse Therapie umfasst zum Beispiel den Einsatz von Hormonentzugsmedikamenten bei Prostatakrebs, einer immunmodulierenden Therapie bei Blasenkrebs (BCG-Instillationen), sogenannten zielgerichteten Therapien bei Nierenkrebs (meist in Tablettenform). Und natürlich die Chemotherapie in die Vene als Infusion.

Operation

Wenn eine Operation erforderlich wird, wählen wir mit Ihnen ein geeignetes Krankenhaus aus. Die Übermittlung der erhobenen Befunde gewährleistet einen reibungslosen Ablauf und eine gute Kooperation mit dem ausgewählten Krankenhaus.

Ganzheitliche Medizin

Als erfahrene Uro-Onkologen nutzen wir alle unterstützenden Behandlungsoptionen der modernen Supportivmedizin, inklusive alternativer Therapiekonzepte. Auch die Ernährung, der Sport und bei Bedarf eine psychoonkologische Beratung werden in das Konzept integriert.

Ihr kompetenter Ansprechpartner für Uro-Onkologie in Berlin-Charlottenburg. In dieser Praxis stehen die Patienten im Mittelpunkt.