Genialer Fön-Trick: So werden Sie Flecken im Holz los
© LiliGraphie/ iStock/Thinkstock
SB
Sarah Berger
Autor/-in
Sarah Berger
Letztes Update am: 

Genialer Fön-Trick: So werden Sie Flecken im Holz los

Wer Tische, Schränke oder Kommoden aus Massivholz zu Hause hat, wird es kennen: Es bilden sich immer wieder Flecken im Holz. Schnell hat der heiße Topf oder eine Tasse einen unschönen Rand hinterlassen. Doch keine Panik, dieser Fön-Trick lässt die unschönen Holzflecken im Nu verschwinden.

Hitzeflecken Holztisch und Co.: Fön-Trick gegen Flecken auf Holz

Für alle Flecken gilt: Je schneller Sie zu Werke gehen, desto leichter kriegen Sie den Fleck wieder heraus. Wenn Sie Flecken wie beispielsweise Wasserflecken aus Holz entfernen möchten, brauchen Sie nichts weiter als Ihren Haartrockner. Auch Hitzeflecken auf Holztischen lassen sich mit dem Fön-Trick entfernen. Voraussetzung für den Fön-Trick: Die Holzoberfläche Ihrer Möbel ist gewachst oder lasiert. Halten Sie den Fön einfach auf höchster Stufe direkt über den Fleck im Holz und warten Sie, bis er verschwunden ist. Das kann je nach Art und Umfang des Flecks mehrere Minuten dauern. Tipp: Geben Sie nach der Behandlung etwas Olivenöl auf die behandelte Stelle, um ihr Feuchtigkeit zurückzugeben.

Weiße Flecken auf Holztisch: Wasserflecken auf Holz entfernen

Viele dürften das folgende Problem kennen: Nichtsahnend betrachtet man seinen Holztisch und bemerkt, dass dieser von Wasserflecken übersäht ist. Beim Wasserflecken auf Holz entfernen kommt der Haartrockner zum Einsatz. Tragen Sie etwas Bienenwachs auf den Fleck auf und föhnen Sie drauf los. Nach einer Weile sollten die Wasserflecken verschwunden sein. Polieren Sie im Anschluss kurz nach.

Ein weiteres Hausmittel, mit dem Sie unter anderem weiße Flecken auf Holztischen entfernen können, ist Backnatron. Hierfür benötigen Sie keinen Fön, sondern lediglich ein wenig Natron sowie Wasser oder Zahnpasta. Mischen Sie zwei Teile Backnatron mit einem Teil Wasser, geben Sie die Mixtur auf einen Lappen und wischen Sie sanft über den Fleck. Sie können beim Wasserflecken auf Holz entfernen das Natron auch eins zu eins mit Zahnpasta mischen und den Fleck damit bearbeiten.

Schwarze Flecken auf Holz entfernen: Hausmittel möglich?

Neben weißen Flecken auf Holztischen wie beispielsweise Wasserflecken gibt es auch schwarze Flecken auf Holz, die Sie entfernen können. Wer schwarze Flecken auf Holz entfernen möchte mit Hausmitteln, sollte zunächst prüfen, um welche Art Fleck es sich handelt. So kann ein schwarzer Fleck auf Holz beispielsweise eine Verfärbung durch das Eisen von Schrauben oder Nägeln sein. Schwarze Flecken auf Holz entfernen mit Hausmitteln könnte sich dabei unter Umständen als schwierig gestalten. Ein wirksames Mittel gegen schwarze Flecken auf Holz ist Oxalsäure: Der bleichende Effekt der Säure sorgt dafür, dass die schwarzen Flecken auf dem Holz verschwinden. 

Handelt es sich bei dem schwarzen Fleck auf Holz nicht etwa um Eisenrückstände, sondern um Schimmel, sollten Sie auf speziellen Schimmelentferner zurückgreifen. Als Hausmittel zum schwarze Flecken auf Holz entfernen eignen sich außerdem chlorhaltige Reiniger.

Kerzenwachs auf Holz entfernen

Der Fön-Trick hilft übrigens auch bei Flecken auf Holz, die nach einem Kerzenwachs-Unfall entstanden sind. Wenn Sie Kerzenwachs auf geöltem oder unbehandeltem Holz entfernen möchten, kratzen Sie zunächst den Großteil vorsichtig ab. Dann legen Sie ein Blatt Löschpapier auf das restliche Wachs und föhnen die Stelle. Das Löschpapier wird die erhitzten Wachsreste aufsaugen.

SB
Sarah Berger
Autor/-in
Sarahs Begeisterung in Sachen Heimwerken zeigten sich schon früh. Bis heute gibt Sie ihr Wissen, ob im Garten oder im Haus, an ihre Leser weiter.
Sarah Berger
Wie finden Sie diesen Artikel?