WC-Reiniger selbst herstellen: 2 einfache Hausmittel
© ThamKC/iStock / Thinkstock
(0)

WC-Reiniger selbst herstellen: 2 einfache Hausmittel

Viele herkömmliche WC-Reiniger enthalten große Mengen umwelt- und gesundheitsschädlicher Stoffe. Wer darauf in seinem Haushalt lieber verzichten möchte, kann WC-Reiniger selbst herstellen. Mit Natron, Zitronensäure und Stärke geht das ganz einfach. Ätherische Öle sorgen auf Wunsch für frischen Duft.

Wenn Sie Ihren WC-Reiniger selber machen möchten, benötigen Sie dafür nur einige wenige Hausmittel: Speisestärke, Natron und Zitronensäure – alle drei Dinge erhalten Sie ganz einfach in der Drogerie und/oder Apotheke Ihres Vertrauens. Damit können Sie sowohl Reinigungs-Tabs als auch flüssigen WC Reiniger selber machen. Was beide Versionen gemeinsam haben: Ein paar Tropfen ätherischer Öle sorgen nicht nur für frischen Duft im Bad, sondern können je nach Sorte sogar eine zusätzliche desinfizierende Wirkung entfalten. Das ist zum Beispiel bei den Sorten Eukalyptus, Thymian und Kiefernadel der Fall.

Achtung: Die richtige Reihenfolge beim Mischen der Zutaten ist wichtig, damit Natron und Zitronensäure nicht zu früh miteinander reagieren.

WC Reiniger selber machen: Tabs

Für etwa 20 Reiniger-Tabs benötigen Sie:

  • 300 Gramm Natron-Pulver
  • 100 Gramm Zitronensäure
  • Einen Handmixer
  • Ein luftdicht verschließbares Gefäß zur Aufbewahrung
  • Eine Silikonform für Eiswürfel oder Ähnliches, um die Tabs in Form zu bringen

Schritt 1: Natron und Wasser mischen

Geben Sie das Natron in eine hohe Schüssel und benutzen Sie den Handmixer, um es mit 3 Teelöffeln Wasser (ein Teelöffel pro 100 Gramm Natron) gründlich zu vermischen. Wenn Sie möchten, können Sie in diesem Schritt direkt einige Tropfen ätherisches Öl dazu geben.

Schritt 2: Zitronensäure zur Natron-Wasser-Mischung hinzufügen

Fügen Sie nun die Zitronensäure zur Natron-Wasser-Mischung hinzu und verrühren Sie alles etwa 20 Sekunden lang gründlich miteinander.

Schritt 3: Fertige Mischung zügig in Förmchen füllen

Haben Sie alles gut durchgemischt, füllen Sie die Mixtur zügig in die bereitgestellte Eiswürfelform. Drücken Sie die noch feuchte Mischung etwas an, damit sie kompakt bleibt. Lassen Sie Ihre selbstgemachten WC-Reiniger-Tabs gut durchtrocknen und bewahren Sie sie in einem luftdichten Behältnis auf. Die Tabs werden genau so verwendet wie die, die Sie im Laden kaufen können.

Flüssigen WC Reiniger selber machen

Statt WC Reiniger Tabs können Sie auch flüssigen WC Reiniger selber machen.

Dafür benötigen Sie die folgenden Hausmittel:

  • 600 Milliliter Wasser
  • 2 Esslöffel Speisestärke
  • 2 Esslöffel Zitronensäure
  • 10 Milliliter Flüssigseife
  • Eine verschließbare Flasche zur Aufbewahrung
  • Zwei Töpfe

Schritt 1: Wasser und Speisestärke mischen

Kochen Sie als Erstes 100 Milliliter Wasser ab und lassen Sie es wieder erkalten. Die übrigen 500 Milliliter Wasser werden mit der Speisestärke in einem anderen Topf gründlich vermischt. Lassen Sie die Mixtur unter stetigem Rühren kurz aufkochen (dabei sollte eine zähe Masse entstehen).

Schritt 2: Zitronensäure und Wasser verrühren

Geben Sie nun die Zitronensäure zum zuvor abgekühlten Wasser hinzu und vermischen Sie beides gründlich. Geben Sie im Anschluss die Flüssigseife hinzu. Auch das ätherische Öl darf an diesem Punkt auf Wunsch mit in den Topf zu der Zitronensäure-Wasser-Seife-Mixtur.

Schritt 3: Beide Topfinhalte vermischen

Zum Schluss vermischen Sie den Inhalt beider Töpfe gründlich miteinander und füllen die flüssige Lösung in die bereitgestellte Flasche. Schon ist Ihr selbst gemachter WC-Reiniger fertig.

FS
Autor/-in
Franziska Studtfeld
Wie finden Sie diesen Artikel?