Haus & Garten
Messing reinigen: 3 Hausmittel für effektives Putzen
© Elenathewise/ fotolia.com
Letztes Update am: 

Messing reinigen: 3 Hausmittel für effektives Putzen

Wasserhähne, Türklinken oder Vasen aus Messing sehen schick aus – doch mit der Zeit weicht der Glanz. Möchten Sie Ihr angelaufenes Messing reinigen, haben Sie mit einem Griff in Ihren Vorrats- oder Badezimmerschrank schnell die richtigen Hausmittel parat. Welche das sind und was Sie darüber hinaus bei der Messingpflege beachten sollten, erfahren Sie hier.

Messing reinigen: Zum Messing polieren unbedingt weiches Tuch benutzen

Messing ist streng genommen kein Metall, sondern eine sogenannte Legierung, also eine Mischung aus Kupfer und Zink. Die Oberfläche ist empfindlich. Deswegen sollten Sie sehr vorsichtig vorgehen, wenn Sie Ihre Gegenstände aus Messing reinigen, damit die Messingschicht nicht beschädigt wird. Um eine feine Staubschicht zu entfernen, benutzen Sie am besten einen weichen Pinsel oder ein Staubtuch.

Tipp: Streifen Sie sich vor dem Messing reinigen ein Paar Baumwollhandschuhe über. Andernfalls hinterlassen Sie auf der Metalloberfläche während des Messing Polierens und Putzens jede Menge Fingerabdrücke und verursachen so nur weitere Verschmutzungen.

Test: Ist das Messing?

Ob ein Gegenstand wirklich aus Messing ist, lässt sich leicht herausfinden: Nehmen Sie einen Magneten und halten Sie ihn an das vermeintliche Messingteil. Bleibt der Magnet haften, ist das Material vermutlich Eisen oder Stahl und höchstens mit Messing beschichtet. Haftet der Magnet nicht, dürfte es sich um Messing handeln.

Manchmal ist eine Patina auf Messing gewünscht, da sie die Teile unverwechselbar macht. Falls Sie die Patina auf Ihren Messingteilen erhalten wollen, reicht die Staubentfernung zum Messing reinigen. Ansonsten können Sie im Anschluss auf folgende Hausmittel zurückgreifen, ohne zu speziellem Messingreiniger, Kupferreiniger oder Kupferpolitur zum Messing putzen zurückgreifen zu müssen.

© stockphot-graf/Fotolia

Schon gewusst? Messing reinigen funktioniert unter anderem mit Tomatenketchup.

Messing reinigen: Hausmittel Tomatenketchup

In Ihrem Kühlschrank finden Sie eines von 3 wunderbaren Hausmitteln zum Messing reinigen: Tomatenketchup eignet sich als prima Messingreiniger, wenn Sie Ihr Messing auf Hochglanz zu polieren möchten

  1. Ketchup auf ein Baumwolltuch geben.
  2. Auf der gesamten Oberfläche des Gegenstandes verteilen.
  3. Etwa 1,5 Stunden einwirken lassen.
  4. Reste mit klarem Wasser abspülen.
  5. Metall mit einem weichen Tuch abtrocknen.
  6. Mit dem Baumwolltuch das Messing polieren.

Messing reinigen: Hausmittel Zitrone-Salz-Kombi 

Wenn Sie Ihr Messing reinigen möchten, können Sie auch zu Zitrone und etwas Salz als Messingreiniger greifen. Diese Hausmittel verhelfen auch angelaufenen Kerzenständern, Töpfen, Schmuck und Co. zu neuem Glanz. Die Reinigung ist denkbar einfach und schnell, ohne dass Sie teuren Kupferreiniger zum Messing putzen verwenden müssen:

  1. Zitrone halbieren.
  2. Meersalz auf dem Fruchtfleisch verteilen.
  3. Vorsichtig über die Oberfläche des gesamten Messinggegenstandes reiben.
  4. Salz-Zitronen-Reste mit lauwarmem Wasser abwaschen.
  5. Mit fusselfreiem Baumwolltuch polieren.

Diese Methode zum Messing reinigen ist besonders schnell und effizient, wenn Sie beispielsweise Beschläge oder Drückergarnituren aus Messing reinigen möchten, die man nicht einfach in ein Tauchbad einlegen kann.

Messing reinigen: Natron als Haushaltswunder

Wenn Sie Ihr Messing reinigen möchten, können Sie außerdem statt Salz auf den Haushalts-Allrounder Natron zurückgreifen. So eignet sich eine Natron-Zitronen-Wasser Mischung ebenfalls als wunderbare Kupferpolitur.

Auch hat sich das Messing reinigen mit Hausmitteln wie der Kombination aus Mehl, Essig und Salz bewährt. Dazu müssen Sie die selbst angerührte Paste lediglich ein paar Stunden auf Ihrem Messinggegenstand einwirken lassen. Im Nachhinein lassen sich Verschmutzungen im Handumdrehen entfernen.

Tipp fürs Messing polieren: Für besonders viel Glanz verwenden Sie statt eines einfachen Baumwolltuchs ein sogenanntes Juweliertuch für Ihren Messinggegenstand. Es ist ebenfalls aus weicher Baumwolle, aber mit einer Spezialseife getränkt.

Messing reinigen: Hausmitteln Zahnpasta und -bürste

Auch können Sie zum Messing reinigen Ihre Zahnpasta zweckentfremden, anstatt spezielle Politur zu nutzen. Achten Sie darauf, dass es sich um eine feinkörnige Zahnpasta handelt, ansonsten kann unter Umständen das Material beschädigt werden.

  1. Mithilfe einer sauberen, weichen Zahnbürste die Zahncreme in kreisförmigen Bewegungen auf das Messing auftragen.
  2. Kurz einwirken lassen.
  3. Mit warmem Wasser abspülen.
© Lunatictim/Fotlia

Messing reinigen? Das geht auch mit Cola.

Messing reinigen: Hausmittel Cola

Cola ist bekanntlich ein nicht gerade gesundes Getränk, das, wenn überhaupt, nur in Maßen genossen werden sollte. Falls Sie noch eine Flasche im Haus haben, nutzen Sie den Softdrink doch lieber zum Messing reinigen:

  1. Messinggegenstand in ein Tauchbad mit Cola legen.
  2. 12 Stunden warten.
  3. Mit einem fusselfreien Tuch kräftig abreiben.
Gelbe Seiten Vermittlungsservice
Jetzt Angebote von Profis in der Nähe erhalten.
  • Erstes Angebot innerhalb einer Stunde
  • Kostenloser Service
  • Dienstleister mit freien Kapazitäten finden
Dauer ca. 3 Minuten Jetzt Anfrage erstellen
Ihre Daten sind sicher! Durch eine SSL-verschlüsselte, sichere Übertragung.
Wie finden Sie diesen Artikel?