Sich gesund tanzen: Welche Tänze verbrennen am meisten Kalorien?
© Dario Lo Presti/iStock/Thinkstock
(1)

Sich gesund tanzen: Welche Tänze verbrennen am meisten Kalorien?

Tanzen hält Sie sich nicht nur fit, Sie verbrennen dabei auch eine ganze Menge Kalorien. Wir erklären Ihnen, was dabei in Ihrem Körper vorgeht und welche Tänze die effektivsten Kalorienkiller sind.

Fit durch Tanzen

Im Gegensatz zu vielen anderen Sportarten trainieren Sie beim Tanzen nicht nur einzelne Muskelgruppen, sondern die gesamte Muskulatur Ihres Körpers – und das kann Ihnen auch beim Abnehmen helfen. Muskeln verbrennen viel Energie. Je mehr Muskelmasse Sie haben, desto weniger Kalorien wandern ungenutzt in die Fettdepots und werden hier nach und nach zu den ungeliebten Pölsterchen an Bauch, Hüfte und Co.. Außerdem bringen die vielfältigen Bewegungsabläufe beim Tanzen auch das Herz-Kreislauf-System in Schwung, halten die Gelenke geschmeidig und kurbeln die Fettverbrennung an.

Damit das Tanzen einen nachhaltigen Effekt auf Ihre Gesundheit hat, sollten Sie idealerweise zwei- bis dreimal in der Woche über das Parkett wirbeln. Egal, ob Sie dabei Walzer, Hip Hop oder Merengue bevorzugen – die regelmäßige Bewegung stärkt Ihren Organismus in jedem Fall. Wenn Sie mithilfe des Tanzens allerdings möglichst viele Kalorien verbrennen möchten, eignen sich einige Tanzstile besser als andere.

Zumba: So effektiv wie kein anderer Tanz

Richtig ins Schwitzen geraten Sie beim Zumba. Der Tanz aus Südamerika kombiniert Aerobic mit bewegungsintensiven Tanzstilen, darunter Salsa, Merengue, Samba und Calypso. Durch die häufig wechselnden Tempi und die teilweise anstrengenden Bewegungsabläufe verbessern Sie mit Zumba Ihre Kondition und bringen überflüssige Pfunde zum Schmelzen. Innerhalb einer halben Stunde verbrennen Sie bei dem Power-Workout etwa 200 Kalorien. Im Tanzsport zählt Zumba damit zu den Spitzenreitern unter den Kalorienkillern.

Auch diese Tänze helfen bei der Gewichtsreduktion

Als Faustregel für das Abnehmen gilt: Je mehr Sie sich körperlich anstrengen, desto mehr Kalorien verbrennen Sie. Aus diesem Grund eignen sich die schnellen und bewegungsintensiven Tänze am besten, um abzunehmen. Knapp 160 Kalorien verbrennen Sie innerhalb einer halben Stunde Tanztraining bei Squaredance, Polka und Line Dance. Beim Swing, Flamenco und Bauchtanz schmelzen die Fettdepots etwa mit derselben Geschwindigkeit. Etwas gemächlicher geht es hingegen beim Foxtrott, Walzer und Mambo zu. Entsprechend niedriger ist der Kalorienverbrauch. Hier verheizen Sie pro halber Stunde nur etwa 105 Kalorien. Wenn Sie sich am Tanzen versuchen wollen, informieren Sie sich am besten bei einer Tanzschule in Ihrer Nähe über aktuelle Angebote. Adressen in Ihrer Umgebung finden Sie direkt unter diesem Text.

Disclaimer: Dieser Text enthält nur allgemeine Hinweise und ist nicht zur Selbstdiagnose oder -behandlung geeignet. Er kann einen Arztbesuch nicht ersetzen. Alle individuellen Fragen, die Sie zu Ihrer Erkrankung oder Therapie haben, besprechen Sie mit Ihrem behandelnden Arzt.

SH
Autor/-in
Svenja Hauke
Wie finden Sie diesen Artikel?