Haare aufhellen mit Kamille: Funktioniert das?
© AVRORRA/iStock/Thinkstock
(40)

Haare aufhellen mit Kamille: Funktioniert das?

Wenn Sie bereits blond sind, können Sie mit Kamille Ihre Haare aufhellen, ohne auf teure und aggressive Bleichmittel zurückgreifen zu müssen. Die Anwendung ist simpel und vermutlich haben Sie schon alles zu Hause, was Sie dafür brauchen. Erfahren Sie hier, wie es geht.

Haare mit Kamille aufhellen: Was Sie brauchen

Wenn Sie Ihre Haare gern ein paar Nuancen heller hätten, müssen Sie womöglich nicht einmal einkaufen gehen. Denn die natürliche Blondierung funktioniert mit gängigen Hausmitteln. Sie brauchen:

• Kamillenblüten oder Kamillentee
• (destilliertes) Wasser
• optional: eine frische Zitrone

Destilliertes Wasser erhalten Sie in der Drogerie oder im Baumarkt. Sie benötigen Sie es allerdings nur dann, wenn Ihr Leitungswasser sehr kalkhaltig ist, denn der Kalk macht die Haare nach dem Aufhellen mit Kamille stumpf.

Kamillenblüten bekommen Sie im Reformhaus oder in der Apotheke.

So zaubern Sie Ihre eigene Blondierspülung aus Kamille

Kochen Sie einen intensiven Sud aus einem Liter Wasser und sechs bis acht Beuteln Kamillentee beziehungsweise einer Handvoll Kamillenblüten. Lassen Sie den Kamillensud über Nacht ziehen und abkühlen. Am nächsten Morgen können Sie die Teebeutel oder Blüten abseihen et voilà! Ihre hausgemachte Spülung zum Aufhellen der Haare mit Kamille ist fertig! Um die Wirkung noch ein bisschen zu verstärken, können Sie zusätzlich einen großzügigen Schuss Zitronensaft hinzugeben.

Anwendung der Kamillenspülung

Nach der üblichen Haarwäsche spülen Sie Ihre Haare großzügig mit dem Kamillensud. Ganz wichtig: Die Kamillenspülung wird jetzt nicht ausgewaschen, sondern verbleibt einige Zeit im Haar, damit die Kamille ihre aufhellende Wirkung entfalten kann.

Einen reinen Sud aus Kamille können Sie problemlos über Nacht im Haar lassen. Wenn Sie Zitrone verwenden, sollte die Bio-Blondierung jedoch nicht länger als vier Stunden einwirken.

Sobald die Spülung ausgewaschen ist, freuen sich Ihre Haare über eine pflegende Haarkur. Denn auch wenn die Kamille für die Haare ein natürliches Aufhellmittel ist, ist die Anwendung dennoch eine Belastung – insbesondere, wenn auch noch Zitronensäure im Spiel ist.

Wie schnell lassen sich Haare mit Kamille aufhellen?

Die Wirkung der Kamille auf die Haare ist nicht vergleichbar mit einer Wasserstoffblondierung. Beim ersten Mal sehen Sie vielleicht gar keinen Unterschied. Erst durch regelmäßige Anwendung werden die blonden Haare einige Nuancen heller.

Funktioniert die Kamillenblondierung für alle Haare?

Da die aufhellende Wirkung der Kamillenspülung eher sanft ist, ist sie nur für Haare geeignet, die bereits blond sind; bei dunklem Haar ist kaum ein Unterschied in der Farbe zu erkennen. Wer von brünett zu blond wechseln möchte, sollte also tatsächlich einen erfahrenen Friseur bemühen.

Disclaimer: Dieser Text enthält nur allgemeine Hinweise und ist nicht zur Selbstdiagnose oder -behandlung geeignet. Er kann einen Arztbesuch nicht ersetzen. Alle individuellen Fragen, die Sie zu Ihrer Erkrankung oder Therapie haben, besprechen Sie mit Ihrem behandelnden Arzt.

GS
Autor/-in
Gisèle Schneider
Wie finden Sie diesen Artikel?