Augenringe entfernen: 5 Tricks die helfen
© ariwasabi/iStock/Thinkstock
(2)

Augenringe entfernen: 5 Tricks die helfen

Schlechter Schlaf, Stress und falsche Ernährung hinterlassen dunkle Schatten unter den Augen. Diese Augenringe entfernen Sie ganz einfach mit einigen Tricks. Wir stellen Ihnen die besten fünf vor.

1. Augenringe entfernen: Sauerstoff sorgt für eine bessere Durchblutung

Die Schatten unter den Augen entstehen, wenn das Blut nicht genug Sauerstoff führt. Dann verfärbt es sich dunkler und scheint durch die besonders dünne Haut unter den Augen. Die einfachste Art um Augenringe zu entfernen? Gehen Sie raus an die frische Luft und tanken Sie bei einer Joggingrunde im Wald ordentlich Sauerstoff. Danach sehen Sie wieder wach und frisch aus.

2. Augenringe entfernen: Mit der richtigen Pflege Waschbärenaugen verhindern

Augenringe entfernen Sie zudem, indem Sie die zarte Haut unter den Augen gezielt pflegen. Mit der Pflege sollten Sie am besten so früh wie möglich beginnen, um die Entstehung von kleinen Fältchen zu bremsen. Diese werfen nämlich Schatten und verstärken die Ringe optisch noch. Greifen Sie deswegen am besten zu Pflegecremes, die die Durchblutung der kleinen Blutgefäße anregen. Die speziellen Cremes für die Augenpartie enthalten häufig Ginkoextrakte oder Arnika.

3. Mit Massage Augenringe entfernen

Die Durchblutung der sensiblen Haut unter den Augen können Sie auch anregen, indem Sie diese sanft massieren. Dafür geben Sie etwas pflegendes Mandelöl auf Ihre Finger und streichen mit Ihrem Mittelfinger die Augenbrauen jeweils in Wuchsrichtung mit sanftem Druck aus. Danach drücken Sie mit Daumen und Zeigefinger in die Vertiefungen der Nasenwurzel. Zum Schluss klopfen Sie mit den Fingerkuppen noch am unteren Augenlid entlang.

4. Augenringe entfernen mit gesunder Ernährung 

Sie können müde Augen auch durch die richtige Ernährung wieder zum Leuchten bringen: Achten Sie darauf, ausreichend stilles Wasser zu trinken, um den Stoffwechsel und den Blutfluss anzuregen. Landen dann noch viel Obst, Fisch und Gemüse auf Ihren Teller, versorgen Sie Ihren Körper optimal mit Nährstoffen – und dieser dankt es Ihnen mit einem frischen Teint.

5. Augenringe überdecken mit Concealer

Wenn Sie mal fix zwischendurch Augenringe entfernen wollen, dann reicht auch ein gezielter Griff ins Schminktäschchen. Mit einem Concealer können Sie die dunklen Schatten im Handumdrehen abdecken. Am besten tragen Sie den Concealer sehr dünn mit einem Pinsel auf die Haut auf. So sieht das Make-up natürlich aus und es fällt niemandem auf, dass Sie etwas nachgeholfen haben.

Disclaimer: Dieser Text enthält nur allgemeine Hinweise und ist nicht zur Selbstdiagnose oder -behandlung geeignet. Er kann einen Arztbesuch nicht ersetzen. Alle individuellen Fragen, die Sie zu Ihrer Erkrankung oder Therapie haben, besprechen Sie mit Ihrem behandelnden Arzt.

SH
Autor/-in
Svenja Hauke
Wie finden Sie diesen Artikel?