Wir verwenden Cookies, um Leistungen zu verbessern. Mit der Nutzung unserer Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

Route finden:

Bitte ergänzen oder korrigieren Sie Ihre Angaben zum Start und Ziel.
Ihre Eingabe konnte nicht erkannt werden.
Ihre Eingabe ist nicht eindeutig. Bitte wählen Sie die gewünschte Route aus!
Start:
Ziel:

Route

Kartenansicht Route
Karte verkleinern
Funke Werner Fleischerei in Dortmund-Lütgendortmund Karte
(0231) 63 20 61
Route
E-Mail
Reservieren1
Angebot1
Sie können diesem Empfänger (s.u.) eine Mitteilung schicken. Füllen Sie bitte das Formular aus und klicken Sie auf 'Versenden'.
Empfänger: null

Noch 500 Zeichen übrig
Ein Service Ihrer Gelbe Seiten Verlage

Kontaktdaten

Alle anzeigen Weniger anzeigen

Öffnungszeiten

i

Diese Information stammt von Golocal. Wenn Sie annehmen, dass diese Information nicht zutrifft, können Sie den Inhalt hier melden

Montag 09:00 - 13:0014:00 - 18:00
Dienstag 09:00 - 13:0014:00 - 18:00
Mittwoch 09:00 - 13:0014:00 - 18:00
Donnerstag 09:00 - 13:0014:00 - 18:00
Freitag 09:00 - 13:0014:00 - 18:00
Samstag 09:00 - 14:00

Bewertungen

Gesamtbewertung

aus insgesamt einer Quelle

5.0
5.0

(basierend auf einer Bewertung)

Bewertungsquellen

In Gesamtnote eingerechnet

golocal

(1 Bewertung)

Die neuesten Bewertungen

  • 5.0
    via Golocal eknarf49 eknarf49 08.04.2015

    Bei einem Rundgang durch den Dortmunder Vorort Lütgendortmund fiel mir an einer aufwändig gestalteten Häuserfassade eine Art Apotropaion auf. Ein fast nackter Mann mit langem Bart schien unter dem Erker des Hauses zu kauern und diesen Erker zu tragen. Das erinnerte mich gleich an die Sage vom Titanen Atlas, der von Zeus dazu verdammt wurde, das Himmelsgewölbe zu tragen. Ein Foto dieser Figur musste also gemacht werden. Danach erst viel mir die unübersehbare Schrift an der Fassade auf, welche auf die Fleischerei Funke hinwies, deren Ladenlokal sich im Erdgeschoss des Hauses befindet. Ich esse nicht viel Wurst, doch wollte ich natürlich hier die Gelegenheit ergreifen, mal etwas anderen Aufschnitt zu kaufen als den gewohnten. Der erste Eindruck vom Laden war - extreme Sauberkeit, es handelt sich um einen Raum mit hoher Decke, dessen Boden und Wände hell gefliest sind und der insgesamt recht kühl gehalten wird wie man es früher in Metzgereien gewohnt war. Rechts von der Eingangstür befindet sich ein hohes Holzregal mit Konserven, Gewürzen und anderen Lebensmitteln. Die gläserne Theke, hinter der Wurst und Fleisch ordentlich und appetitanregend angeordnet sind, nimmt fast die Hälfte des Raums ein. Ich entschied mich für westfälische Spezialitäten - Schinken und Lufttrockene, dazu noch ein wenig Leberwurst, die ich sonst kaum esse. Die frisch gebratenen Frikadellen sahen unheimlich lecker aus. Doch dann sah ich das Angebot, frische Brötchen auf Wunsch zu belegen und entschied mich als Zwischenmahlzeit für ein Brötchen mit Mett und Zwiebeln, was ich kaum einmal esse. Das Mett sah aber so appetitlich aus und roch so frisch, dass ich nicht widerstehen konnte. Zwiebeln waren auch in Ordnung, schließlich hatte ich nicht vor, noch an einem Kusswettbewerb teilzunehmen. Die Preise lagen nur wenig über dem, was ich im Supermarkt gewohnt bin, und die Fragen nach Zusammensetzung und Herkunft der Ware wurden freundlich beantwortet. Bei meinem nächsten Besuch in Lütgendortmund werde ich ganz sicher wieder in der Fleischerei einkaufen.

Branche

Fleischereien

Stichwort

Fleischwaren
Ähnliche Anbieter
1 Transaktion über externe Partner