Flunkert Bestattungsinstitut, Dirk Flunkert

Kanzleistr. 43 72764 Reutlingen-Innenstadt
07121 37 01 66
Branche:
  • Bestattungen
Alle Branchen
5.0
( 1 Bewertung )
Gratis anrufen
Route
E-Mail
Termin
Ihre gewünschte Verbindung:

Flunkert Bestattungsinstitut, Dirk Flunkert

07121 37 01 66

Und so funktioniert es:

Geben Sie links Ihre Rufnummer incl. Vorwahl ein und klicken Sie auf "Anrufen". Es wird zunächst eine Verbindung zu Ihrer Rufnummer hergestellt. Dann wird der von Ihnen gewünschte Teilnehmer angerufen.

Hinweis:

Die Leitung muss natürlich frei sein. Die Dauer des Gratistelefonats ist bei Festnetz zu Festnetz unbegrenzt, für Mobilgespräche auf 20 Min. limitiert.

Sie können diesem Empfänger (s.u.) eine Mitteilung schicken. Füllen Sie bitte das Formular aus und klicken Sie auf 'Versenden'.
Empfänger: Flunkert Bestattungsinstitut, Dirk Flunkert

Noch 500 Zeichen übrig

Ein Service Ihrer Gelbe Seiten Verlage
Termin via:
  • Reserviermich
Bild1
Bild1

Kontaktdaten

Flunkert Bestattungsinstitut, Dirk Flunkert

Kanzleistr. 43
72764 Reutlingen-Innenstadt
07121 34 06 81
Kontaktdaten herunterladen
Alle anzeigen Weniger anzeigen

Bewertungen

Gesamtbewertung

aus insgesamt einer Quelle

5.0
5.0

(basierend auf einer Bewertung)

Bewertungsquellen

In Gesamtnote eingerechnet

golocal

(1 Bewertung)

Die neuesten Bewertungen

  • 13.07.2015 JulPal JulPal

    Die Leben der Menschen sind wie Kerzen. Manche brennen, bis das letzte Tröpfchen Wachs verdampft und das letzte Stückchen Docht abgebrannt ist. Manche brennen viel zu kurz und erlöschen in einem fatalen Windhauch, der das Licht unvermittelt durch Dunkelheit ersetzt. Wieder andere flackern vor sich hin, der Docht krumm und schief. Kleiner und kleiner wird ihre Flamme, ab und an flammt das Licht erneut ein wenig auf, bevor es irgendwann nach langer Zeit und langem Leid ganz erlischt. Eine solche Kerze war mein Vater. Als am 20.06. morgens um acht Uhr der Anruf aus der Klinik kam, ließ sich schlimmstes erahnen – und ich sollte recht behalten. Das war der Anruf, vor dem ich mich jahrelang gefürchtet hatte. Der endgültige Anruf und die letzte Hürde zwischen uns und einem riesigen Papierkrieg, der tatsächlich in der Lage ist, Trauer zu ersticken. Aufgrund der Lage des Leichnams im Krankenhaus samt Kühlraum war keine übertriebene Eile bei der Suche nach einem Bestatter nötig. Die Auswahl in Reutlingen ist groß und von den meisten habe ich noch nie gehört… Wen wundert es? Denn wann braucht man schon mal einen Bestatter, wenn nicht nur im äußersten Fall? Wozu gibt es Bewertungsportale, wie unseres…. ‚Bestatter‘ ‚Reutlingen‘, Druck auf ‚Enter‘ – Leere. Eingetragen sind sie alle, bewertet hat sie niemand. Also die gute alte Mundpropaganda. Fragende Anrufe, unangenehme Gespräche, aber immerhin ein Fazit: Flunkert in der Reutlinger Innenstadt. Alteingesessen, sehr zentral gelegen, auch für meine Mutter autofrei und fußläufig gut erreichbar. Auch das ist wichtig. Ein kurzer Anruf, ein schneller Termin. Montagnachmittag. Wir hatten sogar Glück und konnten einen der (leider raren) Parkplätze direkt gegenüber des Bestatters ergattern. Maximalparkdauer sind zwei Stunden. Das dürfte im Normalfall reichen. Schon an der Tür nimmt uns ein freundlicher Herr in Empfang, der ab jetzt für alle Dinge unser Ansprechpartner sein wird. Der Gesprächsraum befindet sich im ersten Stock. Die teilsatinierte Glastreppe macht meiner Mutter ein wenig zu schaffen, aber auch diese Hürde meistert sie. Das Gesprächszimmer ist gediegen eingerichtet, einige Schau-Urnen, Urnensockel, Sprüche und Urkunden zieren Raum und Wände. Unser Berater nimmt sich sehr viel Zeit, erläutert seelenruhig Vor- und Nachteile verschiedener Beisetzungsarten. Nachdem wir uns hier einig sind, geht er Punkt für Punkt eine Liste ab. Auswahl des Sarges zur Einäscherung, Abholung aus der Klinik, Sondermaßnamen wegen Krankenhauskeimen, Urnenwahl, Traueranzeige, Erwähnung in der Sterbetafel, Sargdecken, Totenkleidung, Blumenschmuck in der Aussegnungshalle, Orgelspiel, Sterbeurkunden, beglaubigte Kopien. Immer wieder legt der Bestatter Blätter in eine elegante rote Mappe. Listen mit Dingen, die wir erledigen müssen, vorbereitete Anträge auf Witwenrente, Telefonnummern. Ich fühle mich gut beraten und ich bin erstaunt, wie viel einem abgenommen wird. Der Berg von Papier(krieg) schrumpft Blatt für Blatt und ich bin unendlich dankbar. Er verspricht die Zustellung der beglaubigten Sterbeurkunden zwei Tage später. Fertig gekennzeichnet für Krankenversicherung, Rente etc. Am Ende seiner langen Liste ist auch meine Mutter am Ende. Ein kurzer Aufenthalt auf dem angeschlossenen Balkon zur Abkühlung des Gemüts war sehr vorteilhaft. Zig Unterschriften und in die Mappe gelegte Durchschläge später sind wird fertig und gehen. Mama kämpft wieder ein bisschen mit der Glastreppe, wir verabschieden uns. Bei der Beerdigung am 03.07. haben wir uns wieder getroffen. Unser Bestatter kam zum Friedhof, kondolierte erneut und schaute nach dem Rechten. Tatsächlich war alles so, wie bestellt. Die Begrünung der Aussegnungshalle, der bunte Urnenkranz mit all den Blumen, die mein Vater so mochte. Der bestellte Organist spielte zwei der drei Lieder souverän, beim von uns gewünschten ‚Greensleeves‘ musste er ein wenig ackern. Der Gang mit der Urne zum Grab war für mich die Hölle, das Versenken der Urne erst recht. Die Tatsache, dass es beim Versenken aus heiterem Himmel dreimal gedonnert hat, hat mich vor dem Urnenloch auf die Knie gezwungen. Auch die bestellten Rosenblätter als letzter Gruß für die Trauergäste und der große Kranz zur Abdeckung des Urnenlochs waren wie bestellt und wunderschön vorhanden. Ich würde nun wirklich gerne schreiben, dass ich immer gerne wieder das Bestattungshaus Flunkert in Anspruch nehmen würde. Einerseits stimmt das auch, denn so viel Freundlichkeit, Einfühlungsvermögen und Professionalität sind wunderbar. Andererseits hoffe ich aber auch, dass ich in der nächsten Zeit keine ähnliche Situation mehr erleben muss. Von mir gibt es fünf Sterne für das Bestattungshaus Flunkert und auch noch einen letzten Gruß an Dich, lieber Papa. Der Fluss des Lebens Mündet in das Meer der Ewigkeit. Die Erinnerungen bilden eine Brücke Weit über das Leben hinaus. Times are changing, but memories are mine!

Termin-Buchungstool

Terminvergabe leicht gemacht

Jetzt keinen Kunden mehr verpassen

  • Einfache Integration ohne Programmierkenntnisse
  • Automatische Termin-Bestätigung & Synchronisation
  • Terminvergabe rund um die Uhr

Branche

Bestattungen
  • Meinen Standort verwenden
Transaktion über externe Partner