DIY-Deko mit Wow-Effekt: 10 günstige Ideen zum Nachmachen

Einfach, preisgünstig, umwerfend – mit diesen DIY-Deko-Ideen verwandeln Sie Ihre Wohnung in ein persönliches Designerstück.

Mit der Dekoration zu Hause ist das ja so eine Sache: Die hübschen Dinge aus den bekannten Dekogeschäften hat jeder bei sich herumstehen und die umwerfenden Designerteile sprengen den eigenen Geldbeutel. Selbermachen heißt da die Devise! Diese DIY-Ideen machen Ihr Zuhause zu einem stylischen Unikat – und das Beste: Sie sind auch noch echt günstig und super easy in der Umsetzung.

1. Fadenkunstwerke

https://www.pinterest.de/pin/841891724065027331/

Alles, was Sie brauchen:

  • Hammer
  • Nägel
  • Brett
  • bunte Fäden

Es darf natürlich auch gern ein bisschen raffinierter in der Form sein. Außerdem können Sie das Design zusätzlich mit Schriftzügen, Kunstblumen, Glitter oder anderen Highlights aufpeppen:

https://www.pinterest.de/pin/847873067319645861/

Und für Farbfans geht das ganze natürlich auch mehrfarbig:

https://www.pinterest.de/pin/771100767420108146/

Tipp: Suchen Sie sich einfach im Netz Ihre Lieblingsform als Vorlage zum Ausdrucken.

2. Holo-Schüsseln

Sie mögen das holografische Funkeln von Spiegelfolie und CDs? Dann machen Sie es doch zum Hingucker im Wohnzimmer:

https://www.pinterest.de/pin/451908143850864829/

Was Sie brauchen:

  • alte CDs oder DVDs
  • Schale
  • Schere
  • Bastelkleber

3. Neue Farbe statt neuer Möbel

Für individuelle Möbel brauchen Sie gar nicht viel Geld auszugeben – oft reichen schon ein neuer Anstrich oder ein paar neue Griffe. So wird aus der Kommode im Kinderzimmer ein barock anmutendes Designerteil:

https://www.pinterest.de/pin/441282463481619266/

Auch Omas alter Sessel kann noch mal zu Ehren kommen – und dafür müssen Sie nicht einmal zum Polsterer:

https://www.pinterest.de/pin/749567931702061941/

Was Sie brauchen:

  • (Sprüh-)Farbe
  • Pinsel
  • 2 bis 3 Tage Trockenzeit

4. Leuchtende Highlights

Haben Sie noch einen großen Ast im Garten oder eine alte Leiter im Schuppen? Prima! Dann haben Sie schon die Hälfte der Zutaten für Ihre neue Esstischlampe!

https://www.pinterest.de/pin/592856738421233212/

Besonders raffiniert wirken übrigens LED-Leuchten im Vintage-Stil, so wie hier:

https://www.pinterest.de/pin/424112489890018145/

Klappt übrigens auch hochkant und mit Lichterketten:

https://www.pinterest.de/pin/602497256369446963/

5. Bilderrahmen sind auch ohne Bilder chic

Bilderrahmen müssen nicht unbedingt Fotos enthalten – schauen Sie hier:

https://www.pinterest.de/pin/657314508083798400/

Dafür brauchen Sie übrigens keine schweren, teuren Bilderrahmen. Stattdessen können Sie die barocken Rahmen selber bauen und zwar mit:

  • Styropor-Zierleisten
  • Sprühfarbe
  • Teppichmesser
  • Kleber

Natürlich können Sie auch echte Bilderrahmen nehmen um Ihre Wand aufzupeppen. Entfernen Sie einfach Glas und Rückseite, so wie hier:

https://www.pinterest.de/pin/492229434266294080/