ANZEIGE

Aus dem Alltag einer Berliner Hausverwaltung

Tanja Juhnke, Geschäftsführerin der Herbert Hamel Grundstücksverwaltungen und Immobilien GmbH in Berlin, berichtet im Interview über ihre Arbeit in einer Hausverwaltung, die bereits in 3. Generation geführt wird.

Was macht Ihre Arbeit aus?

Wir sehen uns als „rechte Hand“ der Hauseigentümer. Alle Entscheidungen werden im Sinne der Eigentümer vorgenommen. Wir stellen uns auf jeden Eigentümer und seine Wünsche ein, um ihn bestmöglich zu vertreten. Eine persönliche Betreuung ist für uns Voraussetzung.

Wie wurden Sie, was Sie heute sind?

Bereits als Kind erhielt ich von meinem Großvater, Vater und Onkel Einblicke in die Hausverwaltung. Es wurden Tagesgeschehnisse erzählt, und oft durfte ich mit zu Terminen oder ins Büro. Es war schon früh klar, dass ich den Beruf erlerne und die Firma weiterführen würde.

Berlins Wahrzeichen: das Brandenburger Tor. Was wäre Ihres?

Das Wappentier, der Berliner Bär. Er symbolisiert für mich Kraft und Stärke. Berlin selbst ist durch seine zahlreichen Wahrzeichen, seine Kieze und sein Großangebot an kulturellen Angeboten unschlagbar.

Die Herbert Hamel Grundstücksverwaltungen und Immobilien GmbH ist bereits seit 1932 in Berlin am Markt und ist auf die Verwaltung, Vermietung, Instandhaltung und Modernisierung von Immobilien spezialisiert. Erfahrene Mitarbeiter betreuen ihre Grundstücke und Immobilien gewissenhaft.