Bayerische Rohrnudeln mit Zuckerkruste

Das Oktoberfest steht vor der Tür und da bietet sich dieser leckere Dessert-Klassiker an: Bayerische Rohrnudeln mit Zuckerkruste. Das Ofengericht ist einfach in der Zubereitung und köstlich im Geschmack!

Für 4 Personen

Zubereitungsdauer: ca. 100 Minuten

Zutaten

  • 600 g Mehl
  • 300 g Sahne
  • 4 Eier Größe M
  • 80 g Zucker
  • 1 Msp. Salz
  • 1 TL Zitronenschale
  • 1 Würfel Hefe
  • 4 EL Butter für die Form
  • 6 EL Zucker für die Form
  • Puderzucker

Zubereitung

In einem Topf die Butter bei kleiner Temperatur schmelzen lassen. Die 2 EL Zucker vorsichtig in der Butter karamellisieren lassen bis das ganze goldgelb ist. Dann abkühlen lassen. Nun Mehl in eine Schüssel geben. Sahne erwärmen, aber nicht kochen, ganz wichtig! Mehl auftürmen und eine Mulde machen, etwas von der Sahne hinzugeben. Hefe zerbröckeln und dazugeben 1 TL Zucker. Gut vermengen und mit etwas Mehl bestäuben. Danach 15 Minuten gehen lassen. In der Zeit den Backofen bei 50 grad Vorheizen.

Eier, Zitronenschale, Salz, Sahne und Zucker zum Mehlmasse geben und einige Minuten kneten. Herd abschalten und den Teig ca. 45 Minuten darin gehen lassen. Danach den Teig in 12 Stücke teilen und glatte Kugeln formen. Die vorbereitete karamellisierte Buttermischung in einer Auflaufform verteilen und die Kugeln dicht an dicht einsetzen. Nochmals 30 Minuten ruhen lassen

Backofen auf 180 Grad Umluft erhitzen, danach ca. 30 Minuten backen. Zu Guter Letzt mit Puderzucker bestreuen.

Profilbild von Mirko Reeh
Mirko Reeh

Der gebürtige Bad Hersfelder TV-Koch hat sich mittlerweile um die ganze Welt gekocht. Schon früh verband er die Leidenschaft zum Kochen mit seiner Fähigkeit Menschen zu unterhalten. Er gibt Kochkurse und servierte schon der Politprominenz seine Gerichte, beispielsweise auf dem Wirtschaftsgipfel in St.

Mehr