ANZEIGE

Bewältigung von Rosacea

Leiden Sie auch unter chronisch anhaltender Gesichtsröte? Der Berliner Hautarzt Prof. Dr. Böhm kennt die Krankheit und ihre Behandlung sehr gut. Er erklärt Ihnen, wie Sie die Krankheit erkennen, und gibt Tipps, wie Sie der Gesichtsröte ein Ende setzen können.

Was ist Rosacea?

Die Rosacea zeigt sich als Rötung der oberen Wangen, der Nase und des Kinns. Die Rötung wird zum größten Teil dadurch hervorgerufen, dass aufgrund einer angeborenen Störung des Gewebswasserflusses oberflächlich liegende Hautgefäße gestaut und geweitet sind.

Wie erkenne ich Rosacea?

Typisch ist anhaltende Gesichtsrötung. Weitere Symptome sind sichtbare Blutgefäße, akneähnliche Pickel und das Stechen oder Brennen der Haut.

Extreme Wetterbedingungen

Wärme in der UV-Strahlung ist ein häufiger Auslöser. Cremen Sie sich daher mit Sonnencreme LSF 30 – 50 ein.

Auch den Besuch von Saunen oder anderen starken Wärmequellen sollten Sie vermeiden.

Nahrungsmittel

Einige Lebensmittel oder Speisen können Gesichtsröte verstärken. Dies sind z. B. stark gewürzte Speisen, scharfe Gerichte, bestimmte Zitrusfrüchte und Ingwer.

Produkte zur Hautpflege

Bei Ihrer täglichen Hautpflege sollten Sie milde Pflegeprodukte verwenden. Achten Sie dabei auf Produkte, die nicht „nährstoffreich“ sind und wenig Fett enthalten.

Bewegung und Sport

Die Durchblutung wird durch Sport angeregt, was wiederum zu anfallartigen Rötungen im Gesicht führt. Diese Rötungen können einige Stunden anhalten. Suchen Sie deshalb nach Sportarten, die Sie gut vertragen.

Emotionale Einflüsse

Auch große Emotionen können Gesichtsrötungen hervorrufen. Hierbei helfen manchmal Übungen zur Stressbewältigung oder Entspannungsübungen.

Grundlegende Behandlung

Gegen die Rötung hilft eine Entstauungsmassage des Gesichtes, gegen die erweiterten kleinen Blutgefäße auf Wangen und Nase hilft eine Lasertherapie bei Ihrem Dermatologen.

Fritz Böhm ist Facharzt für Dermatologie in Berlin und hat sich auf Gebiete wie z.B. die Hautalterungsvorsorge, Haarausfall- und Nageltherapie und übermäßiges Schwitzen unter den Achselhöhlen spezialisiert.