Gehälter in der Werbeagentur

Habt ihr euch mal gefragt, wer sich die Werbeblöcke im Fernsehen ausdenkt? Oder die Werbeplakate in öffentlichen Verkehrsmitteln und an großen Anzeigetafeln gestaltet? Welche Fachkräfte arbeiten in solchen Ideenschmieden und wie viel verdienen sie durchschnittlich?

Gehalt.de ist der Sache auf den Grund gegangen und hat sich die Gehälter von Beschäftigten in Werbeagenturen angeschaut. Hierfür konnten wir 2.843 Gehaltsdatensätze von Dezember 2014 bis November 2016 auswerten. Wir haben exemplarisch für einige Positionen Gehälter ermittelt, die ihr auf einen Blick unserer Infografik entnehmen könnt. 

Die höchsten Gehälter in Werbeagenturen erhalten in der Regel Geschäftsführer, aber auch Creative Direktoren. Das hohe Einkommen begründet sich in erster Linie darin, dass beide Positionen Teams nicht bloß fachlich anleiten können, sondern auch disziplinarisch führen. Das heißt, beide Stellen managen die Agentur und können Personal einstellen, aber auch entlassen.

Die Kreativen in der Werbeagentur

Zu den kreativen Köpfen in den Werbeagenturen zählen Konzepter und Art Direktoren. Ihr Jahreseinkommen liegt bei durchschnittlich 47.000 Euro beziehungsweise 45.490 Euro. Sie schmieden Pläne für neue Kampagnen, arbeiten mit verschiedenen Abteilungen zusammen und versuchen, eine strategisch wertvolle Ausrichtung der Anzeige zu erzielen. In größeren Agenturen arbeiten beide Fachkräfte in der Regel in größeren Teams zusammen. Entscheidend dafür ist natürlich die Auftragslage.

Direkt an der Produktion der Werbekampagne beteiligt sind außerdem Texter und Designer. Der Ausbildungshintergrund ist besonders bei Textern wichtig – wer eine Ausbildung einer privaten Texterschule hat, kann mit deutlich mehr rechnen als Absolventen aus der Germanistik. Das durchschnittliche Gehalt liegt bei 39.100 Euro brutto im Jahr. Designer liegen mit rund 33.580 Euro darunter. Der Grund für die geringe Bezahlung liegt in erster Linie an dem großen Angebot und der geringen Nachfrage an Designern auf dem Arbeitsmarkt.

Das operative Tagesgeschäft

Als direkte Schnittstelle zwischen Fachabteilung und Kunden arbeitet der Projektmanager. Er hat vor allem operative Aufgaben, in dem er Termine legt und Arbeitsprozesse vor- sowie nachbereitet. Sein durchschnittliches Jahresgehalt liegt bei 38.672 Euro brutto

Neben dem Schöpfen kreativer Ideen fallen in Werbeagenturen auch Tätigkeiten aus dem gängigen Tagesgeschäft an. Wie in jedem Unternehmen braucht auch eine Werbeagentur Fachkräfte aus anderen Bereichen – wie beispielsweise PR, Marketing und Controlling. Sie sorgen für eine ideale Außendarstellung der Agentur und versuchen, mit entsprechenden Werbemitteln, neue Projekte an Land zu ziehen. Gleichzeitig wird analysiert, was für Gewinne die Agentur erwirtschaftet und an welcher Stelle Handlungsbedarf besteht. Das durchschnittliche Jahreseinkommen der Beschäftigten liegt zwischen 40.911 Euro (PR-Manager) und 38.451 Euro (Marketing Manager).

Am lohnenswertesten ist es laut Infografik sicherlich, den Beruf des Topmodels anzustreben. Doch ich muss hier zugeben: das Gehalt haben wir uns leider nur ausgedacht.

Profilbild von Berit Kreyenborg
Berit Kreyenborg

Ich heiße Berit Kreyenborg und arbeite als Junior PR Managerin bei PersonalMarkt in Hamburg. Dort sorge ich in der Abteilung „PR und Kommunikation“ dafür, dass unsere Produkte Gehalt.de und Compensation Partner mit aktuellen Studien zu Gehalts- und Karrierethemen die Online- und Offline-Medien erreichen. Ich bin außerdem für die interne Kommunikation im Unternehmen zuständig.

Mehr