Deutscher Pflegetag on Tour – ein Erfahrungsbericht

Am 18. und 19. Oktober 2017 öffnete der Deutsche Pflegetag on Tour zum ersten Mal seine Türen. Für Fachpersonal, aber auch für Privatleute und pflegende Angehörige verwandelte sich das Depot Dortmund in einen Ort des Informationsaustausches.

Was ist der deutsche Pflegetag?

Normalerweise findet der Deutsche Pflegetag jährlich in Berlin statt, doch auch andere deutsche Städte wünschten sich die Veranstaltung ­­– regionaler und mit Partnern aus der Umgebung. Genau das soll der Deutsche Pflegetag on Tour nun bieten.

Mitte Oktober bot die Schlütersche Verlagsgesellschaft in Dortmund die Möglichkeit sich mit Experten auszutauschen, sich von Ausstellern und Pflegepraktikern beraten zu lassen und bei Fachvorträgen auf den neusten Stand der Pflege gebracht zu werden. Hierbei war es besonders wichtig, sowohl als Plattform für beruflich Pflegende zu dienen, als auch die Pflegenden Angehörigen auf die konkreten Hilfsangebote der Region aufmerksam zu machen – alles bei kostenlosem Eintritt.

Die Schlütersche Verlagsgesellschaft als Partner und Veranstalter

Als Partner und Veranstalter war die Schlütersche Verlagsgesellschaft in Dortmund aktiv mit dabei: Die für die Pflegemedien zuständigen Kolleginnen und Kollegen kamen am Stand mit vielen Ausstellern und Privatpersonen ins Gespräch und konnten so auf unser Pflegerepertoire aufmerksam machen. Wir hatten sowohl viele Buchtitel dabei, als auch Spiele und Rätsel, die zum Aktivieren und Unterhalten von Senioren gedacht sind.

Zudem konnten die Besucher am Stand der Schlüterschen einen Einblick in das Leben einer, an Demenz erkrankten Person, erleben. Mithilfe einer VR-Brille sahen sie ein Video, das gemeinsam mit Forschern und Ärzten entwickelt wurde. So sollte verdeutlicht werden, wie man sich fühlt, wenn man an Demenz erkrankt ist. Die Reaktionen auf diese Erfahrung waren sehr gemischt: Die Einen waren begeistert, was mit der heutigen Technik alles möglich ist, während andere recht ergriffen waren. Besonders die Pfleger in der Ausbildung, die uns in den beiden Tagen besuchten, waren besonders überrascht von unserer Präsentation und zeigten sich beeindruckt.

Auch wurden wir von einigen Ausbildern angesprochen, ob wir dieses Video mit ihnen teilen würden, da sie es gerne zu Schulungszwecken zeigen würden. Natürlich haben wir uns sehr über all diese positive Resonanz gefreut und leiteten das Video im Nachhinein weiter.

Eine gelungene Veranstaltung

Mit über 600 Besuchern, 17 Ausstellern und 28 Vorträgen kann man den Deutschen Pflegetag on Tour also als deutlichen Erfolg sehen. Für mich als Auszubildende war es besonders interessant an dieser Veranstaltung teilzunehmen, da ich mit dem Bereich Pflege unseres Unternehmens noch nicht besonders viel zu tun hatte.

Die zwei Tage boten mir die Möglichkeit mich mehr mit unseren Produkten dieses Bereichs zu beschäftigten und die Zielgruppe direkt und persönlich kennen zu lernen.

Zudem tut es manchmal auch einfach auch gut aus dem Büroalltag heraus zu kommen und zu sehen, wo und wie die Arbeit, die im Unternehmen gemacht wird Menschen berührt.

Deshalb kann ich allen Auszubildenden nur raten: Wenn ihr die Möglichkeit habt eine Messe, einen Kongress oder ähnliche Veranstaltungen zu besuchen, dann nutzt sie. Es hilft einem dabei zu verstehen, wie das Unternehmen agiert, ermöglicht interessante Gespräche und bringt einen im besten Fall auf neue Ideen!

Profilbild von Daniela  Hofmann
Daniela Hofmann

Ich bin Daniela Hofmann, 21 Jahre alt und Auszubildende im ersten Lehrjahr zur Medienkauffrau Digital und Print bei der Schlüterschen Verlagsgesellschaft. Ich habe mich für eine Ausbildung entschieden, da ich praxisbezogenes Lernen bevorzuge und auch direkt in den Arbeitsalltag einsteigen wollte.Die Arbeit hier in Hannover macht mir sehr viel Spaß. Durch das Durchlaufen der verschiedenen Abteilungen und Bereiche des Unternehmens erhält man einen guten Einblick in die vielfältige Arbeit eines Verlages.

Mehr