Wasserflecken entfernen: Tipps gegen Kalkflecken auf Glas
© Jupiterimages/BananaStock/Thinkstock
(5)

Wasserflecken entfernen: Tipps gegen Kalkflecken auf Glas

Wer Wasserflecken entfernen möchte, kann auf spezielle Reiniger für Kalkflecken zurückgreifen – oder auf ein paar Hausmittel vertrauen. Damit Gläser wieder blitzeblank werden, helfen unter anderem Essig und Gebissreiniger.

Wasserflecken entfernen mit Essig

Wenn Sie Ihre Gläser häufig nutzen und in einer Region wohnen, in der das Leitungswasser besonders kalkhaltig ist, kennen Sie sicher das Problem: Nach einiger Zeit lagern sich Kalkflecken auf dem Glas ab und lassen es milchig und dreckig erscheinen.

Wer die Wasserflecken entfernen möchte, kann zunächst eine Behandlung mit Essig ausprobieren. Füllen Sie dafür Ihre Spüle mit heißem Wasser und geben Sie etwas Essig hinzu. Stellen Sie dann die betroffenen Gläser kopfüber in das Gemisch und warten Sie rund 30 Minuten. Danach sollten die Kalkflecken verschwunden sein und Sie können die Gläser wie gewohnt spülen und abtrocknen.

Gebissreiniger für saubere Gläser

Ein weiteres Hausmittel im Kampf gegen Kalkflecken ist Gebissreiniger. Lösen Sie dazu etwas Gebissreiniger in Wasser auf und tauchen Sie ein Tuch in das Gemisch. Damit können Sie nun die Wasserflecken entfernen und die Gläser sauber polieren.

Natron lässt Kalkflecken verschwinden

Auch Natron kann dabei helfen, Kalkflecken von Gläsern zu entfernen. Dazu können Sie etwas Natron, das normalerweise zum Backen verwendet wird, mit Essig mischen und so einen Brei herstellen. Tragen Sie diesen nun mit einem Lappen auf die betroffenen Gläser auf und lassen Sie diese für einige Zeit stehen, damit die Paste ihre volle Wirkung entfalten kann. Spülen Sie danach das Natron-Essig-Gemisch ab und reinigen Sie die Gläser wie gewohnt.

FS
Autor/-in
Franziska Studtfeld
Wie finden Sie diesen Artikel?