Kabel verstecken: 5 besonders kreative Lösungen
© Pixland/Pixland/Thinkstock
(1)

Kabel verstecken: 5 besonders kreative Lösungen

Wild ineinander verhedderte Kabel sind optisches Ärgernis und Stolperfalle in einem. Wenn Sie die Kabel verstecken, sieht es rund um Fernseher, Hi-Fi-Anlage und Computer gleich viel ordentlicher aus. Aufwändigere Lösungen lohnen sich – schließlich lässt die kabellose Stromübertragung wohl noch eine Weile auf sich warten.

1. Nagelschellen: Immer an der Wand lang

Oberhalb der Fuß- oder Scheuerleiste, am Türrahmen entlang und dann an der Schrankwand hoch – auf diesem Wege lassen sich Kabel mithilfe von Nagelschellen oder Schraubhaken ganz einfach verstecken. Idealerweise haben Kabel, Wand und Schellen dieselbe Farbe, sodass sie optisch fast ineinander übergehen.

2. Des Handwerkers Freund: Panzertape

Wo niemand hinschaut, dürfen auch mal grobschlächtige Lösungen zum Einsatz kommen. Wenn Sie unter oder hinter Möbeln Kabel verstecken wollen, kleben Sie sie einfach mit Panzertape fest. Das ist stabil und leicht anzubringen. Wie das Ganze aussieht, interessiert in diesem Fall wahrscheinlich die wenigsten.

3. Durch die Rückwand mit dem Lochsägeaufsatz

Wenn das Fach, in dem der DVD-Player steht, kein Loch in der Rückwand hat, um alle Kabel nach hinten in Richtung Steckdose und Fernsehanschluss zu führen, hilft eine Bohrmaschine mit Lochsägeaufsatz: Damit bohren Sie im Handumdrehen eine kreisrunde Öffnung in die Rückwand eines jeden Schranks und können alle Kabel problemlos hinter der Schrankwand verstecken.

4. Praktische Lösungen: Wandregale als Versteck

Wenn Sie Kabel verstecken wollen, die von einem an der Wand hängenden Fernseher oder einer unterm Regal montierten Lichtleiste an der Wand herunterhängen, können Sie das Nötige mit dem Praktischen verbinden: Es gibt zahlreiche dekorative Wandregale, die exakt für diese Fälle einen Kabelschacht an der Rückseite haben. An der Vorderseite gewinnen Sie außerdem Ablagefläche dazu.

5. Kabel verstecken und gleichzeitig die Wand dekorieren

Sie können aber auch im Baumarkt eine Span- oder andere Holzplatte erwerben, sie dort auf die benötigte Größe zuschneiden lassen, um sie dann zu Hause mit Tapete zu bekleben oder einfach bunt anzustreichen. Diese Holzplatte befestigen Sie dann zum Beispiel mit Schraubenhaken direkt vor den an der Wand herunterhängenden Strippen. So können Sie nicht nur die Kabel verstecken, sondern gleichzeitig auch Ihre Wohnung verschönern.

SB
Autor/-in
Sarah Berger
Wie finden Sie diesen Artikel?