Haus & Garten
Bastelanleitung „Kotzender“ Kürbis mit Guacamole und Nachos
© Gerardo Martinez Cons/ iStock/Getty Images Plus
Letztes Update am: 

Bastelanleitung „Kotzender“ Kürbis mit Guacamole und Nachos

Eine tolle Idee für die Halloween-Party ist ein „kotzender“ Kürbis mit Guacamole. Mit unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Kürbis schnitzen und dem Rezept für den leckeren Avocado-Dip, gelingt Ihnen der gruselige Snack ganz leicht.

Den geschnitzten Kürbis können Sie gut vorbereiten. Die Guacamole sollten Sie erst kurz vor dem Servieren fertigstellen. Wenn die Creme zu lange steht, verfärbt sie sich braun.

Als Grundausstattung benötigen Sie:

Ein kleines Schälmesser, ein großes, schmales Messer, einen Esslöffel oder Eisportionierer, einen großen Soßenlöffel und einen wasserfesten Stift. Eventuell eine Unterlage zum Schnitzen. Es gibt auch spezielle Kürbisschnitz-Sets, diese sind besonders gut für Kinder geeignet.

1. Deckel aufmalen und abschneiden:    

Zeichnen Sie mit einem wasserfesten Stift die Form des Deckels vor – je nach Vorliebe rund oder zackig. Schneiden Sie mit einem Messer den Deckel entlang der Linie ab.

© Martina Schüttler-Hansper/Martina Schüttler-Hansper 

2. Kürbis aushöhlen:

Mit einem großen Löffel die Kerne und das lose Fruchtfleisch aus dem Kürbis herausholen. Anschließend das weiche Fruchtfleisch herauskratzen – entweder mit einem Esslöffel oder einem Eisportionierer.

© Martina Schüttler-Hansper/Martina Schüttler-Hansper 

3. Gesicht aufmalen:

Malen Sie nun mit einem wasserfesten Stift das Gesicht auf. Für den „kotzenden“ Kürbis eignet sich am besten ein Gesicht mit einem großen, ovalen Mund und dreieckigen oder schlitzförmigen Augen. Wenn Kinder mitschnitzen ist ein Gesicht ohne allzu schwierige Details ratsam.

© Martina Schüttler-Hansper/Martina Schüttler-Hansper 

4. Gesicht schnitzen:

Mit einem kleinen Messer – ein Schälmesser oder ein spezielles Kürbisschnitzmesser ist gut geeignet – Mund und Augen schnitzen. Achtung: Kleine Kinder sollten nicht mit einem Messer schnitzen.

© Martina Schüttler-Hansper/Martina Schüttler-Hansper 

5. Kürbis mit Guacamole anrichten:

Platzieren Sie den Kürbis auf einer flachen Platte oder einem großen Teller. Dann die Guacamole vor dem Kürbismund anrichten. Wenn Sie mögen, lassen Sie etwas der Avocadocreme aus dem Mund herausquellen. Die Tortilla-Chips um die Guacamole herum legen.

© Martina Schüttler-Hansper/Martina Schüttler-Hansper 

Rezept für Guacamole mit Tortilla-Chips (Zutaten für vier Personen)

2 reife Avocados, 1 kleine weiße Zwiebel, 1 Tomate, Saft einer Limette, 1 Knoblauchzehe, Salz und frisch gemahlener Pfeffer, eventuell eine Handvoll frische Korianderblättchen

Zubereitung:

  1. Avocados halbieren, den Kern entfernen und das Fruchtfleisch mit einem Esslöffel aus der Schale lösen.
  2. Zwiebel und Knoblauchzehe schälen und fein würfeln.
  3. Die Tomate aufschneiden, von den Samen befreien und fein würfeln.
  4. Avocado-Fruchtfleisch in eine Schüssel geben und mit einer Gabel zerdrücken.
  5. Die Zwiebel-, Knoblauch- und Tomatenwürfeln dazugeben und vermengen.
  6. Den Limettensaft dazugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Gelbe Seiten Vermittlungsservice
Jetzt Angebote von Küchenprofis in der Näher erhalten
  • Erstes Angebot innerhalb einer Stunde
  • Kostenloser Service
  • Dienstleister mit freien Kapazitäten finden
Dauer ca. 3 Minuten Jetzt Anfrage erstellen
Ihre Daten sind sicher! Durch eine SSL-verschlüsselte, sichere Übertragung.
Wie finden Sie diesen Artikel?