Perfekter Start in den Tag: Die 4 besten Lebensmittel für ein gesundes Frühstück
© olgna/iStock/Thinkstock
(0)

Perfekter Start in den Tag: Die 4 besten Lebensmittel für ein gesundes Frühstück

Das Frühstück ist die wichtigste Mahlzeit des Tages. Wir verraten Ihnen, welche Nährstoffe in ein gesundes Frühstück gehören, in welchen Lebensmitteln diese stecken und warum sie Ihrem Körper besonders gut tun.


1. Zuckerarmes Müsli für ein gesundes Frühstück


Für eine gesunde Ernährung sollten ausreichend komplexe Kohlehydrate auf dem Frühstückstisch stehen. Sie setzen sich unter anderem aus Zuckermolekülen und Stärke zusammen und liefern dem Körper Energie für den Tag. Müslis enthalten diese Kohlehydrate und eignen sich deswegen ideal für ein gesundes Frühstück. Doch Vorsicht: Fertigmischungen weisen häufig einen hohen Zuckergehalt auf. Mischen Sie Ihr Morgenmüsli deswegen lieber selbst aus Einzelzutaten wie Trockenfrüchten, Nüssen, Samen und Haferflocken zusammen.


2. Vollkornbrot und Vollkornbrötchen als Sattmacher


Neben Müsli sind auch Vollkornprodukte wertvolle Lieferanten komplexer Kohlenhydrate. Diese machen den Körper nicht nur fit für den Tag, sie halten auch über längere Zeit den Hunger in Schach. Der in Vollkorn enthaltene Mehrfachzucker (Polysaccharide) muss der Körper erst einmal aufspalten, bevor er die Nährstoffe in das Blut abgeben kann. Durch diesen lang anhaltenden Verdauungsprozess steigt der Blutzuckerspiegel nur langsam an – das Sättigungsgefühl bleibt länger bestehen.


Zu einem gesunden Frühstück kann eine Scheibe Vollkornbrot oder ein Vollkornbrötchen mit etwas Butter und Käse gehören. Die Milchprodukte liefern dem Körper einen weiteren wichtigen Nährstoff: Eiweiß.


3. Naturjoghurt: Eiweißlieferant ohne Zusatzstoffe


Naturjoghurt besteht aus reinem Joghurt und enthält – anders als Fertigjoghurt mit Fruchtgeschmack – keine ungesunden Zusatzstoffe. Dafür liefert er dem Organismus eine großzügige Portion Eiweiß (Proteine). Sie dienen dem Körper unter anderem als Aufbaustoff für neue Zellen und stärken das körpereigene Abwehrsystem. Neben Naturjoghurt versorgen auch Lebensmittel wie Käse, Magerquark oder ein gekochtes Ei den Organismus mit wichtigen Proteinen.


Unter das Müsli gerührt oder mit frischem Obst verfeinert, bildet Naturjoghurt eine gesunde Grundlage für den Tag.


4. Frisches Obst für den Vitaminbedarf


Frisches Obst ist eine wahre Vitaminbombe. Die Nährstoffe unterstützen vor allem den Stoffwechsel des Körpers. Man unterscheidet die fettlöslichen Vitamingruppen A, B, C, D, E und K voneinander. Wie viel des einzelnen Vitamins in einer Frucht steckt, ist von ihrer Sorte abhängig. Prinzipiell gilt jedoch: Saisonales Obst ist besonders reich an Vitaminen, da es vollständig ausreifen kann, bevor es geerntet wird.


Früchte sind die ideale Lösung für Frühstückmuffel. Verschiedene Obstsorten als Smoothie püriert, lassen sich problemlos als kleines, gesundes Frühstück einschieben.

Disclaimer: Dieser Text enthält nur allgemeine Hinweise und ist nicht zur Selbstdiagnose oder -behandlung geeignet. Er kann einen Arztbesuch nicht ersetzen. Alle individuellen Fragen, die Sie zu Ihrer Erkrankung oder Therapie haben, besprechen Sie mit Ihrem behandelnden Arzt.

SM
Autor/-in
Sascha Müller
Wie finden Sie diesen Artikel?