Die Hochzeitseinladungen
© Creatas Images/iStock/Thinkstock
(0)

Die Hochzeitseinladungen

Zur Hochzeitsplanung gehört ebenfalls eine Einladung an die Hochzeitsgäste zu verschicken. Doch heutzutage gibt es nicht nur die klassischen Einladungskarten, auch Save the Date-Karten und Dankeskarten finden zunehmend Anklang. Die Einladung- und Save the Date-Karten können auf zahlreiche Weisen entstehen. Ob Sie diese von Hand liebevoll selbst gestalten, eine Druckerei oder einen der zahlreichen Online-Anbieter dafür nutzen. Der Kreativität ist in Sachen Karten keine Grenzen gesetzt.

Save the Date-Karten: Nötig oder zu viel?

Um bestmöglich sicherzustellen, dass Ihre Gäste auch an Ihrer Hochzeit teilnehmen können, folgen viele Brautpaare der amerikanischen Tradition der Save the Date-Karten. Hier verschickt man, lange vor der Trauung, Karten mit dem Hochzeitstermin und macht die Gäste so darauf aufmerksam, diesen Tag nicht weiter zu verplanen. Hier müssen noch keine genauen Details zur Hochzeit folgen, es geht lediglich darum, die Hochzeitsgäste über den Termin zu informieren. Verschicken sollte man diese mindestens ein halbes Jahr vor der Hochzeit. 

 Einladungskarten zur Hochzeit 

Die offizielle Einladungskarte zur Hochzeit sollte circa drei Monate vor der anstehenden Trauung die Hochzeitsgäste erreichen. Eine Bitte um Rückmeldung zum Erscheinen oder auch zum Hochzeitsessen erleichtert Ihnen die Planung. 

Dies sollte auf jeden Fall auf den Einladungskarten zur Hochzeit stehen:

  • Ort und Zeitpunkt der Trauung
  • Ort und Zeitpunkt der Hochzeitsfeier
  • Individuelle Gestaltung mit einem Foto oder einem Trauspruch
  • Möglicher Dresscode 
  • Bitte um Rückmeldung sowohl zu Essen als auch zum Erscheinen 
  • Möglicherweise Detaillierte Wegbeschreibung und Beschreibungen der Parkmöglichkeiten 

Dankeskarten nach der Hochzeit

Auch nach der Hochzeit gibt es Anlass Karten zu versenden: Die Dankeskarten an Gäste und all diejenigen, die nicht an der Feier teilnehmen konnten. Mit einem Hochzeitsfoto verziert, freuen sich Ihre Gäste sicher über die schriftliche Danksagung. 

Disclaimer: Dieser Text enthält nur allgemeine Hinweise und ist nicht zur Selbstdiagnose oder -behandlung geeignet. Er kann einen Arztbesuch nicht ersetzen. Alle individuellen Fragen, die Sie zu Ihrer Erkrankung oder Therapie haben, besprechen Sie mit Ihrem behandelnden Arzt.

Wie finden Sie diesen Artikel?