Wir verwenden Cookies, um Leistungen zu verbessern. Mit der Nutzung unserer Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

Route finden:

Bitte ergänzen oder korrigieren Sie Ihre Angaben zum Start und Ziel.
Ihre Eingabe konnte nicht erkannt werden.
Ihre Eingabe ist nicht eindeutig. Bitte wählen Sie die gewünschte Route aus!
Start:
Ziel:

Route

Kartenansicht Route
Karte verkleinern
Röntgeninstitut Schlossgarten Fachärzte für Radiologie, Neuroradiologie, Nuklearmedizin in Hamburg-Marienthal Karte
(040) 30 06 06-0
Route
E-Mail
Termin1
Sie können diesem Empfänger (s.u.) eine Mitteilung schicken. Füllen Sie bitte das Formular aus und klicken Sie auf 'Versenden'.
Empfänger: Röntgeninstitut Schlossgarten Fachärzte für Radiologie, Neuroradiologie, Nuklearmedizin

Noch 500 Zeichen übrig
Ein Service Ihrer Gelbe Seiten Verlage
Termin via:

Kontaktdaten

Alle anzeigen Weniger anzeigen

Öffnungszeiten

Montag 08:00 - 18:00
Dienstag 08:00 - 18:00
Mittwoch 08:00 - 12:00
Donnerstag 08:00 - 18:00
Freitag 08:00 - 16:00

Beschreibung

Wir sind 5 Fachärzte für Radiologie und Nuklearmedizin und gerne für Sie da. In unserer Gemeinschaftspraxis verbinden sich langjährige Erfahrung und Tradition der Mitarbeiter und Ärzte mit modernen Geräten, effizientem Strahlenschutz und volldigitaler Technik.

Bewertungen

Gesamtbewertung

aus insgesamt einer Quelle

3.0
3.0

(basierend auf 2 Bewertungen)

Bewertungsquellen

In Gesamtnote eingerechnet

golocal

(2 Bewertungen)

Die neuesten Bewertungen

  • 1.0
    via Golocal Markus L Markus L 25.09.2019

    Trotz Termin lange Wartezeiten, unfreundliches Personal und schmuddelige Hinterhof-Atmosphäre. Dann angeblich keine kombinierten MRT von Hals & Brustwirbel möglich - nur mit 2 Terminen machbar. So weit ist es aber nicht gekommen da ich nach ca. 1Std Wartezeit trotz Termin gegangen bin. Habe kurzfristig einen Termin am selben Abend bei Conradia bekommen und Hals/Brustwirbel MRT in einem Durchgang. Nie wieder Schlossgarten.

  • 5.0
    via Golocal Ein golocal Nutzer 26.07.2018

    Moin moin Vor gut 20 Tagen bin ich in Geesthacht schlimm einen Hohlweg herabgestürzt, als ich mit Jenna an die Elbe zum Baden wollte. Schmaler Weg, rechts und links Brennnesseln und Brombeerranken. Ich trat mit links auf die Ranke und fädelte rechts ein. Dann verlor ich den Halt und stürzte hinab. Im ersten Moment brannten nur meine ungeschützten Unterarme. Kaltes Wasser aus der Elbe hatte kurzfristig geholfen. Ca. 5 Tage später stellte ich fest, dass mein Bizeps rechts sich auch ohne Anspannung zu einem Muskel ausbildete. Ab zum Hausarzt und alle rätselten herum. Eine Sonographie ergab latente offene Flüssigkeit im Muskel. Jetzt gab es eine Überweisung ins BW Krankenhaus und man stellte dort fest, dass die Sehne des Muskels an der Schulter abgerissen war. Und ich sollte zum MRT. Der Oberfeldarzt rief in der Radiologie an, aversierte mich als Privatpatienten und am nächsten Tag um 14.20 Uhr, nach den Sprechstunden, hatte ich den Termin. Pünktlich um 14.20 Uhr traf ich dort ein und man wartete schon auf mich. Ich musste alle Taschen leeren, den Schmuck und die Uhr ablegen und kam in die Röhre. Obwohl ich einen Kopfhörer verpasst bekam, war es noch eine Lautstärke, die sich mehrfach im Ton und in den Höhen veränderte. Mit der Enge in der Röhre kam ich klar, konnte mich aber nicht bewegen, um meine juckende Nase zu kratzen. Die erste Tour in der Röhre dauerte 20 Minuten, dann bekam ich ein Kontrastmittel und es ging nochmals 5 Minuten hinein. Danach wieder alles anziehen und der leitende Radiologe erklärte mir die Aufnahme. Ich bekam in einem grossen Umschlag die Bilder und eine interaktive CD mit den schichtweisen Aufnahmen. Für die Freundlichkeit, Kompetenz und des schnellen Termins vergebe ich die volle Punktzahl. Es ist immer wieder gut anzusehen, wie ein Privatpatient schnelle Termine in Fachbereichen (MRT) bekommt. Update 14.08.2018 Die Rechnung für die MRT Untersuchung fiel auch nicht sehr hoch aus. Ich musste 505,12 € überweisen und hatte mit mehr gerechnet. Die Spritze mit der Kontrastflüssigkeit schlug aber mit 137,68 € zu Buche.

Branchen

Ärzte: Neuroradiologie, Nuklearmedizin, Radiologie

Stichworte

Fachärzte für Radiologie, Neuroradiologie, Nuklearmedizin, CT, Facettenblockade, Gelenkschmerzen, MSCT, Nuk, Osteoporose, PET-CT, PRT, Rheuma, RSO, Schilddrüsenknoten, Sono, Brustkrebsvorsorge, Brustultraschall, Brustuntersuchung, Computertomographie, Facettentherapie, CT Angiographie, digitales Röntgen, Durchleuchtung, Kernspinangiopraphie, Kernspintomographie, Knochendichte Messung, low close CT, Magnetresonanztomographie, Mamma MRT, Mammographie, Mammosonographie, MR Angiographie, Myocardszintigraphie, MR Mammographie, MRT, Multislice CT, Radiosynoviorthese, Schilddrüsenuntersuchung, Röntgen, Skelettszintigraphie, Sonographie, Szintigraphie, Ultraschall
Letzte Aktualisierung am 11.03.2020
Aktuelle Informationen für Röntgeninstitut Schlossgarten Fachärzte für Radiologie, Neuroradiologie, Nuklearmedizin wurden am 11.03.2020 eingefügt. Wenn Sie helfen möchten, die Firmeninformationen auf gelbeseiten.de auf dem aktuellen Stand zu halten, nutzen Sie einfach die Funktion
1 Transaktion über externe Partner