Wir verwenden Cookies, um Leistungen zu verbessern. Mit der Nutzung unserer Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren
JoMü Fenster- u. Elementebau GmbH in Trier-Euren Karte
0651 82 84 40
Route
E-Mail
Reservieren1
Angebot1
Ihre gewünschte Verbindung:

JoMü Fenster- u. Elementebau GmbH

0651 82 84 40

Und so funktioniert es:

Geben Sie links Ihre Rufnummer incl. Vorwahl ein und klicken Sie auf "Anrufen". Es wird zunächst eine Verbindung zu Ihrer Rufnummer hergestellt. Dann wird der von Ihnen gewünschte Teilnehmer angerufen.

Hinweis:

Die Leitung muss natürlich frei sein. Die Dauer des Gratistelefonats ist bei Festnetz zu Festnetz unbegrenzt, für Mobilgespräche auf 20 Min. limitiert.

Sie können diesem Empfänger (s.u.) eine Mitteilung schicken. Füllen Sie bitte das Formular aus und klicken Sie auf 'Versenden'.
Empfänger: JoMü Fenster- u. Elementebau GmbH

Noch 500 Zeichen übrig

Ein Service Ihrer Gelbe Seiten Verlage
JoMü Fenster- u. Elementebau GmbH
JoMü Fenster- u. Elementebau GmbH
JoMü Fenster- u. Elementebau GmbH
JoMü Fenster- u. Elementebau GmbH
JoMü Fenster- u. Elementebau GmbH
JoMü Fenster- u. Elementebau GmbH
JoMü Fenster- u. Elementebau GmbH
JoMü Fenster- u. Elementebau GmbH

Kontaktdaten

Alle anzeigen Weniger anzeigen

Beschreibung

Schreinermeister Josef Müller gründete am 2. Januar 1963 die Firma JoMü. Zunächst wurden in der kleinen Schreinerei sämtliche anfallenden Schreinerarbeiten, wie beispielsweise Innenausbau, Ladenbau sowie Fensterbau getätigt.

Das heutige Fensterwerk im neu erschlossenen Gewerbegebiet in Trier-Zewen entstand im Jahre 1973. Künftig wurden nur noch Haustüren und Fenster in verschiedenen Holzarten und individueller Ausführung gefertigt. Im Februar 1980 beendete der heutige Geschäftsführer Robert Müller sein Studium in Rosenheim. Gemeinsam wurde am stetigen Ausbau der Firma gearbeitet. Bereits im Jahre 1989 wurde das Werk fast um die Hälfte vergrößert und die Firma JoMü konnte sich bundesweit als namhafter Hersteller sowohl bei Post, Staatsbauämtern, als auch bei Generalunternehmern, zahlreiche Referenzobjekte schaffen. 1995 wurden weitere Hallen errichtet und das Unternehmen spezialisierte sich auf den Fachhandel. Die Produktion der Kunststofffenster wurde aufgenommen und führte trotz Konjunkturschwäche zu einem Wachstum. Im Jahre 1997 wurde im Hause JoMü die modernste Holzfenster-Fertigungsstraße in Deutschland, für die rasche und zuverlässige Belieferung des Fachhandels, installiert. Durch die Fertigungsstraße konnten nun auch beispielsweise Haustüren, Schrägfenster, etc. gefertigt werden. Glasleisten konnten eingeschnitten und Topfbandbohrungen am Langholz durchgeführt werden. Die sehr expansive Kunststoffproduktion wurde im Jahre 1998 nach Luxemburg verlegt. Zuerst in angemieteten Räumen, aber bereits im Frühjahr 2001 konnte ein komplett neues Kunststoffwerk bezogen werden. Im Jahre 2006 erfolgte die Investierung in die neuesten Werkzeugsätze für Holz-Aluminium-Fenster. 2007 wurde neben dem Neubau einer weiteren Produktionshalle der gesamte Maschinenpark für Kunststofffenster erweitert. In eine neue CNC-Fräse im Holzbereich wurde im Jahr 2008 zwecks weiterer Rationalisierung investiert. Weiterhin trat in diesem Jahr der Junior Alexander Müller die 3. Generation an. Im folgenden Jahr wurde die Investition in ein komplettes ERP (Enterprise Resource Planning) System namens Cantor investiert. Des Weiteren wurde die gesamte Kunststoffproduktion an den Standort Trier verlagert, damit Durchlaufzeiten verkürzt und weitere Rationalisierungen erreicht werden. Im Jahre 2010 wurde der komplette Kunststoff-Maschinenpark mit neuem Werkzeug bestückt. Somit konnte Ende des Jahres erstmalig GEALAN Profile verarbeiten werden. Die Vorteile der besseren Statik- Eigenschaften und der Acrylcolor-Farbgebung haben diesen Schritt im Sinne des Kunden erleichtert. Im Jahre 2011 wurden auch erstmalig Holzfenster durch die Cantor Software hergestellt. 2012 übernahm Alexander Müller die Geschäftsleitung des Unternehmens und investierte in eine neue moderne Ausstellung inklusive Pfosten-Riegel-Fassade.

Die Produktion der JoMü-Fenster erfolgt komplett computergesteuert, mit einer der modernsten Fertigungsstraßen in Deutschland. Unser Produktsortiment umfasst Kunststofffenster, Kunststofftüren, Holzfenster, Holztüren, Holz-Aluminium-Bauelemente, Rollladen, Raffstores, Ausstattung (Sprossen, Glas, Beschlag, Lüftung). Wir bieten unsere Fenster in folgenden Holzarten an: Lärche, Fichte, Kiefer, Meranti, Eiche sowie Eukalyptus (FSC-Zertifizierung). Individuelle Maßanfertigungen gehören sowohl in Kunststoff- sowie auch im Holzbereich zu unserem Standard.

Setzen Sie sich mit uns in Verbindung, wir beraten Sie gerne.

Bewertungen

Keine Bewertungen vorhanden

Jetzt bei golocal bewerten

Branchen

Türen, Fenster

Stichworte

Acrylcolor, Altbau, Alufenster, Balkontür, Beck-&-Heun, Fenster, gealan, Gutmann, Haustüren, Holzfenster, Insektenschutz, Kunststofffenster, Raffstore, Rollladen, Rollläden, Roma, Sanierung, Schüco, Türen, VEKA
  • Meinen Standort verwenden
  • Ihr Gelbe Seiten Verlag

  • Zum Kundenportal

    Steigern Sie Ihren Werbeerfolg, indem Sie Ihren Eintrag inhaltlich mit weiteren Informationen über Ihr Unternehmen, mit Bildern & Videos und vielem mehr ergänzen.

    Daten ändern

  • Sie kennen dieses Unternehmen?

    Unternehmensdaten zu JoMü Fenster- u. Elementebau GmbH ändern

    Helfen Sie uns, Informationen aktuell und vollständig zu halten.

Letzte Aktualisierung am 01.09.2020
Aktuelle Informationen für JoMü Fenster- u. Elementebau GmbH wurden Letzte Aktualisierung am 01.09.2020 eingefügt. Wenn Sie helfen möchten, die Firmeninformationen auf gelbeseiten.de auf dem aktuellen Stand zu halten, nutzen Sie einfach die Funktion
1 Transaktion über externe Partner