Volksparkstadion Sportstadion in Hamburg-Bahrenfeld Karte
Jetzt Angebote einholen

Volksparkstadion Sportstadion

Sylvesterallee 7 22525 Hamburg-Bahrenfeld
040 41 55 31 10
Branche:
  • Public Viewing
  • Sportanlagen
4.1
( 42 Bewertungen )
Gratis anrufen
Route
E-Mail
Reservieren
Angebot
Ihre gewünschte Verbindung:

Volksparkstadion Sportstadion

040 41 55 31 10

Und so funktioniert es:

Geben Sie links Ihre Rufnummer incl. Vorwahl ein und klicken Sie auf "Anrufen". Es wird zunächst eine Verbindung zu Ihrer Rufnummer hergestellt. Dann wird der von Ihnen gewünschte Teilnehmer angerufen.

Hinweis:

Die Leitung muss natürlich frei sein. Die Dauer des Gratistelefonats ist bei Festnetz zu Festnetz unbegrenzt, für Mobilgespräche auf 20 Min. limitiert.

Sie können diesem Empfänger (s.u.) eine Mitteilung schicken. Füllen Sie bitte das Formular aus und klicken Sie auf 'Versenden'.
Empfänger: Volksparkstadion Sportstadion

Noch 500 Zeichen übrig

Ein Service Ihrer Gelbe Seiten Verlage
(diese Information stammt von GoLocal)
(diese Information stammt von GoLocal)
(diese Information stammt von GoLocal)
(diese Information stammt von GoLocal)
(diese Information stammt von GoLocal)
(diese Information stammt von GoLocal)
(diese Information stammt von GoLocal)
(diese Information stammt von GoLocal)
Blick in die Arena
Blick in die Arena (diese Information stammt von GoLocal)
Blick in die Arena
Blick in die Arena (diese Information stammt von GoLocal)
Sicht von der Raute aus
Sicht von der Raute aus (diese Information stammt von GoLocal)
Ein Raute tragen wir, auf dem Herzen, auf dem Trikot, eine Raute tragen wir!
Ein Raute tragen wir, auf dem Herzen, auf dem Trikot, eine Raute tragen wir! (diese Information stammt von GoLocal)
Ein Raute tragen wir, auf dem Herzen, auf dem Trikot, eine Raute tragen wir!
Ein Raute tragen wir, auf dem Herzen, auf dem Trikot, eine Raute tragen wir! (diese Information stammt von GoLocal)
Die HSV-Arena war auch eines der 8 FIFA-Stadien zur Fußball WM 2006.
Die HSV-Arena war auch eines der 8 FIFA-Stadien zur Fußball WM 2006. (diese Information stammt von GoLocal)
(diese Information stammt von GoLocal)
HSH Nordbank Arena, Heimspielstadion des Hamburger Sportvereins
HSH Nordbank Arena, Heimspielstadion des Hamburger Sportvereins (diese Information stammt von GoLocal)
(diese Information stammt von GoLocal)
(diese Information stammt von GoLocal)
(diese Information stammt von GoLocal)
(diese Information stammt von GoLocal)
(diese Information stammt von GoLocal)
(diese Information stammt von GoLocal)
(diese Information stammt von GoLocal)
(diese Information stammt von GoLocal)
(diese Information stammt von GoLocal)
(diese Information stammt von GoLocal)
(diese Information stammt von GoLocal)
(diese Information stammt von GoLocal)
(diese Information stammt von GoLocal)
(diese Information stammt von GoLocal)
(diese Information stammt von GoLocal)
(diese Information stammt von GoLocal)
(diese Information stammt von GoLocal)
(diese Information stammt von GoLocal)
(diese Information stammt von GoLocal)
(diese Information stammt von GoLocal)
(diese Information stammt von GoLocal)
(diese Information stammt von GoLocal)
(diese Information stammt von GoLocal)
(diese Information stammt von GoLocal)
(diese Information stammt von GoLocal)

Kontaktdaten

Alle anzeigen Weniger anzeigen

Bewertungen

Gesamtbewertung

aus insgesamt einer Quelle

4.1
4.1

(basierend auf 42 Bewertungen)

Bewertungsquellen

In Gesamtnote eingerechnet

golocal

(42 Bewertungen)

Die neuesten Bewertungen

  • 17.09.2021 Manuel040

    Man kann das Stadion nicht so gut erreichen und das stört mich. Ansonsten ist die Stimmung top...

  • 18.03.2015 Timo55 Timo55

    Das atadion ist sehr schön und man kann auch ordentlich sitzen. Eine karte für win spiel ist auch nicht zu teuer von daher sehr gut

  • 19.11.2013 Toschi Toschi

    Das Stadion an sich ist super und auch die Plätze im Gästeblock sehr schön. Bier bekommt man und kann es auch mit hineinnehmen. Die Athmosphäre und die Stimmung sind toll. Das einzige ist, dass das Stadion verkehrstechnisch etwas ungünstig liegt, zumindest wenn man mit der Bahn kommt. Daher nur vier von fünf Sternen.

  • 22.10.2013 ThorgeFährlich ThorgeFährlich

    Diesen Beitrag schiebe ich bereits seit Wochen vor mir her. Eigentlich wollte ich die "Imtech Arena", die Heimstätte des Hamburger Sportvereins, bereits zum Auswärtsspiel meines Teams, das so ganz nebenbei erwähnt neben St. Paulis Kiez-Kickern DER norddeutsche Erzrivale des HSV ist, bewerten. Aber ich bekam keinen zufriedenstellenden Text zustande und so hat es sich hingezogen. Nun habe ich keine Lust mehr, ständig ein und denselben Text wieder und wieder zu bearbeiten, also habe ich ihn gelöscht und schreib jetzt einfach drauf los. Dann hat die liebe Seele Ruh. Ich war noch nicht oft in der "Imtech Arena", insgesamt drei Mal nur, von daher bin ich kein wirklicher Kenner der Arena und schreibe quasi aus dem Blickwinkel eines Auswärts-Fans - aber grad das sollte anderen Auswärtsreisenden ja eigentlich helfen, der HSVer, der alle 14 Tage in der Arena sitzt, weiß vermutlich eh Bescheid. Die "Imtech Arena" befindet sich in HH-Stellingen also, gelinde gesagt, mitten im Nichts. Die S-Bahn-Station Stellingen ist einen lockeren Fußmarsch von 15-20 Minuten entfernt, man kann also friedlich noch ein Bier köpfen. Oder man quetscht sich in die angebotenen Shuttle-Busse, allerdings gibt es von denen einfach mal VIEL zu wenige. Die doppelte, wenn nicht gar dreifache Menge wäre evtl ausreichend. Ansonsten hatte das Ganze was von Sardinenbüchse meets U-Bahn in Tokio. Nachdem ich nach Luft ringende Menschen sah, habe ich mich jedes Mal für den Fußmarsch entschieden. Für von auswärts Anreisende sei aber gesagt, dass die S Stellingen vom HBF oder dem Fernbahnhof Dammtor innerhalb weniger Minuten erreichbar ist. Und wenn ich jetzt nicht komplett falsch liege, befindet sich unweit auch eine Autobahnabfahrt der A7. Müsste HH-Volkspark sein. Da kann ich aber auch falsch liegen. Generell bietet es sich aber auch nicht an, mit dem eigenen Kfz (zumindest bis direkt ans Stadion) anzureisen, denn als Fußgänger war ich immer deutlich schneller unterwegs und habe den entnervten Autofahrern im Stau nur fröhlich zugeprostet. Am Einlass ging es immer relativ zügig voran, die Securities sind fix, aber durchaus gründlich. Als Auswärts-Fan des Erzrivalen bekommt man mal einen Spruch gedrückt, das ist aber null Problem, im Gegenteil, solang das nicht in aggressivem Tonfall passiert, finde ich das sogar gut. Ich habe bereits einige Stadien europaweit besucht, das "Estadio da luz" in Lissabon oder das "Stadio Olimpico" in Rom, beide waren klasse - als ich bei meinem ersten Besuch in der "Imtech Arena" im Mai 2009 allerdings das erste Mal von oben auf das Spielfeld hinunter schaute, blieb mir der Mund offen stehen. Das ist absolut beeindruckend! Eine Sicht auf den Rasen, wie ich sie vorher nur von der Play Station kannte. 1A! Was ich nicht so toll fand, war die Beschilderung. Als Neuling im Stadion habe ich mich gnadenlos verfranst und saß satte drei(!) Mal auf einem falschen Platz, von dem ich dann mehr oder weniger freundlich wieder hinunter komplimentiert wurde. Als ich "meinen" Platz gefunden hatte, war das Spiel 20 Minuten alt. Die Beschilderung könnte also optimiert werden (genau wie mein Orientierungssinn). Kaum saß ich, da nahte die Halbzeit und ich hatte ein dringliches Bedürfnis. Fünf Minuten vor dem Pfiff bin ich also zu einer der Toiletten gelaufen und hatte die quasi für mich - kein Wunder bei laufendem Spielbetrieb. Insgesamt glaube ich aber, dass für einen ausgewachsenen Ansturm Bedürftiger in der Halbzeit oder nach Spielende zu wenige Toiletten vorhanden sind, denn es passen ja irgendwas bei 55.000 Leute in die Arena. Wenn davon nur 10% in der Halbzeit pieschen müssen...das wird schon eng... Ich hatte absolut kein Problem, ich konnte mir das Pissoir aussuchen, sieben Minuten später standen vor dem Klo meterlange Menschenschlangen. An denen lief ich grinsend vorbei, ein Bier hatte ich auch bereits, der Warteschlange war ich auch zuvor gekommen. Das Bier fand ich ok. Ich hab schon Schlimmeres getrunken. Mit 4€ plus 1€ Becherpfand ist es dann aber doch schon echt teuer. Mir zu teuer, weswegen ich es bei dem einen Bier beließ. Ausgeschenkt wird das "Holsten" natürlich in Plastebechern...verständlich, der Sicherheit wegen, ein Bier aus einem Plastebecher KANN aber nicht gut sein. Auch interessant fand ich andere Besucher. Bei meinem ersten Besuch hier (07.05.09) saß ein paar Reihen unter meiner jemand, der die kompletten 90 Minuten damit verbrachte, auf einer Reling sitzend mit der rechten Hand den Mittelfinger in Richtung des nicht weit entfernten Auswärts-Block zu recken, auch fixierte er die Mitgereisten mit bösem Blick und schaute so gut wie nie auf das Spielfeld. Den Job übernahm für ihn eine kompakte Video-Kamera, die er in der linken Hand in Richtung Spielgeschehen balancierte. Verrückt! Auch aufgrund solcher Freaks war ich, ich hatte mich inzwischen als Auswärts-Fan zu erkennen gegeben, eigentlich nach Schlusspfiff unabhängig vom Spielausgang auf einen schnellen Abgang eingestellt. Umso mehr, nachdem die 90 Minuten beendet waren und mein Team siegreich war und somit ins Finale der Euro-League einzog. Ich habe meinen grün-weißen Schal in den Rucksack geschmissen und wollte grade rennen gehen, ich war mir sicher, der durchschnittlichliche HSV-Fan würd mich grad gern leiden sehen, da passierte Erstaunliches. In der Reihe vor mir stand einer auf, ein Koloss, ein wandelnder Wandschrank im HSV-Trikot. Er drehte sich zu mir um, streckte mir seine Pranke entgegen und gratulierte zum Sieg. Einige Umstehende taten es ihm nach. Ich hatte mit allem gerechnet, damit aber nicht. So hab ich dann mit meinem Team noch ausgiebig in der Kurve feiern können und das werd ich als Fan seit locker 30 Jahren vermutlich nie vergessen. Großartig. Bei meinem letzten Besuch im Juli 2012 "durfte" ich auch das Gegenteil kennenlernen, es waren wohl selbsternannte und bereits sturzbesoffene "Ultras", die auf den Vater (ca. 60 Jahre alt und selber seit langen Jahren HSVer) eines Freundes von F. einschlagen wollten...weil der kein Trikot trug und ihre strunzdämlichen Gesänge nicht mit anstimmte. Peinliche Gestalten...aber wie gesagt, die gibt`s in jedem Verein. Leider. Ich für meinen Teil finde die "Imtech Arena" prima. Mich hat das Stadion beeindruckt und ich freue mich auf einen erneuten Besuch. Dann gern ohne Arschlöcher, aber das kann man sich ja nicht aussuchen. Ich habe bei meinen drei Besuchen keine extremen Mängel bemerkt...vier solide Sterne passen! Raum nach oben ist ja immer. Was die "Imtech Arena" angeht vor allem bei der Anbindung an den Nahverkehr und der Beschilderung drinnen kann einiges optimiert werden. Ansonsten muss ich gestehen: Ich mag das Ding! Und ich komm gern mal wieder!

  • 18.10.2013 brockibaer brockibaer

    ...weil dort der HSV (der Dino der Bundesliga) seine Heimat hat. Super Stadion, welches leider nicht verkehrsgünstig liegt. Alle 2 Wochen ein Spiel von meinem Lieblingsverein live mit zu erleben ist einfach nur toll und die Stimmung ist super - nur der HSV....

  • 20.06.2013 Peter_D Peter_D

    Ob nun Bundesliga- oder Nationalmannschaftsspiele oder die Konzerte die schicke Imtecharena hat eine sehr gute Wahl. Auch kleine Kongresse lassen sich inkl. durchschnittlichem Catering ohne Probleme durchführen. Parkplätze sind ausreichend vorhanden. Leider ist die Nahverkehrsanbindung nich so optimal wie gewünscht. Auch macht es wenig Sinn das Taxi für an oder Abfahrt zu nehmen.

  • 22.05.2013 Agronym

    Ein sehr schönes Stadion von einem Verein, der eigentlich nach Europa gehört. Es ist nicht zu leer und nicht zu voll und es herrscht immer eine gute Stimmung im Stadion (außer natürlich Hamburg liegt zurück). Topausgestattet mit Anzeigetafeln und das Fußballteam ist mit Rafael Van der Vaart und René Adler nun auch wieder auf einem guten Niveau. Hoffentlich greift der HSV nächste Saison wieder an. Ich hoffe es.

  • 09.02.2013 luke0612

    Arena von meinem Verein ;) Nur der HSV ! Super Arena mit klasse Fanshop und schöner Einrichtung

  • 31.10.2012 hamburgmeineperle hamburgmeineperle

    Die Imtech-Arena ist als Fußballstadion des Hamburger Sportvereins selbstverständlich über die Grenzen der Hansestadt bekannt. Gelegen in Hamburg-Stellingen ist sie mit öffentlichen Verkehrsmitteln sehr gut zu erreichen. Zu Heimspielen des HSV werden erwartungsgemäß Sonderbusse und S-Bahnen durch den HVV bereit gestellt, was zwar bei allen Bundesligavereinen Standard ist, jedoch nicht überall so gut funktioniert wie hier. Die Ticketpreise sind leider für meine Begriffe zu hoch, entschädigt wird man jedoch von der guten Atmosphäre durch die Fans, die im Guten wie im Schlechten immer lautstark hinter ihrem Verein stehen. Die Verpflegung ist durchschnittlich teuer als auch variantenreich, leider jedoch etwas langsam im Service. Insgesamt durchaus einen Besuch wert, was nicht nur die guten Besucherzahlen der einheimischen, sondern auch der Auswärtsfans stets belegen! In den Wintermonaten sollte man dringend an ein Sitzkissen sowie sehr winterfeste Kleidung denken, da hamburger Winter tendenziell sehr eisig sein können ;)

  • 31.10.2012 KoenigEugen

    Die Imtech-Arena ist ein modernes, reines Fußballstadion. Man darf sich nur nicht vom ständig wechselnen Namen der Arena verwirren lassen. Besonders ein Besuch im HSV Museum lohnt sich. Ich hatte bisher kein besseres Vereinsmuseum besucht! Die Verpflegung im Stadion kann als sehr vielfältig bezeichnet werden...

  • 31.10.2012 beratungfrankf

    Im Volkspark äh in der AOL äh in der Imtech-Arena habe ich schon so manches HSV-Heimspiel geschaut. Das Stadion ist so gebaut, dass man von allen Plätzen gute Sicht hat und genügend Beinfreiheit. Nur die An- und Abreise per Bus ist nicht mehr zeitgemäß, es fehlt ein S-Bahnhof vor der Tür.

  • 30.10.2012 Kendrick

    Ich glaube es gibt kein Stadion, dass seinen Namen so oft gewechselt wie dieses. Ich bin schon mal gespannt wie es in der nächsten Saison heißen wird. Aber nun zur Bewertung: Die Preise sind absolut unverschämt. Das gilt sowohl für ein Ticket als auch für Getränke und Speisen im Stadion. Die Anbindung ist via Auto ok, per Shuttle Bus allerdings eine Katastrophe, weil diese stets komplett überfüllt sind. Positiv ist aber auf jeden der Aufbau des Stadions, die Toiletten und Imbissbuden sind schnell zu erreichen und auch die Eingänge sind sinnig gesetzt. Man hat auch im obersten Rang noch einen akzeptablen Blick auf das Feld und die Stimmung ist durch die Bauweise teilweise sehr beeindruckend.

  • 29.10.2012 naptoast naptoast

    Erst die AOLA, dann der HSH-Nordbank-Geldverbrennungsnamensträger und nun die Imtech-Arena. Der alte Volkspark ist einer der Vorreiter in Deutschland, was das Abtreten der Namensrechte am Stadion, äh an der Arena, angeht. Warum auch nicht. Das Stadion selbst wird dadurch selbst weder attraktiver, noch hässlicher. An sich eben eine schöne Arena, wäre da nicht die immer noch unfertig wirkende Außenfassade. Während die Sitzschalen auf den Tribünen mittlerweile schon ab und an so wirken, als dass sie durchaus mal ausgetauscht werden könnten, hat man in den Treppenhäusern, Durchgängen und beim Blick von Draußen immer wieder das Gefühl, dass hier noch was passiert. Scheint aber nicht so zu sein und der Zweck heiligt scheinbar die Mittel. Einerseits schade, andererseits ist das dafür benötigte Geld ja vermutlich eh besser in niederländischen Erfolgsgarantien angelegt. Was die Sitz- und Stehplätze selbst angeht, muss man sagen, dass es eigentlich keinen Platz gibt, auf dem man sich gänzlich deplatziert fühlt. Außer vielleicht direkt in den ersten Reihen hinter den Querverbindungen auf der Tribüne. Dort stehen manchmal mehr Menschen (und Begrenzungen) im Blickfeld rum, als einem lieb ist. Ansonsten gibt es aber was den Blick auf das Spielgeschehen angeht spontan nichts zu meckern. Das kann man dann lieber bei den Essens- und Getränkepreisen machen. Spätestens, wenn man gefühlte 10 € für eine 0,5 Liter Holsten-PET-Flasche hinblättern soll, hört der Spaß auf. Aber dafür gibt es die wenigstens von den umherlaufenden Bierverkäufern. Die allerdings manchmal auch Faßbier (sonst an der Theke zu erwerben. Lange Schlange inklusive) mit sich rumtragen. Kostet dann genauso zu viel. Schmeckt nur etwas besser. Oder wässriger. Je nachdem. Und falls mal wieder international gespielt wird oder ein heißes Derby ansteht, kann man sich auch sicherlich über ein rein alkoholfreies Angebot freuen. Dazu dann noch ein Bretzel, dass nicht ganz so teuer wie das Bier ist und alle sind glücklich. Oder so ähnlich ;) Abgesehen davon ist der Fußweg von der S-Bahn-Station zum Stadion ja auch mit Getränkeverkäufern gesegnet. Bei denen ist das Bier dann zwar meist lauwarm, dafür aber auch nur halb so teuer. Für den gemeinen Fußballfan, der HSV-Spiele nur im Zusammenhang mit Alkohol ertragen mag, immerhin ein kleines Ritual. Falls er nicht lieber im überfüllten Shuttlebus fährt. Und ich bin trotzdem immer wieder gerne dort. :)

  • 29.10.2012 regel23 regel23

    Großes Stadion des Bundesligisten HSV. Liegt etwas außerhalb der Stadt. Parkplätze relativ weit weg vom Stadion, lieber frühzeitig losfahren. Die Karten für Gäste sind ziemlich überteuert, die Sicht in den Kurven mittelmäßig. Manchmal recht langwierig bis man an Getränke kommt, aber dafür ausreichen Toiletten in den Fanblocks. Gute Stimmung!

  • 28.10.2012 marklok marklok

    Die Verkehrsanbindung ist schlecht. Zu jedem Fußballheimspiel des HSV sind die Shuttle-Busse ab dem Bahnhof Stellingen überfüllt, so dass ich lieber gleich zu Fuss gehe. Es war ja mal eine Stadtbahn geplant, aber das wurde leider wieder verworfen. Vor der Arena ist zum Glück genügend Platz, so dass es sich dort nicht staut und auch die Sicherheitskontrolle schnell erledigt ist. Drinnen ist alles o.k, die Sicht ist gut, die Sitze bequem (aber auch nur, weil ich ein Kissen dabei habe) und es gibt ausreichend Möglichkeiten sich etwas zu essen oder zu trinken zu kaufen und die Waren sind zum Glück nicht überteuert.

  • 25.10.2012 Zac

    Die Anreise zur Imtech Arena (ehemals Volksparkstadion) und somit zur Spielstätte des HSV ist aus allen Richtungen möglich. Für Anreisende per S-Bahn steht ab Stellingen ein Shuttlebus zur Verfügung. Die Eintrittspreise sind meiner Meinung nach leicht überzogen. Gerade bei den Topspielkategorien gehen die Preise steil nach oben. Das Stadion befindet sich in einem sehr guten Zustand mit ausreichend Verpflegungsmöglichkeiten und öffentlichen Toiletten. Stimmung ist gut (so lange der HSV gut im Spiel ist :)).

  • 17.10.2012 grapefruit

    Die Imtech-Arena an sich ist meiner Meinung nach ein modernes Stadion, bei dem zumindest organisatorisch bei Großevents alles geregelt abläuft. Mit Bus und Bahn ist die Anreise ok, zu Stoßzeiten muss man schon mal ein paar Busse warten. Die Einlasskontrollen gehen dank vieler Mitarbeiter schnell vorran. Preise für Bundesligaspiele sind allerdings kaum zu bezahlen... dafür kann das Stadion allerdings nichts...

  • 06.10.2012 moeb

    Ein Stadion mit ständig neuen Namen. Bei mir heißt es immer noch Volksparkstadion. Gut gelegen unweit der Autobahn kommt man hier auch sehr gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln hin. Hier gibt es nicht nur Fußball, sondern auch Konzerte und andere Großveranstaltungen. Parken kann man gegen Gebühr. Die Eintrittspreise sind unverschämt hoch. die Sanitäranlagen nicht immer sauber. Wer hier eine Currywurst kauft, sollte nicht erwarten, daß er auch eine auf´m Teller hat. Bier ist teuer und das Essen aus meiner Sicht nicht zu empfehlen.

  • 04.10.2012 Nickname05 Nickname05

    Das Stadion in dem der Hamburger SV seine Heimspiele bestreitet. Fast jeder HSV Fan denke ich kennt das Stadion und jeder hat dort seine eigene Ecke, Kurve wo er/sie gerne sitzt beziehungsweise steht. Die Gastronomie im Stadion ist völlig zufriedenstellend. Im Sommer finden auch Konzerte und andere Großveranstaltungen im Stadion statt. Gegen Gebühr stehen sehr viele Parkplätze rund um das Stadion zur verfügung,

  • 04.10.2012 Leeehman Leeehman

    Für mich eines der schönsten Stadien Deutschlands und das sage ich nicht nur als HSV Fan. Die Imtech Arena ist ein reines Fußballstadion und somit ist man als Fan nah dran am Geschehen. Es gibt in der Nordkurve im Unterrang auch ausreichend Stehplätze. Einziges Manko bei den bisherigen Besuchen: Die Toilettenanzahl ist deutlich zu gering und ist speziell in den Pausen problematisch.

  • 04.10.2012 maikaefer10

    Ein tolles Stadion in dem der HSV spielt.Ambiente: Beindruckender Bau. Vor allem man sieht das Stadion erst wenn man direkt davor steht. Bei der Anreise mit der S-Bahn (Bahnhof ca. 10 min zu Fuß oder man nimmt den Bus-Shuttle) wird man direkt an das Stadion geleitet. Der innere Rundgang ist mittlerweile in vielen neuen Stadien Standard, schützt aber bei schlechtem Wetter hervorragend.Die Atmosphäre bei ausverkauftem Haus muss man einmal miterlebt haben.

  • 04.10.2012 bafo bafo

    eins muss man dem hsv ja lassen, selbst bei andauernder krise gehen die mit den preisen für tix nicht runter, und trotzdem ist das stadion gut voll. die preise sind unverschämt hoch, selbst für nicht-topbegegnungen muss man mind. 35 € hinlegen. die getränkepreise in der arena selbst sind auch sehr überhöht. bei der stimmung kommt es fussballbedingt natürlich in erster linie auf das ergebnis an;o) ansonsten sind die WC's sauber und in den pausen sehr gut besucht. parkplätze gibt es genug vor ort, sind aber immer überlastet und wenn zeitgleich in der gegenüberliegenden halle eine veranstaltung läuft, ist vieeeel geduld angesagt. besser man kommt den öffis (sbahn). da muss man zwar noch gut 10-15 minuten zu fuss bis zur arena, is aber deutlich schneller wieder wech.

  • 03.10.2012 HHLocal HHLocal

    Die Imtech Arena in Stellingen ist ein durchschnittliches Stadion, wenn man die anderen Bundesligisten zum Vergleich heranzieht. Die Stimmung ist meist in Ordnung, wobei man anmerken muss, dass die Fans hier ja auch oft leidensfähig sein müssen und es sehr positiv ist, dass sie immer hinter ihrer Mannschaft stehen. Die Eintrittspreise sind die höchsten in Deutschland, was ich absolut nicht nachvollziehen kann. Außerdem steht man für eine richtige Stadionwurst ewig an, wobei man für 0815 Hotdogs und derartiges kaum warten muss, da es hierbei deutlich mehr Angebot bzw. Anlaufstellen gibt. Die Sanitäranlagen sind sauber und ausreichend vorhanden. Für HSV-Fans in jedem Fall ein Muss, wegen der einzigartigen Atmosphäre fährt man jedoch eher zum Stadtteilclub ;)

  • 02.10.2012 Hiro010 Hiro010

    Wer ein Fan vom HSV ist, der war auch schon einmal hier :P Ich werde jetzt nicht viel vom Verein ober über Stadien allgemein verlieren, sondern ist werde mich speziell auf dieses stürzen^^ Ich finde den Aufbau an sich sehr verwirrend und ich habe auch ohne ein Bier zu trinken, kaum meinen Platz gefunden und musse erst einen Mitarbeiter fragen. Außerdem sind die Preise für Speisen und Getränke ziemlich teuer. Um wieder auf das Bier zu kommen, ein halber Liter kostet 4€

  • 02.10.2012 maccy

    tolles stadion mit super athmosphere bei veranstaltungen. heimspielstätte des HSV. die anbindung erfolgt per sbahn bis stellingen und von dort mit einem veranstaltungsshuttelbusservice bis zwischen die o2 arena und die hsh nordbank arena. es gibt ausreichend verpflegungsstände und keine sichtbehinderten plätze

  • 02.10.2012 marsman85

    Schönes Stadion mit einer guten Atmosphäre. Die Anreise dauerte bei uns ein wenig länger da es doch verdammt voll war und in Hamburg selber ist es oft ja auch nicht besser. Hier sollte man also etwas mehr Zeit einplanen. Das Stadion selbst war sehr schön und modern. WCs waren ausreichend vorhanden und auch recht sauber. Auch das gastronomische Angebot war in Ordnung und die Preise waren auch im Vergleich zu anderen Stadien nicht übertrieben hoch. Ein Besuch loht sich also durchaus.

  • 04.07.2012 Cal.Johann

    Großartige Atmosphäre Ich bin seit ich denken kann glühender HSV-Anhänger. Was uns auszeichnet, ist eine besondere Leidensfähigkeit. Immer wenn man denkt, dass es jetzt gut läuft, dann kommt der nächste Rückschlag. Trotz aller Enttäuschung gehe ich regelmäßig in den Volkspark. Ja, ich nenne die Arena immer noch Volkspark, da ich nicht einsehe, die Spielstätte „Imtech Arena“ zu nennen. Diese Saison gab es heimwärts fast nur Niederlagen. Durch den großen Umbruch im HSV-Kader habe ich das schon vorher befürchtet. Dennoch ist die Stimmung in der Arena immer unglaublich gut. Die Eintrittspreise für Bundesligaspiele sind sehr hoch, Stehplätze sind finanzierbar, aber immer schnell weg.

  • 30.05.2012 WUrsTbROT WUrsTbROT

    Zumindest in der Saisonvorbereitung kommen auch mal Mannschaften mit Weltniveau zu besuch. Der FC Barcelona ist nächsten Monat da! Absolut empfehlenswert :)

  • 20.05.2012 sugarvfl

    Im großen und ganzen ein schönes Stadion mit guter Atmosphäre. Der in der Liga verbreitete Preisanstieg macht leider auch hier nicht halt und so wird ein Stadionbesuch insbesondere für Familien sehr kostspielig.

  • 14.05.2012 script script

    Ein wirklich schönes Stadion mit beeindruckender Atmosphäre (auch für Nicht-Fußball-Fans)

  • 01.11.2011 Ex-Golocal OadM

    Die Imtech Arena hat ein Fassungsvermögen von 57.000 Zuschauern. Bei Europapokalspielen sind es durch den Umbau von Steh- in Sitzplätze ca. 5000 Zuschauer weniger. Mit einem Zuschauerschnitt von 55.000 (der viertbeste der Liga) ist das Stadion bei Spielen der Heimmannschaft (HSV) seit Jahren nahezu ausverkauft. Nun ein paar kritische Anmerkungen. Das Bier im Stadion (gehört für mich einfach dazu) ist eine Zumutung! Ich bin als Fußballfan schon ziemlich herumgekommen und habe viele Stadien in Deutschland und Europa besucht. Dabei war ich auch in Ländern, die nicht gerade für ihr Bier berühmt sind. Aber was in Hamburg als Bier ausgeschenkt wird ist geschmacklich (darüber lässt sich nicht streiten!) und preislich (4 Euro) eine Frechheit. Angeblich soll es sich hier um das Bier eines Sponsors handeln. Da ich dessen Bier seit knapp 30 Jahren trinke - entweder frisch gezapft, aus der Flasche oder aus der Dose - möchte ich bezweifeln dass es sich hier um HOLSTEN handelt. Vielmehr denke ich dass es sich um dänische Braurückstände handelt. Freunde von mir haben sogar schon den Verdacht geäußert, dass es eine Verbindung zwischen den Zapfanlagen und den Sanitäreinrichtungen im Stadion gibt. Wo wir schon mal beim Thema sind. Die Anzahl der Toiletten im Stadion als "unzureichend" zu bezeichnen wäre noch geprahlt. Vielleicht ist man beim Bau des neuen Stadions nicht davon ausgegangen, dass dauerhaft so viele Zuschauer zu den Spielen der Heimmannschaft pilgern würden. Doch an der WC-Situation hat sich auch Jahre nach der Fertigstellung der Arena nichts geändert. Lange Schlangen vor den Toiletten sind die Regel. nicht die Ausnahme. Und wer - wie ich - eine schüchterne Blase hat, hat ohnehin verloren. Der steht dann im Herren-WC vor einer von maximal drei Kabinen und wartet und hofft, während sich gleichzeitig zahllose andere Stadionbesucher am Urinal herumdrücken. Wohl dem, der in dieser unangenehmen Situation einen Punkt an der Wand entdeckt, den er anstarren kann während er wartet. Dann wäre da noch die Verkehrsanbindung. Eine einzige Katastrophe. Rund um das Stadion eine Parkmöglichkeit zu finden, ist reine Glücks- vor allem aber Nervensache. Da kommt einem unweigerlich Herbert Grönemeyers "Ich dreh hier schon seit Stunden" in den Sinn. Nicht viel besser sieht es bei der Anbindung an den ÖPNV aus. Zwar werden sogenannte Bus-Shuttles vom S-Bahnhof zum Stadion angeboten, diese sind jedoch keine wirkliche Alternative. Erst recht nicht, wenn zeitgleich eine Veranstaltung in der benachbarten Color Line Arena stattfindet. Stadionbesuchern mit Kindern würde ich empfehlen, nach Spielende noch eine ganze Weile im Stadion zu bleiben und sich schon mal auf das Bier zu Hause zu freuen. Es ist aus meiner Sicht ein Wunder, dass im Abfahrtsbereich der Shuttle-Busse - wenn alle nur schnell nach Hause wollen - noch keine Kinder zu Schaden gekommen sind. Sollte man es schließlich in einen der Shuttle-Busse zum S-Bahnhof Stellingen geschafft haben, stellt sich richtiges "Love Parade Feeling" ein, wenn der Bahnhof wegen Überfüllung zeitweise gesperrt wird und sich die Menschenmassen in engen Bahnunterführungen stauen... Ich bewerte das Stadion mit zwar mit 4 Sternen. Es liegt für mich aber näher an drei als an fünf Sternen.

  • 11.05.2010 impidimpi impidimpi

    Als Auswärtsfan ist die Hamburger Arena für mich immer ein absolutes Highlight!!! Super Stimmung im Stadion, die ihresgleichen sucht.

  • 22.03.2010 Torr Einer Torr Einer

    Die HSH-Nordbank Arena gehört für mich zu den beeindruckendsten Stadien der Bundesliga. Die steilen Ränge sorgen für eine wahnsinnige Atmosphäre, das Publikum tut ein Übriges. Der Fußmarsch durch den Volkspark braucht schon einen Moment, aber es lohnt sich. Vor dem Stadion steht in Bronze die vergrößerte Nachbildung des rechten Fußes von Uwe Seeler.

  • 16.03.2010 McSisko McSisko

    Großartiges architektonisch beeindruckendes Stadion, das regelmäßig zu den Heimspielen des HSV gut besucht und mit grandioser Unterstützung der Fans aus der Nordtribüne die Heimmannschaft beflügelt. Die Sicht ist eigentlich von allen Plätzen gut, die Verkehrsanbindung bekommt von aber mir nur ein "ausreichend". Tipp: auf dem langem Weg zum Stadion kommt man an der Ecke Silvesterallee/Schnackenburgsallee an Knappis Imbiß vorbei, hier gibt es eine von Hamburgs besten Currywürsten!

  • 07.03.2010 Skibby09

    Getränke schmeckten nicht frisch. Sehr schlecht!

  • 17.12.2009 siemer

    muss man gesehen haben!

  • 28.09.2009 daggi

    Volksparkstadion, AOL-Arena, HSH Nordbank Arena. Das ist doch verwirrend. Irgendwie werden die Namen auch immer schlechter. Was soll’s, darauf kommt’s ja auch nicht an. Ich wollte trotzdem ein Bundesliga-Spiel (HSV - Eintracht Frankfurt) im Hamburger Stadion sehen. Auch für jemanden, der sich in Hamburg nicht auskennt, ist die Spielstätte gut und leicht zu finden. Von außen wirkt das Stadion aber sehr blass und verbreitet noch gar keine Fußball-Stimmung. Die Einlasskontrollen existieren praktisch gar nicht. Ich wurde trotz Rucksack nicht kontrolliert. Sicherheit wird hier also nicht sehr groß geschrieben. Im Stadion selbst werden die Karten nicht kontrolliert. Man vertraut also darauf, dass jeder Gast seinen Platz richtig einnimmt. Im Innenraum ist es dann aber doch sehr beeindruckend. Der Blick auf das Spielfeld ist von jeder Position ohne Sichtbehinderung. Die Anzeigentafel ist relativ gut zu lesen. Das Catering stimmt auch. Nur was bitte ist denn mit den Fans los?? Die waren echt leise und haben die eigene Mannschaft ausgepfiffen. Da kann ich als Fan nur mit dem Kopf schütteln. Das geht gar nicht.

  • 24.08.2009 M@nuel

    Mein Favorit,wäre gerne jedes mal Dabei,wenn unser HSV spielt,aber leider wurden die Ticketpreise in den letzen Jahren erhöht.

  • 09.08.2009 GanY

    großes Stadion und immer mit top stimmung.

  • 29.07.2009 Sauerkraut Sauerkraut

    Die AOL Arena fängt für so ein großes Stadion die Atmosphäre perfekt ein. Die Stimmung war wirklich gut und auch von hinteren Plätzen konnte man das Spiel gut mitverfolgen. Preislich ist das Stadion ok, für knapp 30 Euro für einen Sitzplatz recht weit vorne in der Mitte des Spielfeldes kann man nix sagen. Die ÖPNV-Anbindung ist gut und auch die Parkplätze liegen nah. Verpflegungsmässig ist es wie in jedem anderen Stadion auch - nichts besonderes aber gut. Einzig Negatives: Mainz 05 hat verloren :-( Wirklich ein großartiges Stadion, davon kann Mainz im Moment nur träumen...

  • 01.04.2009 Alush

    das schönste stadion der welt.die preise sind akzeptabel. die sicht ist gut, auch wenn die plätze weiter hinten sind.

1 Bewertungen ohne Text

4.0

Termin-Buchungstool

Terminvergabe leicht gemacht

Jetzt keinen Kunden mehr verpassen

  • Einfache Integration ohne Programmierkenntnisse
  • Automatische Termin-Bestätigung & Synchronisation
  • Terminvergabe rund um die Uhr

Branchen

Public Viewing, Sportanlagen

Stichworte

Musik-Events, Public Viewing, Sportliche Veranstaltungen

Ähnliche Anbieter

Vivo Bar

Pils Börse Kneipe

Central Park

  • Meinen Standort verwenden

Ihr Gelbe Seiten Verlag

http://www.duf.de
Verlag kontaktieren

Der Eintrag ist nicht aktuell?

Aktualisieren Sie den Eintrag auf Gelbe Seiten, um die Informationen aktuell und vollständig zu halten.

Eintrag aktualisieren

Ihr Eintrag bei Gelbe Seiten

Nutzen Sie unser kostenloses Einstiegsangebot und erstellen Sie in nur wenigen Schritten einen Eintrag, um mehr Kunden erreichen.

Unternehmen eintragen
Transaktion über externe Partner