• Meinen Standort verwenden

Klüver Peter Heizung und Sanitär

Kremper Weg 30 23730 Neustadt in Holstein
Branchen: Heizungs- und LüftungsbauSanitärinstallationen
1.7
( 6 Bewertungen )
Gratis anrufen
Route
E-Mail
Website
Reservieren
Ihre gewünschte Verbindung:

Klüver Peter Heizung und Sanitär

04561 43 68

Und so funktioniert es:

Geben Sie links Ihre Rufnummer incl. Vorwahl ein und klicken Sie auf "Anrufen". Es wird zunächst eine Verbindung zu Ihrer Rufnummer hergestellt. Dann wird der von Ihnen gewünschte Teilnehmer angerufen.

Hinweis:

Die Leitung muss natürlich frei sein. Die Dauer des Gratistelefonats ist bei Festnetz zu Festnetz unbegrenzt, für Mobilgespräche auf 20 Min. limitiert.

Kontaktdaten

Klüver Peter Heizung und Sanitär
Kremper Weg 30
23730 Neustadt in Holstein
04561 1 64 23
Alle anzeigen Weniger anzeigen

Bewertungen

Gesamtbewertung

aus insgesamt einer Quelle

1.7
1.7

(basierend auf 6 Bewertungen)

Bewertungsquellen In Gesamtnote eingerechnet
golocal

(6 Bewertungen )

Die neuesten Bewertungen
  • 07.09.2021 Bodo 12

    Ich finde Herr Klüver kompetent und gewissenhaft. Kümmert sich, wenn es zeitlich passt, zeitnah. Seine Frau ist freundlich. Im Winter ist viel zutun, aber es wird sich gekümmert. Bin zufrieden.

  • 27.12.2019 TN77

    Ich stelle auch immer wieder ein und wenn es sein muss jeden Tag. Herr Klüver ist ein verantwortungsloser Handwerker mit wenig fachlicher Kompetenz. Bei Reklamationen ist er nur noch telefonisch über eine genervte Frau zu erreichen, wo man die Auskunft bekommt, dass Herr Klüver sich meldet wenn er mal Zeit hat. Weiterhin erfährt man, dass Herr Klüver weder Mails noch Faxe liest (obwohl er seine Faxnummer und eMail-Adresse auf seinen Rechnungen veröffentlicht). Reaktionszeit von Herr Klüver für Rückrufe liegen bei 2 – 4 Wochen. Herr Klüver sollte eine Zirkulationspumpe für unserer Warmwasserkreislauf wechseln (energieeffizienter und zeitlich selbstgesteuert). Fazit: Er hat die Pumpe eingebaut, konnte sie aber nicht in Betrieb nehmen, weil er sich mit der Technik und der Einbauanleitung nicht auskannte. Das Gerät lief dann im Dauerbetrieb und die rote Fehlerlampe leuchtete. Wir sind Herrn Klüver dann ganze 6 Wochen nachgelaufen, damit er diese Pumpe endlich richtig in Betrieb nimmt. Dann hatte sich Herr Klüver endlich informiert und mit zwei entnervten Handgriffen war der Fall erledigt. So einen „Fachmann“ braucht natürlich kein Mensch.

  • 27.12.2019 ittn

    Ich stelle meine Bewertung immer wieder ein. Herr Klüver geht dagegen vor und will sie löschen lassen. Seinen Google-Account hat er wegen der vielen schlechten Bewertung ganz löschen lassen. Und hier nun erneut meine Erfahrungen: Herr Klüver sollte bei uns 2 neue Heizkörper im Keller verlegen (heißt: neue Kupferrohre plus zwei neue Heizkörper in zwei Räumen). Absprachegemäß sollten die Rohre an der Wand entlang, kurz über dem Fußboden verlegt werden. Beide Heizkörper sollten groß genug sein um die Räume auf 23 Grad zu erwärmen. Resultat: Die Rohre wurden 50 cm über dem Boden verlegt und einer der Heizkörper wird überhaupt nicht warm (es kommt keine Wärme an) und dass in unserem Hauswirtschaftsraum in dem wir die Wäsche trocknen wollen. Beide Heizkörper sind viel zu klein für die Räume. Herr Klüver behauptet nun, dass wir das so wollten. Warum sollten wir völlig unbrauchbare Heizkörper wollen? Wir haben den Eindruck, dass Herr Klüver mit über 70 Jahren einfach keine Lust mehr hat, aber wegen des Geldes weiter machen muss. Traurig für ihn, schädlich für seine Kunden.

  • 26.12.2019 EhrlichBewerten

    Ich bin Firma Peter Klüver Heizung und Sanitär (Ein-Mann-Unternehmen) ganze 18 Monate mit Reklamationen hinterher gelaufen, mit dem Ergebnis, dass jetzt ein Rechtsanwalt übernehmen muss. Der Inhaber angeblich Fachmann für Viessmann-Heizungen hat nicht einmal bemerkt, dass der Brenner im Keller vom ersten Tag seines Einbaus an eigenartige Geräusche machte. Seine Antwort war immer, dass bilden wir uns nur ein. Wir Laien hätten doch sowieso keine Ahnung. Zu den Geräuschen im Heizgerät im Keller kam dann ein ewiges gluckern in den neuen Heizkörperm im Obergeschoss. Wir mussten immer wieder die Heizkörper entlüften. Das hörte nur in den Sommermonaten auf, wenn die Heizung nur Wasser erwärmte. Aufgrund dieser Symptome hat Inhaber Fa. Klüver selbstentlüftende Ventile eingebaut und er meinte, unsere Heizungsrohre wären undicht und daraufhin füllte Inhaber Fa. Klüver ein Mittel in das Wasser des Heizkreislaufes, welches Risse und Löcher von innen des Heizkreislaufs abdichten sollte. Die wummerden oder unrunden Geräusche wurden lauter und halten nun durch die Heizkörper im ganzen Haus. Die Heizleistung der Heizkörper nahm spürbar ab. Die Heizung stand auf 29 Grad und unsere Räumlichkeiten erwärmten sich auf 14-18 Grad je nach Außentemperatur. Der Klüver hat dann eine völlig falsche Komponente im Heizgerät im Keller ausgetauscht und als Gewährleitung bei Firma Viessmann abgerechnet. Alles war wie vorher. Die Geräusche waren noch da und es sammelte sich Luft in den Heizkörpern. Laut Inhaber Fa. Klüver sollten wir das mal 3-4 Wochen aushalten. Der Zustand würde sich sicher irgendwann normalisieren. Natürlich war das nicht so. Nach 1,5 Jahren beauftragte der "Fachfirma" Klüver tatsächlich endlich einen wirklichen Fachmann der Firma Viessmann der den Fehler sofort fand und dann aber nicht mehr bereit war eine weitere teure Reparatur auf Viessmann Kosten durchzuführen. Das sollten wir mal schön mit Inhaber Fa. Klüver klären, welcher ab diesem Zeitpunkt nicht mehr für uns erreichbar war, aber er behauptete abschließend noch ganz unverschämt, dass wir selbst kalkhaltiges Wasser in den Heizkreislauf gefüllt hätten, welche jetzt die Probleme verursachten. Haben wir natürlich nicht. Wir wissen nicht einmal wie das funktioniert. Der Klüver war ohnehin während der Heizsaison alle 4 Wochen bei uns, um Wasser nachzufüllen und seine Reklamationsliste abzuarbeiten (bis heute erwärmen sich 2 Heizkörper gar nicht, die beiden Räume sind im Winter unbewohnbar). Tatsächlich war die Wärmetauscherpumpe verstopft, aus unserer Sicht durch das Mittel zum Risse verschließen, welches der Inhaber Fa. Klüver eingefüllt hatte. Nun prüft ein Gutachter und ein Rechtsanwalt nimmt diesen nicht empfehlenswerten Handwerker in die Zange. Zum Glück hatte ich immer alles dokumentiert, fotografiert und bezeugen lassen. Leider muss man solchen unfähigen Handwerkern auch noch Nachbesserungen zu gestehen. Bei dieser Firma hat auch das nicht genützt.

  • 24.12.2019 QualityCheck

    Herr Klüver hat bei uns einen schweren Abwasserschaden verursacht und entzieht sich jetzt jeglicher Verantwortung. Herr Klüver sollte ein Hänge-WC und ein Waschbecken mit Wasserhahn und Abflusstrabs einbauen. Alles genormte Standard-Maße. Das WC hing an der Wand, aber es lief Wasser unterhalb heraus. Spitzenfachmann Klüver war ganze 9 Mal bei mir, um den Fehler zu beheben. Schlimmer hat es mich mit dem Waschbecken getroffen. Herr Klüver hatte nicht den richtigen Dichtungsgummi (1,29 Euro im Baumarkt) dabei und deshalb füllte er irgendeine Dichtungsmasse in das Abflussrohr in der Wand und drückte dann den Abflusstrabs vom Waschbecken in die Dichtungsmasse. Diese Vorgehensweise hat Herr Klüver natürlich nicht mir uns besprochen. Die angebliche Dichtungsmasse hielt aber nicht dicht. Bei jedem Händewaschen oder auskippen von Wasser in das Waschbecken lief das gesamte Abwasser in den Hohlraum zwischen Rigipswand und der Mauer dahinter. Der Hohlraum füllte sich immer wieder mit Abwasser und strömte dann in die Wand und in den Fußboden. Es entwickelte sich ein übler Geruch. Das Bad wurde vorab entkernt und völlig neu wieder hergestellt. Wir haben uns gewundert warum es so stinkt und haben die neuen Abflüsse mit allerlei Desinfektionsmittel gefüllt, aber nichts half. Nach einigen Tagen hatte das Abwasser das Mauerwerk und die darunterliegende Kellerdecke so durchnässt, dass das Abwasser aus der Kellerdecke tropfte und im anliegenden Schlafzimmer ein riesiger Wasserfleck an der Wand über dem Fußboden entstand. Unter dem Waschbecken waren die Fugen dunkel verfärbt, weil sie durchfeuchtet waren. Herr Klüver meinte am Telefon, dass er mal vorbei kommt, wenn er Zeit hat und wir sollten so lange das andere Bad benutzen (Gäste-WC ohne Dusche und Badewanne) und wir sollten damit rechnen, dass wir die neuen Fliesen abschlagen müssten um an die Verrohrung zu kommen. Mein Mann fand den Fehler dann selbst. Herr Klüver übernahm keine Verantwortung und verwies an unserer Hausratversicherung.

  • 24.12.2019 Ken Tulpenboom Ken Tulpenboom

    Wir hatten Herrn Peter Klüver mit dem Austausch mehrerer Heizkörper beauftragt. Besonders wichtig war es uns, dass die Heizkörper links von unten angeschlossen werden sollten. Dort sind die alten Rohre und wir wollten so wenig wie möglich Verrohrung sehen (logisch). Laut Herrn Klüver: Alles kein Problem! Eingebaut hat er Heizkörper die jetzt mittig unterhalb der Heizkörper angeschlossen sind. Also unter jedem Heizkörper sind jetzt gut sichtbare Rohre und dass auch noch schief sind. An zwei Stellen waren die Rohre nicht richtig gepresst. Als am nächsten Tag der Heizungsdruck auf Null war, füllte er wieder auf. Er prüfte keineswegs seine Rohre und dessen Pressstellen. Das lehnte er kategorisch ab und behauptete, dass ihm keine Fehler unterlaufen. Auch am dritten Tag wollte er einfach nur erneut Wasser in den Heizkreislauf pumpen. Wir haben Herrn Klüver mit den 2 undichten Stellen seiner laienhaften Arbeit konfrontiert. Er meinte, dass wäre eine Versicherungsschaden und nicht sein Problem. Wir sollten unsere, nicht etwa seine, Versicherung informieren. Er lehnte jede Verantwortung ab und war ab sofort nicht mehr per Fax, per Mail und per Einschreiben erreichbar. Nachweise über den Eingang hielten ihn nicht ab zu behaupten, dass er die Reklamationen nicht erhalten hätte. Telefonisch wurden wir von einer dummen Frau abgewimmelt.Herr Klüver ist der unfähigste Installateur den wir je erlebt haben.Er hört nicht zu und macht was er will und stellt das auch noch in Rechnung.

Weitere Unternehmensinformationen

Aktionsradien:
  • Lokal
Sind Sie Inhaber dieser Firma?
Mehr Kunden gewinnen

Bewerben Sie jetzt Ihren Eintrag bei Gelbe Seiten.

  • Mehr Reichweite
  • Abheben von Mitbewerbern
  • Relevante Zielgruppen erreichen
Mehr erfahren
Branchen
Heizungs- und Lüftungsbau, Sanitärinstallationen
Stichworte
Gasheizungen, Heizungsanlagen, Ölheizungen, Energieberatung, Installationen für die Abwasserentsorgung, Installationen für die Wasserversorgung, Klempner
  • Meinen Standort verwenden
Transaktion über externe Partner
Schreiben Sie uns

Ihre Daten sind sicher! Durch eine SSL-verschlüsselte, sichere Übertragung.
Email-versendet

Vielen Dank für Ihre Nachricht!

Wir werden uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung setzen.

*Illustration by storyset.com