Valentinstag-Frühstück im Bett: So geht die Liebe durch den Magen

Ein Valentinstag-Frühstück im Bett ist eine besonders schöne Idee für den Tag der Liebenden am 14. Februar. Das selbstgemachte Frühstück ist eine kreative und liebevolle Alternative zu materiellen Geschenken wie Schmuck oder Parfum. Damit die Liebe wirklich durch den Magen geht, sollten Sie die folgenden Tipps beherzigen.

Valentinstag-Frühstück im Bett: Planung ist alles

Wenn Sie Ihre Liebste oder Ihren Liebsten mit einem Valentinstag-Frühstück im Bett überraschen möchten, sollten Sie vorab gut planen. Das gilt sowohl für den Einkauf als auch fürs Gestalten des Frühstückstabletts. Kaufen Sie alle Zutaten am besten spätestens einen Tag vor dem Valentinstag frisch ein und stellen Sie Ihren Wecker am 14. Februar auf eine frühe Uhrzeit. Wenn Sie wirklich kulinarisch im Bett überraschen wollen, sollten Sie schließlich vor dem anderen aufstehen und dann genügend Zeit zum Zubereiten haben, damit das Ganze nicht in Stress ausartet.

Grundsätzliches zum Frühstück für Verliebte

Beim Frühstück können Sie sich besonders kreativ ausleben und Liebesbotschaften übermitteln. So kommen in Herzform geschnittene Toast-, Wurst- und Käsescheiben oder ein mit Weintrauben gelegtes Wort wie “Love” garantiert gut an. Grundsätzlich ist Selbstgemachtes immer klasse – wenn Sie genug Zeit haben, machen Sie einen Obstsalat selbst, statt einen Smoothie zu kaufen oder backen Sie das Brot selbst. Experten können Pralinen selber machen, die dann sicherlich das Highlight auf dem Frühstückstablett sind. Achten Sie auf jeden Fall darauf, dass nur Leckereien auf den Speisezettel kommen, die Ihre bessere Hälfte besonders gerne mag.

Servieren Sie das Valentinstag-Frühstück im Bett auf einem stabilen Tablett mit ausklappbaren Beinen – nichts killt die Stimmung mehr, als ein verschütteter Becher Kaffee oder zu viele Krümel auf dem Schlafanzug. Weniger romantisch, aber wirklich wichtig: Thermokannen oder Thermobecher mit Deckel, in denen die Getränke heiß bleiben – das Frühstück für zweit sollte schließlich lange und ausgiebig ausfallen. Handliche Früchte wie Erdbeeren, Weintrauben oder geschnittene Äpfel eignen sich besonders gut zum Snacken. Achten Sie darauf, dass wirklich alles da ist und vergessen Sie nicht Servietten, Besteck und am besten auch ein Strauß Blumen.

Zutaten für ein Frühstück zum Valentinstag

Auf jeden Fall muss sich das Valentinstag-Frühstück vom alltäglichen Frühstück abheben. Besondere Zutaten wie frische Brötchen, duftendes Rührei oder Obst-Kompositionen werten die Mahlzeit auf. Mögliche Bestandteile des perfekten Frühstücks:

• frische Brötchen / frisches Brot
• Croissants / Toast
• Müsli mit Früchten
• Muffins oder anderes Gebäck
Käse (verschiedene Variationen)
• Frischkäse
• Wurst (verschiedene Variationen)
• Gemüseaufstriche
Avocado
• Tomate & Mozzarella
• Räucherlachs
• Obstsalat / einzelne Obststücke
• Gemüse-Sticks
• Joghurt / Quark mit Früchten
• Rührei / Frühstückseier
• Marmelade
• Honig & Nuss-Nougat-Aufstrich
• Frischer Kaffee & Tee
• Smoothie oder Saft
• Piccoloflasche Sekt zum Anstoßen