Mädchenzimmer einrichten: 3 kreative Ideen

Kinderzimmer sollen die Fantasie ihrer kleinen Bewohner beflügeln und ein Ort zum Wohlfühlen sein. Wenn Sie ein Mädchenzimmer einrichten, gilt das ganz besonders. Lassen Sie sich von den folgenden kreativen Kinderzimmerideen inspirieren!

1. Thematische Einteilung und Einrichtung des Mädchenzimmers

Chaotische Zustände herrschen hin und wieder in jedem Kinderzimmer – mit einer klaren Struktur können Sie für Ihre Tochter etwas Ordnung schaffen und gleichzeitig schöne Ideen für die Einrichtung eines Mädchenzimmers umsetzen. Am besten gehen Sie dabei thematisch vor:

  • Mit einer Liegelandschaft im Sonnenblumen-Design, dicken Kissen oder einem Sitzsack und einem gut bestückten Bücherregal, schaffen Sie in einer Ecke einen gemütlichen Bereich zum Lesen.
  • Die Puppenküche mit Sitzgelegenheit kommt in die gegenüberliegende Ecke.
  • Spielzeuge wie ein Kaufmannsladen oder ein Kasperletheater eignen sich auch ausgezeichnet als Raumtrenner.

Auf diese Weise schaffen Sie klare Strukturen und kleine Themenbereiche – die Einrichtung des Mädchenzimmers wirkt gemütlich und regt Ihr Kind zum Spielen an. Und wenn Sie und Ihre Tochter das Zimmer aufräumen, geht auch das einfacher, weil alles seinen Platz hat.

2. Ideen für ein Mädchenzimmer: Prinzessinengemach

Balanciert Ihre Tochter mit Begeisterung ein Krönchen auf dem Kopf und liebt Märchen, Rosa und Tüll? Dann sollten Sie ihr vielleicht ein Prinzessinnengemach als Mädchenzimmer einrichten und folgende kreative Ideen im Kinderzimmer umsetzen:

  • Ein hübscher Stoff in sanften Pastelltönen dient als Himmel über dem Kinderbett.
  • Die Wände werden in zarten und knalligen Rosatönen gestrichen.
  • Ein kleiner Kinderkronleuchter wird als Deckenlampe angebracht.
  • Dicke Kissen mit Samtbezug, ein Frisiertisch mit verschnörkeltem Spiegel und Accessoires in den Farben Gold und Silber unterstreichen das königliche Ambiente zusätzlich und runden die Einrichtung des Mädchenzimmers ab.

Mädchenzimmer einrichten: 3 kreative Ideen

3. Kreative Kinderzimmerideen für die Gestaltung der Wände

Mag Ihre Tochter lieber ein etwas dezenter eingerichtetes Kinderzimmer, genügt es manchmal schon, wenn Sie die Wände hübsch gestalten. Verschiedene Wandfarben beeinflussen das Raumgefühl erheblich. Deshalb ist es wichtig, eine für Ihre Tochter passende Gestaltung der Wände auszusuchen.

  • Wählen Sie am besten leichte, freundliche Farben wie Gelb, Zartrosa oder Weiß.
  • Beachten Sie bei der Farbauswahl die Größe und Helligkeit des Mädchenzimmers, ein grelles Rot beispielsweise wirkt in kleinen Räumen schnell dominant und aufdringlich.
  • Beachten Sie die Wirkung von Farben auf den Menschen. Grün kann erfrischend und konzentrationsfördernd erscheinen, macht sich also zum Beispiel gut um den Schreibtisch herum.
  • Mit gemusterten oder Motivtapeten können Sie auf die Vorlieben Ihrer Tochter eingehen.
  • Wenn Sie und Ihre Tochter mögen, peppen Sie die Flächen mit Wandtattoos oder -stickern auf.

Hierbei können Sie sich Ideen im Internet oder im Baumarkt holen. Alle Märkte in Ihrer Nähe finden Sie direkt hier unter dem Text. Die Auswahl reicht von Blumen über kindgerechte Tiermotive bis hin zu Feen und Märchenlandschaften. Wenn Sie ein solches Mädchenzimmer einrichten, sollten Sie jedoch darauf achten, dass Sie die Wände nicht überladen. Sonst wirkt der Raum schnell eng und ungemütlich.