Recht & Finanzen
Mile High Club: Ist Sex auf der Flugzeugtoilette strafbar?
© YakobchukOlena/ iStock / Getty Images Plus
Letztes Update am: 

Mile High Club: Ist Sex auf der Flugzeugtoilette strafbar?

Wer Mitglied im Mile High Club ist, hatte Sex über den Wolken, genauer gesagt in einem Flugzeug auf Reisehöhe. Dieser inoffizielle Club wächst stetig, denn für viele das Liebesspiel im Flieger die ultimative Sex-Kick. Doch was passiert, wenn man dabei ertappt wird? Wie ist die Rechtslage beim Sex im Flieger?

Ist Sex im Flugzeug verboten?

Die Sache ist ziemlich eindeutig: Auf einem Linienflug befinden Sie sich im öffentlichen Raum. Wer beispielsweise vom Flugpersonal beim Sex im Flugzeug erwischt wird, riskiert deshalb – genau wie beim Outdoor-Sex – eine Anzeige wegen Erregung öffentlichen Ärgernisses. Dabei ist es egal, ob man den Wolkenritt in der vermeintlich privaten Atmosphäre der Flugzeugtoilette oder auf seinem Sitz vollzieht.

Handelt man sich eine Anzeige ein, droht eine Freiheitsstrafe von bis zu einem Jahr oder eine Geldstrafe. Die gute Nachricht: In der Regel sehen Mitreisende und Flugpersonal von einer Strafanzeige ab, sollten Passagiere beim Sex im Flugzeug erwischt werden.

Diskretion ist das A und O

Für den Sex im Flugzeug muss es nicht immer die Bordtoilette sein. Haben Leute Sex im Flugzeug, findet dort nur rund die Hälfte aller Schäferstündchen über den Wolken statt. Das fand ein britisches Dating-Portal bei einer Befragung von Mile-High-Club-Mitgliedern heraus. Beim Sex im Flugzeug ist der Sex direkt auf den Sitzen eine beliebte Option. Dabei sollten Sie allerdings besonders diskret vorgehen. Denn in Zeiten von Handyvideos kann ein Wolkenritt dieser Art schnell im Netz landen. 

Mit diesen Tipps klappt der diskrete Sex im Flugzeug

Natürlich wollen wir Sie nicht zu etwas Illegalem ermutigen. Aber wenn der Vorsatz ohnehin schon steht, haben wir ein paar Tipps, wie Sie niemandem bei der Umsetzung Ihrer Fantasie belästigen:

  • Strategisch buchen: Ein Sitzplatz am Fenster ist zwar schön, einer in Toilettennähe ist für den Einlass zum Sex im Flugzeug aber wichtiger.
  • Fliegen Sie nachts eine Langstrecke. Dann ist es im Flieger abgedunkelt, die anderen Passagiere schlafen oder sind mit Filmen abgelenkt und das Flugpersonal ist seltener auf den Gängen unterwegs.
  • Timing ist wichtig: Verschwinden Sie beim Sex im Fluzeug nicht gemeinsam Richtung Waschraum, sondern mit einigen Minuten Abstand. Das gleiche gilt für die Rückkehr.
  • Wer oft fliegt weiß es: Bequeme Kleidung ist an Bord Gold wert. Das gilt umso mehr für den Sex im Flugzeug.

Kann man Sex im Flugzeug nur dann haben, wenn man das Risiko eingeht, erwischt zu werden? Nein! Wer auf den Reiz des Verbotenen verzichten kann, kann – das nötige Kleingeld vorausgesetzt – einen privaten Flug buchen. Möglich ist das zum Beispiel in den USA. Die Angebote starten ab umgerechnet etwa 450 Euro. Und ganz ehrlich: Die beengende Atmosphäre einer Flugzeugtoilette und die Gefahr, beim Wolkenritt durch Flugpersonal und Mitreisende erwischt zu werden ist auch nicht für jeden erotisch.

Wie finden Sie diesen Artikel?