Winterobst: Die besten 5 Obstsorten für die kalte Jahreszeit
(2)

Winterobst: Die besten 5 Obstsorten für die kalte Jahreszeit

Gesundes Obst ist das ideale Mittel, um die Abwehrkräfte in der kalten Jahreszeit zu stärken. Doch welches Winterobst erfüllt diese Aufgabe am besten? Hier finden Sie eine Auswahl gesunder und leckerer Obstsorten, die Sie sicher durch den Winter bringen.

1. Orangen

Orangen sind das Winterobst schlechthin. Ob im Dezember zur Weihnachtszeit oder auch im Januar und Februar – die herrlich duftenden Zitrusfrüchte überzeugen mit süß-saftigem Geschmack und einer ganzen Menge wichtiger Vitamine. So finden sich in 100 Gramm der gesunden Frucht zum Beispiel fast 50 Milligramm Vitamin C. Ein frisch gepresster Orangensaft ist im Winter daher der perfekte Start in den Tag.

2. Mandarinen

Der Duft von Mandarinen ist typisch für die Weihnachtszeit und fest mit Gedanken an Schnee und Winter verknüpft. Von Oktober bis Januar etwa können Sie die handlichen Energiebomben im Supermarkt und beim Gemüsehändler kaufen. Mandarinen enthalten viele wertvolle Vitamine und Mineralstoffe, darunter die Vitamine C und A sowie Kalzium und Kalium.

3. Kiwis

Noch mehr Vitamin C als Orangen und Mandarinen haben Kiwis – etwa 70 Milligramm auf 100 Gramm. Das perfekte Winterobst also. Weitere Vorteile: Die Früchte sind handlich und schnell zu verzehren. Schneiden Sie die Frucht einfach in der Mitte durch und löffeln Sie das schmackhafte und gesunde Fruchtfleisch aus den beiden Hälften.

4. Grapefruits

Noch so eine Power-Frucht. Auch Grapefruits sind ein überaus leckeres, gesundes und kalorienarmes Obst. Weiterer Vorteil: Grapefruits regen dank des in ihnen enthaltenen Bitterstoffs Naringin die Verdauung an und eignen sich daher ideal für eine Diät. Tipp: Halten Sie beim Gemüsehändler auch Ausschau nach Pomelos – einer Kreuzung aus Grapefruit und Pampelmuse, die ebenfalls sehr gesund und lecker ist.

5. Birnen

Birnen stecken voller Vitamine, unter anderem aus der C-, A- und B-Gruppe. Sie sind zudem leicht verdaulich und versorgen unseren Körper mit einer Vielzahl verschiedener Mineralstoffe wie Magnesium und Phosphor. Besonders schön: Selbst im Januar können Sie Birnen aus regionalem Anbau verzehren, da sich die Wintersorten wie Äpfel problemlos lagern lassen.

SB
Autor/-in
Sarah Berger
Wie finden Sie diesen Artikel?