Warum Sie immer einen Wattebausch im Mülleimer haben sollten
© norgen/iStock/Thinkstock
(17)

Warum Sie immer einen Wattebausch im Mülleimer haben sollten

Beginnt Ihr Müll nach einigen Tagen zu stinken, aber Sie möchten keine halb volle Tüte wegwerfen? Ein simples Wattebäuschchen mit ein paar Tropfen Öl kann dieses Problem aus der Welt schaffen. Wir erklären Ihnen, wie das funktioniert.

Wattebäuschen mit ätherischem Öl

Geben Sie einige Tropfen eines ätherischen Öls, das Sie gern riechen, auf das Wattebäuschen und legen Sie es unter oder in den Müllbeutel in den Mülleimer. Das war es auch eigentlich schon: Das Öl sorgt zuverlässig für einen angenehmen Geruch im Mülleimer und in seiner Umgebung, denn es riecht intensiver als der Müll. Entsprechend sollten Sie das Öl mit Bedacht wählen und auch Ihre Mitbewohner oder Familienmitglieder fragen, ob sie den Geruch leiden können.

Bestimmte Öle bieten Vorteile

 Teebaumöl kann Schimmel verhindern.
© Solstizia/iStock / Getty Images Plus

Teebaumöl kann Schimmel verhindern.

Einige ätherische Öle bieten sich für die Nutzung im Mülleimer besonders an. Dazu zählen:

  • Zitronenöl – es neutralisiert schlechte Gerüche auf natürliche Weise, anstatt sie nur zu überdecken
  • Zitrusöl – Zitrusöle wie von der Grapefruit haben eine antibakterielle Wirkung
  • Teebaumöl – wirkt stark antimikrobiell und antiseptisch und verhindert Pilzentwicklung, also Schimmel
  • Minzöl – haben Sie Probleme mit Nagern im Außenbereich des Hauses, können Sie Minzöl verwenden, das schreckt die Tiere ab
  • Niembaumöl – dieses weniger bekannte ätherische Öl wirkt ebenfalls antibakteriell und hält Ungeziefer fern

So gehen Sie vor

Haben Sie häufig Probleme mit stinkenden Mülleimern, weil Sie nur wenig Abfall in den Restmüll werfen, legen Sie das Wattebäuschen mit dem Öl Ihrer Wahl unten mit in die Mülltüte. Dann benutzen Sie bei jeder Tüte ein neues Bäuschen. Andernfalls können Sie es unter der Tüte platzieren und so gleich für mehrere Müllbeutel hintereinander verwenden. Einmal die Woche sollten Sie das Wattebäuschen aber doch gegen ein frisches austauschen. Wenn Sie nicht gern die ganze Zeit das ätherische Öl riechen, greifen Sie nur zu dieser Maßnahme, wenn der Müll zu stinken beginnt.

WE
Autor/-in
Wolfgang Ellermann
Wie finden Sie diesen Artikel?