Rostflecken entfernen: Hausmittel gegen Rost
(0)

Rostflecken entfernen: Hausmittel gegen Rost

Rost ist ein unliebsamer Begleiter im Haushalt und kann sich auf Metallen, Textilien und anderen Oberflächen niederlassen. Wer Rostflecken entfernen möchte, kann zu den folgenden Hausmitteln greifen, um die hartnäckigen Verschmutzungen loszuwerden.


Was ist eigentlich Rost?


Ob auf dem Essbesteck, dem hellen T-Shirt, der Jeans, dem Fahrrad oder am Kotflügel des Autos – Rostflecken hat man sich schnell eingefangen und wird sie dann mit bloßem Abwischen nicht so einfach wieder los. Das liegt daran, dass Rost ein sogenanntes Korrosionsprodukt ist, das aus Eisen oder Stahl durch Oxidation mit Sauerstoff in Gegenwart von Wasser entsteht. Auf Dauer wird das befallene Material porös, der Rost “frisst” sich gewissermaßen durch, wie man umgangssprachlich sagt. Er kann sich auch übertragen. Generell gilt: Je eher Rostflecken entfernt werden, desto leichter fällt es. Wenn Sie Rostflecken mit Hausmitteln loswerden möchten, haben Sie mehrere Möglichkeiten.


Wichtig: Testen Sie vor der Anwendung alle Hausmittel zunächst an einer unauffälligen Stelle, bevor Sie den entsprechenden Rostfleck damit großflächig behandeln. So überprüfen Sie, ob das Mittel – etwa Zitronensäure – dem Material schadet oder nicht, und erleben keine unliebsamen Überraschungen.


Rostflecken im Haushalt entfernen


Rost auf Besteck und Töpfen: Flugrost kann sich auf Besteck und Töpfen niederlassen und lässt sich in der Regel schnell entfernen. Polieren Sie Messer, Gabel, Topf und Co. einfach mit einem weißen Putzstein oder einem leichten Scheuermittel, bis der Rost verschwunden ist. Anschließend spülen Sie mit Wasser nach.
Rost auf Bodenfliesen: Eines vorweg: Empfindliche Fliesen, etwa aus Naturstein, lassen sich nur mit Spezialreinigern behandeln, wenn sie von Rostflecken betroffen sind. Für unempfindliche Bodenfliesen eignet sich Oxalsäure: Erwärmen Sie den Rostfleck zunächst mithilfe eines Föhns und träufeln Sie die Säure darauf. Die behandelte Stelle wird danach eine Zeit lang mit einem Glas abgedeckt. Ist der Fleck verschwunden, spülen Sie mit klarem Wasser gründlich nach. Wichtig: Verwenden Sie Mund- und Augenschutz und schicken Sie Kinder und Haustiere aus dem Raum, wenn Sie mit Oxalsäure arbeiten.
Rost auf Sofa und Teppich: Rostflecken auf Sofas und Teppichen entfernen Sie am besten mit Essig- oder Zitronensäure. Hierzu nässen Sie den braunen Rostfleck mit Zitronensaft oder mittels Wasser verdünnter Essigessenz gründlich ein. Nach etwa einer halben Stunde können Sie die Flüssigkeit mitsamt dem Rost vom Sofa oder Teppich abtupfen.


Rostflecken aus Kleidung entfernen


Rostflecken aus Jeans entfernen: Zitronensaft ist ein beliebtes Hausmittel bei vielen Arten von Flecken. Bei Textilien wie Jeans reiben Sie Rostflecken einfach mit reinem Zitronensaft (frisch gepresst oder aus der Flasche) ein, lassen die Säure ein paar Minuten einwirken und waschen das Kleidungsstück dann ganz normal in der Waschmaschine. Eine weniger aggressive Alternative zu Zitronensäure ist Essigsäure. Die Essigessenz wird stark mit Wasser verdünnt auf den Rostfleck aufgetragen und nach etwa einer Stunde ausgewaschen.
Rostflecken auf hellen Textilien entfernen: Bei weißer Kleidung hilft fluorhaltige Zahnpasta. Reiben Sie einfach einen Tupfer Zahnpasta auf die Roststelle, warten Sie zwölf Stunden, spülen Sie alles mit klarem Wasser aus und waschen Sie das Kleidungsstück anschließend ganz normal in der Waschmaschine.


Rostflecken am Auto oder Fahrrad entfernen


Rost am Auto oder Fahrrad entfernen: Damit sich ein kleiner Rostfleck auf Metall, etwa am Kotflügel des Autos, nicht zu einem handfesten Rostschaden entwickelt, sollten Sie dem braunen Makel schnell zu Leibe rücken. Das schonendste Hausmittel ist Schleifpolitur, die sie mit einem weichen Baumwolltuch auftragen. Sitzt der Rost bereits tiefer, müssen härtere Bandagen in Form von Schleifpapier und Rostumwandler aufgezogen werden. Dies sollte im Zweifel ein Fachmann übernehmen.
Rostflecken an Metall entfernen: Ein Hausmittel gegen Rost findet sich in der Getränkeabteilung – Cola. Die in der Limonade enthaltene Phosphorsäure entfernt den Rost und überzieht das Metall mit einer schützenden Schicht aus Eisenphosphat. Nachdem Sie den Fleck mit Cola poliert haben, reinigen Sie die Stelle und überziehen sie mit neuem Lack.

SB
Autor/-in
Sarah Berger
Wie finden Sie diesen Artikel?