Haus & Garten
Reiner Alkohol: Das kann das Apotheken-Wunder
© Sensay/ iStock / Getty Images Plus
WE
Wolfgang Ellermann
Autor/-in
Wolfgang Ellermann
(0)

Reiner Alkohol als Hausmittel? Das kann das Apotheken-Wunder

Reiner Alkohol ist ein Hausmittel, das Sie in vielen Lebensbereichen anwenden können. Was Sie mit der scharfen Lösung aus der Apotheke alles erreichen, erklären wir Ihnen hier.

1. Schnelle Blattlaus-Bekämpfung

Ihre Blumen sind schon wieder von Blattläusen befallen und die Marienkäfer als ihre natürlichen Feinde kommen mit dem Fressen nicht hinterher? Dann lösen Sie einfach 30 Gramm feste Schmierseife in einem Liter Wasser auf und fügen Sie zwei Esslöffel reinen Alkohol hinzu. Die kleinen Schädlinge gehen sofort ein – und wenn Sie vorher auch noch ein Problem mit Mehltau hatten, hat sich das jetzt ebenfalls erledigt.

© lnzyx/iStock / Getty Images Plus

2. Fruchtfliegen in die Flucht schlagen

A propos lästige Insekten: Haben Sie in den warmen Monaten immer wieder mit Fruchtfliegen in der Küche zu kämpfen, versprühen Sie in den entsprechenden Ecken etwas reinen Alkohol. Den mögen die Tierchen gar nicht, und Sie sehen sie nie – oder zumindest lange Zeit nicht – wieder.

© Aukid/iStock / Getty Images Plus

3. Schuhe weiten

Sie lieben Ihre neuen Schuhe, aber leider erwidern sie die Liebe nicht? Wenn Sie schmerzende Druckstellen an den Füßen bekommen, hilft reiner Alkohol weiter: Geben Sie ein paar Tropfen davon auf ein Papiertuch und benetzen Sie von innen die Stelle, an der der Schuh drückt. Ziehen Sie die Schuhe an und laufen Sie damit herum. So wird die Stelle leicht geweitet und drückt nicht mehr.

© Maksym Azovtsev/iStock / Getty Images Plus

4. Flecken entfernen

Sie haben in hellen Stoffen Flecken, die sich nicht auswaschen lassen wollen? Reiner Alkohol ist ein exzellentes Lösungsmittel. Tupfen Sie etwas davon auf den Fleck und lassen Sie die Flüssigkeit einige Minuten einwirken. Dann reiben Sie vorsichtig mit einem Tuch darüber – der Schmutz sollte sich lösen. Danach waschen Sie die Textilie wie üblich. Vorsicht, vor allem dunkle oder bunte Stoffe bleichen leicht aus! Sind Sie unsicher, probieren Sie erst an einer verdeckten Stelle aus, wie der Stoff reagiert.

© Sensay/iStock / Getty Images Plus

5. Ihnen stinkt’s?

Ob es die geliebten Turnschuhe sind oder das Sofa, aus dem der Raclettegeruch nicht verschwinden will: Üble Gerüche im Alltag werden Sie mit reinem Alkohol leicht los. Geben Sie einfach etwas davon in eine Sprühflasche und sprühen Sie in die Schuhe oder über das Sofa. Am nächsten Tag riecht alles wieder frisch!

© nicoletaionescu/iStock / Getty Images Plus
WE
Wolfgang Ellermann
Autor/-in
Als leidenschaftlicher Hobby Gärtner setzt sich Wolfgang Ellermann auch in seinen Artikeln mit den täglichen Fragen rund um den Garten auseinander. Ebenfalls ist er begeisterter Angler und Hobby-Läufer.
Wolfgang Ellermann
Wie finden Sie diesen Artikel?