Haus & Garten
Turnschuhe waschen in der Spülmaschine: So gehts
© Thinkstock/ istock / wavebreakmedia
WE
Wolfgang Ellermann
Autor/-in
Wolfgang Ellermann
Letztes Update am: 

Turnschuhe waschen in der Spülmaschine: So geht's

Klingt seltsam, funktioniert aber gut: Sie können tatsächlich Ihre Turnschuhe in der Spülmaschine waschen – allerdings nicht alle Modelle. Wir zeigen Ihnen, was Sie dabei beachten müssen.

Schuhe in der Spülmaschine waschen: Nicht für alle Materialien geeignet

Sie sollten auf keinen Fall alle Schuhe in der Spülmaschine waschen – Leder zum Beispiel würde den Waschgang nicht überstehen. Auch Lackschuhe oder Schuhe mit Strasssteinen sollten Sie nicht in die Spülmaschine geben. Dies gilt übrigens auch für die Waschmaschine. Normale Turnschuhe oder Sneaker aus Stoff hingegen werden im Geschirrspüler rundherum sauber und frisch. Das ist ein Resultat, das Sie bei häufig getragenen Turnschuhen mit Handwäsche nicht unbedingt erreichen.

Turnschuhe in der Spülmaschine: So gehen Sie vor

Entfernen Sie zunächst die Einlegesohlen und Schnürsenkel, wenn Sie welche in den Schuhen haben. Die Schnürsenkel können Sie in der Waschmaschine oder per Hand waschen. Legen Sie die Schuhe dann nebeneinander mit der Öffnung nach unten in den oberen Teil der Maschine. Das ist wichtig: Zeigt die Öffnung nach oben, steht nach dem Spülgang das Wasser darin und Sie brauchen ewig, um sie wieder zu trocknen!

Geben Sie einen halben Esslöffel Reiniger in das vorgesehene Fach und schalten Sie ein Kurzprogramm bei möglichst niedriger Temperatur ein. Diese Art von Feinwaschgang greift das Material der Schuhe nicht an, sorgt aber trotzdem für umfassende Sauberkeit.

© AndreyPopov/ Thinkstock

Nach dem Waschgang in der Spülmaschine

Holen Sie die blitzblanken Turnschuhe aus der Maschine und stellen Sie sie auf ein Handtuch. Reiben Sie sie sorgfältig mit einem saugfähigen Stofftuch trocken, soweit es geht – von außen und von innen. Dann stopfen Sie die Schuhe mit Küchenpapier oder Socken aus, damit sie beim Trocknen ihre Form behalten, und stellen sie an die frische Luft. Wenn sie trocken sind, sehen sie wieder aus wie neu.

Somit erhöhen Sie die Lebensdauer Ihrer Waschmaschine:

Bevor Sie Ihre Spülmaschine das nächste Mal verwenden

Haben Sie Ihre Schuhe in der Spülmaschine gereinigt, sollten Sie nicht sofort wieder Geschirr darin spülen. Lassen Sie die Maschine erst einmal leer durchlaufen, um sie gründlich zu reinigen, wobei Sie einen Maschinenpfleger in das dafür vorgesehene Fach geben. So wird die Spülmaschine wieder rundum sauber und es ist nicht unhygienisch, wenn Sie anschließend wieder Ihr Geschirr darin spülen.

WE
Wolfgang Ellermann
Autor/-in
Als leidenschaftlicher Hobby Gärtner setzt sich Wolfgang Ellermann auch in seinen Artikeln mit den täglichen Fragen rund um den Garten auseinander. Ebenfalls ist er begeisterter Angler und Hobby-Läufer.
Wolfgang Ellermann
Wie finden Sie diesen Artikel?