Seelachsfilet mit Kräuter-Käse-Kruste
© "Ernährungsratgeber Bluthochdruck", Ingo Wandmacher/
(0)

Seelachsfilet mit Kräuter-Käse-Kruste

Eine Portion enthält:


  • 345 kcal (1442 kJ)
  • 7 g Kohlenhydrate
  • 18 g Fett
  • 38 g Eiweiß

Zutaten für 2 Portionen


  • 2 Seelachsfilets (TK, à 150 g)
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 Prise Salz
  • 2 Stiele Thymian
  • 1 Scheibe Vollkorntoastbrot
  • 30 g Parmesankäse, 32 % Fett
  • 1 EL Rapsöl
  • etwas Pfeffer
  • 1 TL Rapsöl zum Fetten der Form

Zubereitung


Fisch auftauen lassen und danach mit Zitronensaft (siehe Tipps & Hinweise) vorbereiten.


Backofen auf 200 °C vorheizen.


Thymian waschen, trocknen und grob hacken. Toastbrot zwischen den Fingern fein zerbröseln. Parmesan fein reiben und mit Toastbrotbröseln, Öl und Thymian vermengen. Masse mit Pfeffer würzen.


Eine feuerfeste Form mit dem Öl ausfetten und die Fischfilets hineinlegen. Fisch mit 1 Prise Salz würzen und Toastmasse auf den Filets verteilen.


Im heißen Ofen ca. 20 Minuten backen.


Tipp: Die Vorbereitung von Seefisch erfolgt nach dem 3-S-System: Säubern, Säuern, Salzen. Bei tiefgefrorenen Fischen kann das Säubern entfallen. Frische Fischfilets sollten unter kaltem, fließendem Wasser gewaschen werden. Zum Säuern wird der Fisch mit Essig oder Zitronensaft beträufelt und 10 bis 20 Minuten zugedeckt kaltgestellt. Dieser Vorgang macht das Fischfleisch fest und weiß, bringt das Fischeiweiß zum Gerinnen und bindet den Fischgeruch. Das Salzen sollte sparsam und erst unmittelbar vor der Zubereitung erfolgen, denn Salz entzieht dem Fischfleisch den Saft und macht es dadurch trocken.


Disclaimer: Dieser Text enthält nur allgemeine Hinweise und ist nicht zur Selbstdiagnose oder -behandlung geeignet. Er kann einen Arztbesuch nicht ersetzen. Alle individuellen Fragen, die Sie zu Ihrer Erkrankung oder Therapie haben, besprechen Sie mit Ihrem behandelnden Arzt.

Wie finden Sie diesen Artikel?