Stadtbäckerei Junge Hauptbahnhof in Lübeck-St. Lorenz Süd Karte
Vermittlungsservice nutzen

Stadtbäckerei Junge Hauptbahnhof

Am Bahnhof 2/4 23558 Lübeck-St. Lorenz Süd
0451 2 96 23 57
Branche:
  • Bäckereien
2.0
( 3 Bewertungen )
Geöffnet
schließt um 20:00
Route
E-Mail
Reservieren
Angebot
Ihre gewünschte Verbindung:

Stadtbäckerei Junge Hauptbahnhof

0451 2 96 23 57

Und so funktioniert es:

Geben Sie links Ihre Rufnummer incl. Vorwahl ein und klicken Sie auf "Anrufen". Es wird zunächst eine Verbindung zu Ihrer Rufnummer hergestellt. Dann wird der von Ihnen gewünschte Teilnehmer angerufen.

Hinweis:

Die Leitung muss natürlich frei sein. Die Dauer des Gratistelefonats ist bei Festnetz zu Festnetz unbegrenzt, für Mobilgespräche auf 20 Min. limitiert.

Sie können diesem Empfänger (s.u.) eine Mitteilung schicken. Füllen Sie bitte das Formular aus und klicken Sie auf 'Versenden'.
Empfänger: Stadtbäckerei Junge Hauptbahnhof

Noch 500 Zeichen übrig

Ein Service Ihrer Gelbe Seiten Verlage
(diese Information stammt von GoLocal)
Bäckerei Junge
Bäckerei Junge (diese Information stammt von GoLocal)
Kaffee Crema
Kaffee Crema (diese Information stammt von GoLocal)
(diese Information stammt von GoLocal)
(diese Information stammt von GoLocal)

Kontaktdaten

  • Stadtbäckerei Junge Hauptbahnhof

    Am Bahnhof 2/4

    23558 Lübeck-St. Lorenz Süd

  • 0451 2 96 23 57
  • 0451 2 96 23 58
Alle anzeigen Weniger anzeigen

Öffnungszeiten

Montag 05:00 - 20:00
Dienstag 05:00 - 20:00
Mittwoch 05:00 - 20:00
Donnerstag 05:00 - 20:00
Freitag 05:00 - 20:00
Samstag 06:00 - 20:00
Sonntag 07:00 - 20:00

Bewertungen

Gesamtbewertung

aus insgesamt einer Quelle

2.0
2.0

(basierend auf 3 Bewertungen)

Bewertungsquellen

In Gesamtnote eingerechnet

golocal

(3 Bewertungen)

Die neuesten Bewertungen

  • 1.0
    via Golocal Kai0272 17.10.2020

    In Zeiten von Corone nehme ich gerne mal ein Paar Minuten Wartezeit in Kauf ..jedoch wenn ich meeke das sich die Verkäufer /innen sich absichtlich Zeit lassen und sich lieber mit sich selbst beschäftigen oder sich auf Türkisch über Kunden lächerlich machen stösst das an meine Grenze .Gerade am Bahnhof sollte ma etwas zügiger Arbeiten ...Menschen müssen dort ihren Zug erreichen ...aber wahrscheinlich verzichtet Junge gerne mal auf ein paar Kunden ... Also für mich war das heute der letzte Besuch dort ... INAKZEPTABEL!!!

    Weiterlesen
  • 2.0
    via Golocal Philipp Philipp 25.10.2018

    Latent ungemütlich Hoppala, es ist nach 18 Uhr, die Cafés haben schon geschlossen... Enttäuscht wollte ich den Rückweg antreten aber halt, Bäckerei Junge im Hauptbahnhof hat bestimmt länger auf, und tatsächlich. 2 Stunden noch, na dann entern wir den ollen Kahn, bevor er untergeht... Durch eine Tür geht's rein und geradeaus kommt der Tresen. Ein Schild hängt dort, welches aussagt, dass an beiden Seiten der Tresen das gleiche Sortiment verfügbar ist. Unterbrochen wird der Tresen nur durch die DB, ähem SB-Getränkebox. Von dort aus wanderte eine Cola light in meine Hände. Ich stellte besagte Flasche auf den Tresen und eine etwas ältere Dame machte sich auf den Weg zu mir und nahm die weitere Bestellung auf. Ich hätte natürlich ein Tortenstück nehmen können, aber die Form derer macht mich stutzig. Rund sind die, aber die Grundfläche ist klein, dafür ist die Torte immer sehr hoch. Hat auch nicht jeder! Sehr ausgewählt war das Sortiment dort um kurz nach 18 Uhr, wenig Tortenstücke waren noch in der Auslage, Brot und Brötchen dafür umso mehr. Aber ein komplettes Brot wollte ich vor Ort doch nicht verzehren, also bestellte ich ein halbes Brötchen belegt mit Ei, Schnittlauch und einer Tomate. Gegenüber dem Tresen gibt's zwei Servicestationen, wo man Milch für den Kaffee vorfindet, aber auch Besteck und Strohhalme und so weiter und so fort. Einen normalen Tisch gibt's im kleinen Cafe, sonst nur diese hohen Stühle mit Tischen an der Servicestation und am Fenster. Ich entschied mich für letzteres, wobei ich mich da schon etwas beobachtet gefühlt habe. Ich konnte halt dem Treiben auf dem Bahnhof zusehen und die Leute mir... Etwas umständlich nahm ich Platz und begann meine sehr kalte Cola zu trinken. Kühlbox absolut in Ordnung, wo anders habe ich schon lauwarme Cola getrunken, die aber in einer Kühltheke stand. Ein Biss ins Brötchen offenbarte eines: taufrisch war es nicht mehr, es war super zäh. Der Schnittlauch teilweise welk, nur die Tomate saftete noch. Auch der Hauptdarsteller, das Ei, war nicht gerade frisch gekocht. Ambiente gibt's auch ein bisschen, von der Decke, genau über mir, hingen Nudelhölzer, was doch eher ungewöhnlich anmutet. Zum Glück ist keins runtergefallen, sonst ZACK und Licht aus. Daneben war ein LED-Band angebracht, welches mir genau ins Gesicht schien. Da ich kein Promi und daher dies nicht gewohnt bin, empfand ich das doch etwas als unangenehm. Zum Service: Bäckerei Junge setzt auf Selbstbedienung. Die Dame, die meine Bestellung aufnahm, war leider sehr wortkarg und unsympathisch. Die andere jüngere Dame, welche meine Flasche zurücknahm und mir meinen Viertel Euro gab, war hingegen sehr freundlich. Fazit: Das geht besser. Zwei Sterne, zum einen, weil ich einen Stern geben muss und der andere ist für die Sauberkeit und die freundliche Dame, die mir die Flasche abnahm. Toiletten gibt es keine, denn der Bahnhof hat welche. Über deren Sauberkeit kann ich allerdings nichts sagen. Für Reisende sicher nicht schlecht, aber sonst doch eher nicht sehr zu empfehlen.

    Weiterlesen
  • 3.0
    via Golocal kisto kisto 05.02.2018

    Sollten wir auf dem zugigen Bahnhof bei Eiseskälte noch 25 Minuten herumstehen oder uns die Zeit in einem warmen Café mit einer Tasse Kaffee in der Hand vertreiben? Die Entscheidung fiel binnen Sekunden und wir landeten in der Bäckerei Junge am Bahnhof. Praktischerweise befindet sich die Location direkt gegenüber der Treppe zum Abfahrtsgleis - also volle Zeitausschöpfung möglich! ;) Es war zu dem Zeitpunkt unseres Eintritts in die Bäckerei wenig los und so gaben wir auch gleich unsere Bestellung auf: zwei Kaffee Crema á 2,05 €. Nach kurzer Wartezeit gab es das gewünschte Elixier. An einer Selbstbedienungsstation konnte man es noch mit Milch und/oder Zucker verfeinern. Hier und da sah man Krümel herumliegen und auch Kaffeeflecken. Da am Bahnhof die Gäste immer schwallweise hereinströmen, könnte man meiner Meinung nach in der Zwischenzeit auch mal Besen und Lappen schwingen. Wir nahmen auf den Barhockern an der Fenstertischreihe Platz -immer die Armbanduhr im Blick. Wir hätten uns auch an einen bestuhlten Tisch setzen können, aber wir wollten lieber am Rand plauschen. Die Zeit verging viel zu schnell und es war höchste Eisenbahn zu gehen. Die Backwaren habe ich nun nicht probiert, aber für einen Kaffee kann man gerne einkehren. Schade fand ich, dass die Location keine Toiletten hatte.

    Weiterlesen

Branche

Bäckereien

Stichworte

Brot, Brötchen, Kuchen, Snacks, Torten, Behindertengerechter Zugang / Barrierefrei, Café
  • Meinen Standort verwenden
Aktuelle Informationen für Stadtbäckerei Junge Hauptbahnhof wurden eingefügt. Wenn Sie helfen möchten, die Firmeninformationen auf gelbeseiten.de auf dem aktuellen Stand zu halten, nutzen Sie einfach die Funktion
Transaktion über externe Partner