Wir verwenden Cookies, um Leistungen zu verbessern. Mit der Nutzung unserer Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

Route finden:

Bitte ergänzen oder korrigieren Sie Ihre Angaben zum Start und Ziel.
Ihre Eingabe konnte nicht erkannt werden.
Ihre Eingabe ist nicht eindeutig. Bitte wählen Sie die gewünschte Route aus!
Start:
Ziel:

Route

Kartenansicht Route
Karte verkleinern
Hermes Paketshop (Kiosk Liedtke) in Kiel-Neumühlen-Dietrichsdorf Karte
0431 20 36 01
Route
E-Mail
Reservieren1
Angebot1
Ihre gewünschte Verbindung:

Hermes Paketshop (Kiosk Liedtke)

0431 20 36 01

Und so funktioniert es:
Geben Sie links Ihre Rufnummer incl. Vorwahl ein und klicken Sie auf "Anrufen". Es wird zunächst eine Verbindung zu Ihrer Rufnummer hergestellt. Dann wird der von Ihnen gewünschte Teilnehmer angerufen.
Hinweis:
Die Leitung muss natürlich frei sein. Die Dauer des Gratistelefonats ist bei Festnetz zu Festnetz unbegrenzt, für Mobilgespräche auf 20 Min. limitiert.
Sie können diesem Empfänger (s.u.) eine Mitteilung schicken. Füllen Sie bitte das Formular aus und klicken Sie auf 'Versenden'.
Empfänger: Hermes Paketshop (Kiosk Liedtke)

Noch 500 Zeichen übrig
Ein Service Ihrer Gelbe Seiten Verlage

Kontaktdaten

Alle anzeigen Weniger anzeigen

Öffnungszeiten

Montag 07:00 - 18:00
Dienstag 07:00 - 18:00
Mittwoch 07:00 - 18:00
Donnerstag 07:00 - 18:00
Freitag 07:00 - 18:00
Samstag 07:00 - 18:00
Sonntag 07:00 - 18:00

Bewertungen

Gesamtbewertung

aus insgesamt einer Quelle

1.0
1.0

(basierend auf einer Bewertung)

Bewertungsquellen

In Gesamtnote eingerechnet

golocal

(1 Bewertung)

Die neuesten Bewertungen

  • 1.0
    via Golocal Tanja Schuhmann 02.09.2017

    Kaufte sonst nur meinen Tabak da ab und zu und da hatte man immer schon eher das Gefühl störend zu sein bei den Gesprächen der Bedienung mit den diversen Stammgästen. Neulich war ich da , weil die auch den örtlichen Hermesshop betreiben . Wir hatten eine völlig unverständliche Benachrichtigungskarte erhalten. Das Paket war weg, obwohl angeblich zugestellt laut Sendungsverfolgung. Anstatt sich das Problem erstmal überhaupt anzuhören, wurde ich maulig angepampt als wäre ich grenzdebil und nur zu blöd die Karte zu verstehen und dann drehte sich die Dame einfach weg und ließ mich blöd im Laden einfach stehen und ignorierte mich in dem sie ein Gespräch mit einem Stammgast im Bikeroutfit begann. Als ich zu recht verärgert den Laden verließ und dann noch über die fiesen Stufen direkt unterhalb der Tür stolperte, so dass die Tür lauter zu fiel, musste ich mich noch auf der Strasse deswegen von eben diesem Stammgast bepöbeln lassen mit dem ich gar nichts zu tun hatte. Dieser kam hinter mir her bis auf die Strasse und ich fühlte mich regelrecht bedroht. Hier im Stadtteil ist man ja einiges gewohnt, - auch als ältere Frau ,-aber das war selbst für Dietrichsdorf eine Nummer zu krass. Diese Konzessions-Klitschen sind eigentlich alle mies und dort wird einem fast nie geholfen. Ob das nun eine ist von Hermes oder DPD oder andere. Das wäre jetzt schon noch bedauernswerterweise fast "normal". Aber : Wie dort mit einem Kunden menschlich umgegangen wird, geht gar nicht, sorry. Es gibt genug andere solcher Läden in unmittelbarer Nähe. Mir ist auch ein Rätsel, wie Behinderte und Rollstuhlfahrer den Hermesshop da erreichen können sollen bei den fiesen Treppen. Diese Konzessionen werden zu leichtfertig vergeben. Wundert aber einen auch nicht bei dem Service und der Zuverlässigkeit des Versandunternehmens selbst. Den Laden und Hermes meide ich in Zukunft jedenfalls. Der Laden akzeptiert übrigens nur Bargeld, was auch schon auf die übliche Klientel schliessen lässt.

Branche

Paketdienste

Stichworte

IdentitätsprüfungVerpackungen, Reisegepäckabgabebe, VerpackungenVerkauf von Hermes Verpackungen
1 Transaktion über externe Partner