Wir verwenden Cookies, um Leistungen zu verbessern. Mit der Nutzung unserer Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

Route finden:

Bitte ergänzen oder korrigieren Sie Ihre Angaben zum Start und Ziel.
Ihre Eingabe konnte nicht erkannt werden.
Ihre Eingabe ist nicht eindeutig. Bitte wählen Sie die gewünschte Route aus!
Start:
Ziel:

Route

Kartenansicht Route
Karte verkleinern
Kerber S. Dr.med.dent. Zahnarzt in Freiburg-Altstadt Karte
0761 2 44 83
Route
E-Mail
Website
Reservieren1
Angebot1
Ihre gewünschte Verbindung:

Kerber S. Dr.med.dent. Zahnarzt

0761 2 44 83

Und so funktioniert es:
Geben Sie links Ihre Rufnummer incl. Vorwahl ein und klicken Sie auf "Anrufen". Es wird zunächst eine Verbindung zu Ihrer Rufnummer hergestellt. Dann wird der von Ihnen gewünschte Teilnehmer angerufen.
Hinweis:
Die Leitung muss natürlich frei sein. Die Dauer des Gratistelefonats ist bei Festnetz zu Festnetz unbegrenzt, für Mobilgespräche auf 20 Min. limitiert.
Sie können diesem Empfänger (s.u.) eine Mitteilung schicken. Füllen Sie bitte das Formular aus und klicken Sie auf 'Versenden'.
Empfänger: null

Noch 500 Zeichen übrig
Ein Service Ihrer Gelbe Seiten Verlage

Kontaktdaten

  • Kerber S. Dr.med.dent. Zahnarzt

    Kaiser-Joseph-Str. 218

    79098 Freiburg-Altstadt

  • 0761 2 44 83
Alle anzeigen Weniger anzeigen

Öffnungszeiten

Montag 08:00 - 12:3014:00 - 18:00
Dienstag 08:00 - 12:3014:00 - 18:00
Mittwoch 08:00 - 13:30
Donnerstag 09:00 - 12:3014:00 - 19:00
Freitag 08:00 - 13:30

Bewertungen

Gesamtbewertung

aus insgesamt 2 Quellen

4.3
4.3

(basierend auf 6 Bewertungen)

Bewertungsquellen

In Gesamtnote eingerechnet

golocal

(1 Bewertung)

opendi

(5 Bewertungen)

Nicht in Gesamtnote aufgeführt

sanego

(2 Bewertungen)

aerztede

(2 Bewertungen)

jameda

(12 Bewertungen)

Die neuesten Bewertungen

  • 5.0
    via Opendi T. Michels 22.07.2014

    Ich kam mit einem lockeren Zahn in Dr. Kerbers Praxis. Er machte ein Bild von dem Zahn, auf dem er ...

  • 5.0
    via Opendi Herr C. Yali 06.08.2013

    Guten Tag zusammen, nun habe ich meine 4. Sitzung hinter mir und ich muss sagen "PERFEKT"! Denn ...

  • 5.0
    via Opendi A.Kurz 03.04.2013

    Das Personal und die Zahnaerzte sind sehr freundlich und hilfsbereit. Die Behandlungsqualitaet ist ...

  • 1.0
    via Golocal Neuer PatientInterssent 27.02.2013

    Ich bin sehr enttäuscht von der Zahnarztpraxis Dr. Kerber, ich hilet ihn grade wegen den poitiven Kommentaren im Internet für einen besonders guten Zahnarzt. Bei mir hatten vor einem Jahr starke Schmerzen an einem Zahn begonnen, die bis heute vernachlässigt wurden bis ich nun aktuell unter einer wahnsinniig schmerzhaften Wurzelentzündung leide, die eventeull demnächst zum ziehen des Zahnes führen wird. Durch die Praxis Kerber habe ich einen einen guten gesunden Zahn verlohren und das bei sehr guter zahnpflege meinerseits, ich putze mir regelmäßig und anständig zwei bis dreimal täglich die Zähne und gehe regelmäßig zum zahnarzt, mehr als zweimal im Jahr. Es kam so, dass ich in Kerbers Praxis einfach an eine weitere Ärztin, (den Namen hab ich vergessen) gegeben wurde. Eine Neue oder andere Ärztin ich wiess es ncht. Ich sagte dass Dr. Kerber mein Zahnarzt ist, aber ich musste an dem Tag bei ihr untersucht werden. Sie ignorierte meine Schmerzen, auch die Schmerzen die beim Klopfen an dem Zahn entstehen und sagte ich mache Zähneknirschen und brauch vermutlich eine Schiene für nachts. Sie weigerte sich den Zahn zu unteruschen/aufzubohren, weil da nix wäre...ich ging darauf hin mit den Schmerzen nochmal zu Dr. kerber persönlich, er verfolgte dann dieselbe Ran gehensweise. Immer wieder kam ich mit den Schmerzen in die praxis, ein ganzes Jahr lang bis heute. Immer hiess es ich muss ne Schiene tragen wegen Zähneknirschen, es wurden mehrmals verschiedene Röntgenbilder gemacht auf denen nichts zu sehen sei. Und deshalb kein Zahn unnötig geöffnet werden soll weil es unnötige Arbeit sei... Immernoch vertraute ich auf seine Kompetenz wunderte mich aber sehr sehr und äußerte auch meine Bedenken bei jedem Zahnarztbesuch und fragte immer ob wirklich so starke Schmerzen die ich nur mit Tramal-Tropfen bekämfen kann, von Zähneknirschen entstehen können. manchmal halfen auch Tramal-tropfen in der Dosis 40 Tropfen auf einmal nicht mehr um die Schmerzen zu beheben. Vorgestern hatte ich meinen letzten Besuch in dieser Praxis. ich berichtete von den Horrorschmerzen am WE, die mit Tramal-Tropfen nicht bekämpft werden können. Ich konnte den Zahn eindeutig mit dem klopf-Schmerz identifizieren und nennen welcher es ist. Ein weiterer Zahn an andrer Stelle wegen dem ich auch schion mehrmals da war, hat eine Zahnfleischentzündung die heftig ist. Er wühlte mit einem Werkzeug in der Zahnfleischentzündung rum und ignorierte meine Schmerzensschreie währenddessen. Es ging so weit dass ich versuchte seine Hand weg zu machen. Als ich soweit war, dass ich mir überlegte, richtig mit Gewalt die Hand weg zu machen, hörte er auf. Ich fragte dann ganz verzweifelt, was man denn nun gegen die Zahnfleischentzündung tun können oder wie man dem vorbeugen kann? Mit Salben oder irgendas. So wie immer erteilte er darauf garkeine Antwort. Was mich heute im Nachhinein sehr sehr verwundert. Bei der neuen Ärztin wo ich gestern war, wurde mir eine Antibiotikasalbe dadrauf geschmiert so wie sich das gehört. Was den fürchterlichen Zahn und nervschmerz betrifft den ich ihm erzählt hatte auch dagegen tat er nichts. Weil aufm Röntgenbild nichts sei. Ich berschireb die Schmerzen, bis zum Ohr und an die Schläfe, der Nerv und der Zahn. Er schickte mich nach Hause, es würde am Zähneknirschen liegen. Zu Hause angekommen rief ich nochmal an und fragte die Zahnarzthelferin die dabei war, was mit dm klopf-Schmerz sei? Ob das nicht ein Zeichen für ein Kries-zahn sei? Dnan sagte sie nein, ich soll die Schiene tragen. Nach einer sowieso schlaflosen Nacht wie so viele nächte ind er ich ja nicht Zähneknirschen machen kann, weil ich ja EH NICHT SCHLAFE vor Schmerzen, suchte ich nen neuen Arzt auf, In der Zahnarztpraxis Dr. Seiler kam ich zu einer Ärztin Frau Dr. Dannenberg die nun den ganzen Schaden beheben musste. Von dieser neuen Oraxis hab ich bisher einen rundum positiven Eindruck, ich fühl mich da sehr gut aufgehoben. Frau Dr. Dannenberg stellte einen total entzündete Wurzel fest und öffnete mir den Zahn und machte so wie auch beim Zahnfleisch am andren Zahn hier auch ne Salbe rein und man muss nun ne Woche oder so warten und dann folgt ne urzelbehandlung und es steht noch ncht fest ob dr Zahn nicht gezogen werden muss. Ich habe eine schkechtes Gefühl. Habe so starke Schmerzen beim leichten Druck auf den Zahn dass ich glaube dass der Zahn hinüber und nicht mehr zu retten ist! Sehr sehr viel musste ich schon leiden! Und in einem sehr sehr schclimmen Zustand ist mein Zahn inzwischen trotz meiner großen Fürsorglichkeit gegenüner meinen Zähnen durch die schlechte "Arbeit" der Prxais Dr. Kerber! Ich bin unendlich enttäuscht und empfinde das Ganze auch als versehentliche oder vorsetzliche(ich weiss es echt nicht!) Körperverletzung!

  • 5.0
    via Opendi Michael Steguweit 17.11.2011

    Bin vollstens zufrieden, wenn Herz, Intelligenz und Geschick beisammen sind- so entsteht echte ...

  • 5.0
    via Opendi Susi 17.06.2010

    Bin vollstens zufrieden und werde gerne wieder hingehen. Zahnarzt und Helferinnen sind sehr ...

Das sagt das Web über Kerber S. Dr.med.dent. Zahnarzt aus:

sanego 2 2.0 jameda 12 4.5 aerztede 2 3.0

Branche

Zahnärzte

Stichworte

Zahnärzte, Zahnärzte: Tätigkeitsschwerpunkt Implantologie, Zahnärzte: Tätigkeitsschwerpunkt Prophylaxe, Zahnarzt
Letzte Aktualisierung am 16.09.2020
Aktuelle Informationen für Kerber S. Dr.med.dent. Zahnarzt wurden am 16.09.2020 eingefügt. Wenn Sie helfen möchten, die Firmeninformationen auf gelbeseiten.de auf dem aktuellen Stand zu halten, nutzen Sie einfach die Funktion
1 Transaktion über externe Partner