Wir verwenden Cookies, um Leistungen zu verbessern. Mit der Nutzung unserer Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

Route finden:

Bitte ergänzen oder korrigieren Sie Ihre Angaben zum Start und Ziel.
Ihre Eingabe konnte nicht erkannt werden.
Ihre Eingabe ist nicht eindeutig. Bitte wählen Sie die gewünschte Route aus!
Start:
Ziel:

Route

Kartenansicht Route
Karte verkleinern
Fink Förderinstitut für Kinder in Bremen-Lehesterdeich Karte
(0421) 3 90 94 89
Route
E-Mail
Termin1
Sie können diesem Empfänger (s.u.) eine Mitteilung schicken. Füllen Sie bitte das Formular aus und klicken Sie auf 'Versenden'.
Empfänger: Fink Förderinstitut für Kinder

Noch 500 Zeichen übrig
Ein Service Ihrer Gelbe Seiten Verlage
Termin via:

Kontaktdaten

Alle anzeigen Weniger anzeigen

Beschreibung

Das FINK-Förderinstitut wurde im Jahr 2000 von Claudia Henckel und Brigitta Siebecker gegründet. Wir sind Dipl. Sozialpädagoginnen und zudem Legasthenie- und Dyskalkulietrainerinnen. Frau Henckel ist zudem Entwicklungs- und Lerntherapeutin nach PäPKi®. Seit Juli 2016 wird das Institut von Claudia Henckel und Birgit Heinzel geleitet. Frau Heinzel ist Dipl. Pädagogin, erfahren in der schulischen Förderarbeit und Mediatorin und DVNLP Coach.

Wir bieten Diagnostik, Förderung, Beratung und Fortbildung bei folgenden Entwicklungsschwierigkeiten:
Lese-Rechtschreibstörung (LRS)
Legasthenie
Rechenschwäche/Dyskalkulie
Wahrnehmungsstörungen
Konzentrations- und Aufmerksamkeitsstörungen
Störungen der Sprachentwicklung
- Entwicklungsverzögerungen
- Verhaltensschwierigkeiten
- Schulängste

Bewertungen

Keine Bewertungen vorhanden

Jetzt bei golocal bewerten

Weitere Unternehmensinformationen

Aktionsradien:

  • Lokal

Allg. Firmeninformationen:

Ergänzende Firmendaten:
- Gründungsjahr: 2000

Kundenzielgruppen:

  • Endverbraucher/privat

Branche

Legasthenietherapie

Stichworte

ADS, Behinderungen, Brigitta Siebecker, Claudia Henckel, Dyskalkulie, Entwicklungs- und Lerntherapie nach PäPKi, Entwicklungsdefizite, Entwicklungsrückständen, Entwicklungsverzögerung, Entwicklungsverzögerungen, fehlenden Mundschluss, Fehlender Mundschluss, fein- und grobmotorische Schwierigkeiten, Förderdiagnostik, Förderunterricht, Heilpädagogische Förderung, Kindesentwicklung, Konzentrations- und Aufmerksamkeitsstörungen, Konzentrationsschwäche, Konzentrationsstörungen, Legasthenie, Legasthenie Erwachsenenalter, Lernblockaden, Lernschwierigkeiten, Lerntherapie, Lese-Rechtschreib-Schwäche, Lese-Rechtschreibstörung, Lese-Rechtschreibstörung (LRS), Lesestörungen, LRS, LRS Erwachsenenalter, LRS-Kurse, Mangelnde Kopfkontrolle, motorische Unruhe, PäPKi, Rechenschwäche, Rechenschwäche/Dyskalkulie, Rechtschreibstörungen, schnelle Ermüdbarkeit (das Kind wirkt oft abwesend), Schreikind, Schulängste, Sprachentwicklung, Sprachentwicklungsverzögerung, Störungen der Sprachentwicklung, Trinkschwäche, undeutliche Aussprache, unreife Augenbewegungen, Verhaltensschwierigkeiten, verkrampfte Stifthaltung, Wahrnehmungsstörungen, Wahrnehmungsverarbeitungsstörungen, Zungenfehlstellungen
Letzte Aktualisierung am 03.12.2019
Aktuelle Informationen für Fink Förderinstitut für Kinder wurden am 03.12.2019 eingefügt. Wenn Sie helfen möchten, die Firmeninformationen auf gelbeseiten.de auf dem aktuellen Stand zu halten, nutzen Sie einfach die Funktion
1 Transaktion über externe Partner