Schweinske Poppenbüttel in Hamburg-Poppenbüttel Karte
Jetzt Angebote einholen

Schweinske Poppenbüttel

Harksheider Str. 2 22399 Hamburg-Poppenbüttel
040 6 06 98 73
Branche:
  • Gaststätten: Deutsch
  • Gaststätten und Restaurants
3.8
( 8 Bewertungen )
Geöffnet
schließt um 24:00
Gratis anrufen
Route
E-Mail
Tisch reservieren
Termin
Ihre gewünschte Verbindung:

Schweinske Poppenbüttel

040 6 06 98 73

Und so funktioniert es:

Geben Sie links Ihre Rufnummer incl. Vorwahl ein und klicken Sie auf "Anrufen". Es wird zunächst eine Verbindung zu Ihrer Rufnummer hergestellt. Dann wird der von Ihnen gewünschte Teilnehmer angerufen.

Hinweis:

Die Leitung muss natürlich frei sein. Die Dauer des Gratistelefonats ist bei Festnetz zu Festnetz unbegrenzt, für Mobilgespräche auf 20 Min. limitiert.

Sie können diesem Empfänger (s.u.) eine Mitteilung schicken. Füllen Sie bitte das Formular aus und klicken Sie auf 'Versenden'.
Empfänger: Schweinske Poppenbüttel

Noch 500 Zeichen übrig

Ein Service Ihrer Gelbe Seiten Verlage
Tisch reservieren via:
  • quandoo
Termin via:
  • Reserviermich
(diese Information stammt von GoLocal)
(diese Information stammt von GoLocal)
(diese Information stammt von GoLocal)
da ist das Schweinske!
da ist das Schweinske! (diese Information stammt von GoLocal)
(diese Information stammt von GoLocal)
(diese Information stammt von GoLocal)
(diese Information stammt von GoLocal)
(diese Information stammt von GoLocal)

Kontaktdaten

Alle anzeigen Weniger anzeigen

Öffnungszeiten

Montag 08:00 - 24:00
Dienstag 08:00 - 24:00
Mittwoch 08:00 - 24:00
Donnerstag 08:00 - 24:00
Freitag 08:00 - 24:00
Samstag 00:00 - 01:0008:00 - 24:00
Sonntag 00:00 - 01:0009:00 - 24:00

Speisekarte

Bewertungen

Gesamtbewertung

aus insgesamt 2 Quellen

3.8
3.8

(basierend auf 8 Bewertungen)

Bewertungsquellen

In Gesamtnote eingerechnet

11880

(1 Bewertung)

golocal

(7 Bewertungen)

Nicht in Gesamtnote aufgeführt

tripadvisor

(22 Bewertungen)

foursquare

(9 Bewertungen)

Die neuesten Bewertungen

  • 14.11.2019 Ahlem Feki Ahlem Feki

    Leider war es nicht wie gewohnt bei Schweinske. Personal schien schlecht gelaunt. Bestellung kam falsch und dauerte länger als normal. Als wir der Bedienung mitteilten, dass es das falsche Kindergericht war, meinte sie nur schnippisch, Sie habe die Bestellung nicht angenommen Es gab auch keine Entschuldigung! Gerade Kinder sind ungeduldig und sollten ihr Essen als erstes und nicht als letztes bekommen. Das Essen ging so... Leider gibt es die Spielecke auch nicht mehr.

  • 13.10.2017

    Wir kamen gar nicht in den "genuss" dort zu speisen da man da wir durch den schmalen Einga...

  • 06.06.2014 Darling 234NCM Darling 234NCM

    Ja, ich weiß, es ist ein "Schweinske", allein schon der Name hat mich jahrelang davon abgehalten, eine der immer mehr werdenden Filialen aufzusuchen. Mein "erstes Mal" war im Sommer 2000. Ich lag im Krankenhaus und das Essen war einfach nur gruselig. Gegenüber der Klinik befand (und befindet sich bis heute) ein stets gut gefülltes "Schweinske", ich litt nicht allein. Der erste Salat dort war eine Offenbarung gegen das, was mir im "Gesundungshaus" vorgesetzt wurde. Na gut, das mag übertrieben klingen, aber immerhin war es nicht so, wie ich es erwartet hatte. Die nächsten Tage sah man mich hier öfter. Fußläufig fünf Minuten (inklusive Ampel) von meinem Zuhause entfernt, gab es auch eine "Schweinchen-Filiale". Nun hatte ich zumindest keine Hemmungen mehr, mal auf einen Kaffee einzukehren. Als mein Söhne ins Laufalter kamen, übte ich hier mit ihnen "Essen gehen": Ein Restaurant ist kein Spielplatz, man läuft dem Servicepersonal nicht zwischen den Beinen durch, man unterlässt Boxkämpfe, nun, das übliche eben. Anständige Tischsitten haben sie zwar mitbekommen, aber es muss auch sitzen. Bei meiner Tochter war es später viel einfacher, doch bei Zwillingen? Die "Schweinchen" wurden für eine Zeit unser "Verkehrsübungsplatz". Das Personal beobachtete unsere kleinen Trainingseinheiten stets interessiert, amüsiert und sehr lieb. Ihre ersten Lollis haben sie hier geschenkt bekommen. Und nach den erwähnten fünf Minuten zurück nach Hause, musste ich die Bezüge der Karre abziehen und waschen (die Jungs musste ich auch abziehen und waschen), weil alles – wirklich alles – klebte. Mit dem Personal kam ich künftig überein, dass die Jungs nun zum Abschied Strohhalme bekamen, denn ohne etwas wollte man sie nicht gehen lassen. Mit Strohhalmen kann man sich auch ausgiebig beschäftigen, sehr interessant. Irgendwann wurden unsere Besuche seltener, bis hin zu gar nicht mehr. Das lag natürlich daran, dass ich mit der Karte nicht so viel anfangen kann. Wenn ich mir Kalorien zufüge, dann müssen sie sich lohnen. Ab und an mal ein schnelles Getränk, aber sonst? Dabei liegt diese Filiale zentral in unserm "Dorfmittelpunkt". Nicht nur am Freitag, wenn Markt ist, trifft man sich, winkt sich zu, tauscht ein paar Worte mit Bekannten. Die Terrasse ist zwar an der Straße nicht unbedingt gemütlich, aber sonnig, sauber und, wie gesagt, "gesellig". ;-) Im Laufe unseres Umzuges verschlug es uns nun wieder öfter hier her. Pütt und Pann waren eingepackt und jeden Abend zum Stammitaliener ist auch nicht so doll. Für mich war es dann meist der "Cesar Salad", der ist vollkommen in Ordnung. Zwar gibt es keine Anchovis, sondern gegrillte Hähnchenbrust dazu, was ich sehr bedauerlich finde, und das Dressing ist natürlich auch nicht original. Aber der Salat ist o. k. und frisch (und sie mischen hier auch nicht versteckt Eisberg-Salat drunter). Bei den Preisen für die Fleischgerichte kann man nicht erwarten, dass einem hier das Feinste aufgetischt wird. Wer da meckert, ist falsch, man weiß, was einen erwartet – jedenfalls wenn man die "Schweinske"-Kette kennt. Hier habe ich etwas, wie blattlaus es bei ihrem Besuch in einem Schweinske in Köln geschildert hat, nie erlebt. Vielleicht sollten die Franchisegeber mal bessere Kontrollen durchführen. In Poppenbüttel ist das aber nicht notwendig. Und wie wir festgestellt konnten, ist das Personal immer noch unglaublich aufmerksam und sehr, sehr freundlich. Was mich aber zu diesem Beitrag bewogen hat, ist ein schier unglaubliches Erlebnis: Nach einer Schulaufführung meiner Tochter gingen wir mit einer ebenfalls begnadeten kleinen Schauspielerin und deren Mutter zu "unseren Schweinchen". Kaum dass wir unsere Getränke bestellt hatten, kam lächelnd eine zweite Servicekraft und hielt mir eine Schachtel meiner Zigarettenmarke hin. 234 (guckt blöd): "? ? ?" "Die haben Sie bei Ihrem letzten Besuch vergessen." Bitte? Ohren gewaschen? Wo gibt es denn so etwas? Unser letzter Besuch lag sicher drei Wochen zurück, vielleicht sogar noch länger. Da war ich platt, sprachlos, das hat mich umgehauen. Wie klasse ist das! Ich brauchte wirklich ein paar Sekunden, um das durchzuholen. Und deshalb: Ich könnte Euch küssen! Nicht wegen meiner zurück erhaltenen Zigaretten, sondern wegen Eurer Aufmerksamkeit. So etwas Liebes. Wer über diese Filiale in der Harksheider Straße meckert, bekommt es ab sofort mit mir zu tun! ;-)))

  • 30.12.2013 Schwerie Schwerie

    Ich war heute, endlich mal wieder, im Schweinske! Hier in Poppenbüttel gibt es diesen kleinen Laden, der schon einen recht privaten Charakter besitzt! Im Laden ist nicht viel Platz und draußen, wenn es dann geht, auch nicht. Aber es ist gemütlich! Darum bin ich hier doch einmal im viertel Jahr hier und klöne mit Freunden und bestelle mir was Schweinsketypisches! Auch heute. Zu dritt um 21:30 hier rein und nach gut 2 Stunden wieder, gesättigt, raus! Und obwohl es nach Ladenschluss war, blieb die Bedienung freundlich und gut drauf! Heute gab es bei mir Spagetti Bolognese und Spezi! Gut wie immer! Hier gibt es von mir 5 Sterne! Warum? Weil die Bezeichnung Absolut empfehlenswert hier voll und ganz zutrifft! Ich komme hier gerne her!

  • 26.08.2013 angelika.kroeger

    Wir sind eigentlich immer zufrieden mit dem Service und vor allem dem Essen. Super lecker und immer reichlich!

  • 27.04.2013 Schalotte Schalotte

    ..... wir haben hier während unseres Kurzurlaubs einmal gegessen ..... das Bier war TOP, da kann man ja zum Glück auch nicht ganz soviel falsch machen ... das Essen war essbar, aber nicht wirklich außergewöhnlich, dafür aber auch sehr preiswert.... Unser Fazit: ... Vielleicht beim nächsten Mal ei anderes Gericht, wenn uns der Hunger nicht weiterkommen lässt ...

  • 11.10.2012 Pebya Pebya

    Schönes gemütliches Restaurant. Nicht sehr groß aber völlig ausreichend. Wir habeb bisher immer einen Platz bekommen. Sehr zu empfehlen ist hier das Frühstück, tolle Auswahl und sehr lecker. Die Bedienungen immer freundlich und mit einem Lächeln im Gesicht. Wenn man mal Abschalten möchte ist es hier eine sehr gute Möglichkeit. Die Preise sind auch nicht zu hoch angesiedelt.

  • 14.06.2008 derCon

    Diese Filliale ist zwar nicht sehr groß, aber trotzdem kann man dort sehr gut essen. Die Portionen sind wie man es von Schweinske kennt auch hier schön groß und immer lecker.

Termin-Buchungstool

Terminvergabe leicht gemacht

Jetzt keinen Kunden mehr verpassen

  • Einfache Integration ohne Programmierkenntnisse
  • Automatische Termin-Bestätigung & Synchronisation
  • Terminvergabe rund um die Uhr

Branchen

Gaststätten: Deutsch, Gaststätten und Restaurants

Stichworte

Mittagstisch, Sitzmöglichkeiten im Außenbereich, Tagesangebote

Gaststätten: Deutsch in Bezirken von Hamburg

Bezirk AltonaBezirk BergedorfBezirk EimsbüttelBezirk Hamburg-MitteBezirk Hamburg-NordBezirk Harburg

Gaststätten: Deutsch in der Umgebung

NorderstedtTangstedt Bezirk HamburgAhrensburgPinnebergReinbekWedelRosengarten Kreis Harburg
  • Meinen Standort verwenden
Transaktion über externe Partner