Wir verwenden Cookies, um Leistungen zu verbessern. Mit der Nutzung unserer Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren
Bremer Tageszeitungen AG in Bremen-Altstadt Karte
Vermittlungsservice nutzen
0421 36 71-0
Route
E-Mail
Termin1
Ihre gewünschte Verbindung:

Bremer Tageszeitungen AG

0421 36 71-0

Und so funktioniert es:

Geben Sie links Ihre Rufnummer incl. Vorwahl ein und klicken Sie auf "Anrufen". Es wird zunächst eine Verbindung zu Ihrer Rufnummer hergestellt. Dann wird der von Ihnen gewünschte Teilnehmer angerufen.

Hinweis:

Die Leitung muss natürlich frei sein. Die Dauer des Gratistelefonats ist bei Festnetz zu Festnetz unbegrenzt, für Mobilgespräche auf 20 Min. limitiert.

Sie können diesem Empfänger (s.u.) eine Mitteilung schicken. Füllen Sie bitte das Formular aus und klicken Sie auf 'Versenden'.
Empfänger: Bremer Tageszeitungen AG

Noch 500 Zeichen übrig

Ein Service Ihrer Gelbe Seiten Verlage
Termin via:
Pressehaus Bremen Weser Kurier und Bremer Nachrichten
Pressehaus Bremen Weser Kurier und Bremer Nachrichten (diese Information stammt von GoLocal)

Kontaktdaten

Alle anzeigen Weniger anzeigen

Öffnungszeiten

Montag 09:00 - 18:00
Dienstag 09:00 - 18:00
Mittwoch 09:00 - 18:00
Donnerstag 09:00 - 18:00
Freitag 09:00 - 18:00
Samstag 09:30 - 14:00
Sonntag geschlossen

Bewertungen

Gesamtbewertung

aus insgesamt einer Quelle

5.0
5.0

(basierend auf einer Bewertung)

Bewertungsquellen

In Gesamtnote eingerechnet

golocal

(1 Bewertung)

Die neuesten Bewertungen

  • 5.0
    via Golocal Kaiser Robert Kaiser Robert 21.02.2011

    Ich bin in Bremen mit einer Tageszeitung "Die Norddeutsche" in Bremen Nord aufgewachsen. Eine Besichtigung des Druckhauses Pörtner in Blumenthal war mal ein Teil eines Referats von mir in der Schule, heute druckt man dort keine Tageszeitung mehr. Durch verschiedene Aufkäufe auch der Bremer Nachrichten gibt es nur noch eine Tageszeitung in Bremen, den Weser Kurier. Selbst als Single in der Bremer Neustadt habe ich immer eine Tageszeitung gehabt. Heute im Bremer Umland haben wir sogar zwei Zeitungen im ABO. Vorraussetzung für mich war es immer, das die Zeitungen bis spätestens um 5:00 Uhr morgens im Briefkasten liegen. Wenn ich abends von der Arbeit komme, war vieles vom Tage schon überholt und würde dann auch keinen Sinn mehr machen, das Geschwätz der Politiker vor ihrem Rücktritt nachträglich zu lesen. Vorteilhaft ist auch die ABO Card, dadurch erhält man Nachlässe auf Konzerte, Ausstellungen etc. Zuletzt habe ich das bei RICCI Grafik Ausstellung in der Bremer Stadthalle benutzt. Da hatte mir die Mitarbeiterin im Delmenhorster Weser Kurier Shop sofort die Gold Card, als langjähriger Abonnent beantragt, den Rabatt der drei Karten erhielt ich aber sofort angerechnet. In ihrem PC konnte sie meine Angaben als Stammkunde nachvollziehen. Sehr nett und freundlich bestellte sie mir auch noch ein Buch des Verlags, mit dem Titel "555 Dinge, die man in Bremen und Umgebung gemacht haben sollte". Jetzt gibt es schon die vierte Auflage! Wichtig für mich ist eine gute Struktur der Zeitung, Erst die Welt, dann die Stadt, dann Wirtschaft und Sport, und zuletzt auch etwas Regionales aus der der Gemeinde und dem Landkreis. Alles erfüllt der Weser Kurier, Alternativen wie das lokale Delmenhorster Kreisblatt fängt mit der Gemeinde an, dann Delmenhorst, spätestens ab Bremen sehe ich fast nur noch identische Seiten des Weser Kurier, die durch eine Zusammenarbeit der Zeitungen entstanden ist. Die Nordwestzeitung haben wir schon zweimal kostenlos zu Probe gehabt, aber da ist für mich alles durcheinander, und ich kann mich kaum orientieren, ist wohl reine Gewöhnungssache. Um das Unwort des Jahres noch einmal zu benutzten, der Weser Kurier ist für mich alternativlos für Bremen und das Umland, da kann mich auch nicht die B*** Zeitung reizen, dass sind zu viele Bilder und zu große Buchstaben, das macht mich immer so unruhig und dann steigt mein Blutdruck wieder an. „Die Bremer Tageszeitungen AG (BTAG) ist ein Verlag. Er verlegt die Tageszeitungen Weser-Kurier, Bremer Nachrichten und Verdener Nachrichten und die Sonntagszeitung Kurier am Sonntag, die in Bremen und dem niedersächsischen Umland erscheinen. Der Verlag verfügt über ein eigenes Druckhaus in Bremen-Woltmershausen. Eigentümer des rechtlich als Aktiengesellschaft fungierenden Verlags sind die Bremer Familien Meyer und Hackmack. Erstausgabe des Weser Kurier am 19.September 1945, die Bremer Nachrichten wurde sogar schon seit dem 14.Januar 1743 gedruckt.“ * Ein monatliche ABO beim Weser Kurier kostet 24,70 €, der Einzelpreis in der Woche 1,10 €, und am Samstag und Sonntag 1,30 €. * aus Wikipedia

    Weiterlesen

Branche

Zeitungen und Zeitschriften

Stichworte

Kundendienste, Kurierdienste, Zeitungen und Zeitschriften
  • Meinen Standort verwenden
Letzte Aktualisierung am 02.10.2020
Aktuelle Informationen für Bremer Tageszeitungen AG wurden Letzte Aktualisierung am 02.10.2020 eingefügt. Wenn Sie helfen möchten, die Firmeninformationen auf gelbeseiten.de auf dem aktuellen Stand zu halten, nutzen Sie einfach die Funktion
1 Transaktion über externe Partner