Polipol Polstermöbel in Diepenau Karte

Polipol Polstermöbel

Diepenauer Heide 1 31603 Diepenau
05775 9 68 01 00
Branche:
  • Polstermöbel
1.1
( 33 Bewertungen )
Gratis anrufen
Route
E-Mail
Angebot einholen
Ihre gewünschte Verbindung:

Polipol Polstermöbel

05775 9 68 01 00

Und so funktioniert es:

Geben Sie links Ihre Rufnummer incl. Vorwahl ein und klicken Sie auf "Anrufen". Es wird zunächst eine Verbindung zu Ihrer Rufnummer hergestellt. Dann wird der von Ihnen gewünschte Teilnehmer angerufen.

Hinweis:

Die Leitung muss natürlich frei sein. Die Dauer des Gratistelefonats ist bei Festnetz zu Festnetz unbegrenzt, für Mobilgespräche auf 20 Min. limitiert.

Sie können diesem Empfänger (s.u.) eine Mitteilung schicken. Füllen Sie bitte das Formular aus und klicken Sie auf 'Versenden'.
Empfänger: Polipol Polstermöbel

Noch 500 Zeichen übrig

Ein Service Ihrer Gelbe Seiten Verlage
Angebot einholen via:
  • Angebotswunsch
(diese Information stammt von GoLocal)
(diese Information stammt von GoLocal)
(diese Information stammt von GoLocal)
(diese Information stammt von GoLocal)
(diese Information stammt von GoLocal)

Kontaktdaten

Alle anzeigen Weniger anzeigen

Ausbildungsplätze

Stelle verfügbar
auf Nachfrage

Bewertungen

Gesamtbewertung

aus insgesamt 2 Quellen

1.1
1.1

(basierend auf 33 Bewertungen)

Bewertungsquellen

In Gesamtnote eingerechnet

11880

(3 Bewertungen)

golocal

(30 Bewertungen)

Die neuesten Bewertungen

  • 01.05.2021 medicus57

    Nie wieder Polipol, Megapol, Zehdenick... Im guten Glauben, dass wir Qualität und Langlebigkeit bekommen, gingen wir in ein Möbelfachgeschäft und fanden dort die Wohnlandschaft Dakkar, die optisch unseren Vorstellungen entsprach. Geliefert wurde Anfang Januar 2021. Bereits nach kurzer Zeit bildeten sich im Bezugsstoff durch ganz normale Beanspruchung auf den Sitzflächen Wellen. Daraus wurden Knicke und Falten und wir reklamierten den Zustand im Möbelgeschäft. Dort wurden wir zunächst abgewiesen, mit der Begründung, dies sei "legere Bespannung" und Faltenbildung normal. Da wir uns damit nicht zufrieden gaben, wurde uns vom Hersteller/Möbelhaus ein Besichtigungstermin mit der Fa. POS-Polsterservice angeboten. Inzwischen sind zu den Wellen und Knicken auf so gut wie allen Sitzpolstern kleine schwarze Punkte sichtbar geworden. Selbst ein Laie bemerkt, dass sich die obere Schicht des Bezugsstoffs ablöst und das nach 16 Wochen normaler Benutzung! Fa. POS nahm alle Mängel auf und empfahl, die Sitzflächen auf Kulanz neu zu bespannen. Zwei Tage später kam ein Schreiben des Herstellers, in dem man uns mitteilte, Zitat- "die Beanstandung sei unberechtigt und es handele sich um eine modellbedingte Erscheinung. Somit liegt kein Herstellerverschulden vor, die Wohnlandschaft ist aus fachlicher Sicht einwandfrei in Ordnung ohne Mangel" -Zitat Ende. Unser Fazit: Wir haben einen Termin bei der Verbraucherzentrale, nehmen uns einen Anwalt und kaufen künftig beim Discounter.

  • 17.11.2020 W. Klein W. Klein

    Michael Michalsky Sofa "New York" - ein Produkt ,welches einem die Tränen in die Augen treibt. Ich habe die Ecke zerlegt um die Erfahrung zu erlangen, warum man plötzlich versinkt. Die Offenbarung erlangte ich beim ersten Anblick - der Rahmen ist ein einziger Pfusch. Dafür haben wir 3000€ hingelegt! Nie mehr!

  • 27.09.2020 123Darleen123

    Wir haben die Ledergarnitur Doba im Juli geliefert bekommen. Haben einen Tag später bei Hardeck reklamiert. Der Mitarbeiter der sich darauf hin angekündigt hat, nahm alle Mängel auf und ein paar Tage später kam ein Brief das die Servicemitarbeiter von Hardeck die Reperatur nicht machen können und der Hersteller sich meldet. Kann aber dauern. 2 Wochen später sollte der Gutachter der Firma Pos kommen und sich die Couch ansehen. 10 Minuten vor der vereinbarten Zeit wurde der Termin wegen Krankheit des Mitarbeiters abgesagt. Da nach hatte Pos noch 3 Wochen Zeit um jemanden zu schicken. Da ich zur Reha musste. Ging nicht kein Termin. Am 22.in Reha und eine Person beauftragt den Termin wahrzunehmen. Diesmal kam der Mitarbeiter. Schaute sich die Couch an und sagte zu den 2 anwesenden Personen wortwörtlich : So viele Mängel an einer Couch hat er noch nicht gesehen. Er gab alles in sein Tablet ein, was die 2 aber nicht sehen konnten. Und verabschiedete sich mit den Worten, sie bekommen Bescheid. Am Samstag erhielt mein Mann eine Mail in der 6 Punkte aufgeführt waren ( 3 fehlten)??? Bei den 6 Punkten wurde dann von Produktionstechnischen Abweichungen die in der Toleranz liegen gesprochen. Also kein Reklamationsgrund. Wir haben unterschiedliche Höhen im Rückenteil, sowie Fussende. Eckteil überlappen, mit Mühe kann man den Hocker öffnen. Schiefe Füsse. Überall fehlende Federung, man fällt auch noch in die Ecke ganz nach hinten. Und, und, und, Anwalt am Montag

  • 02.09.2020 Ein golocal Nutzer

    Schrott. Der größte Mist den ich je gekauft habe UND

  • 12.06.2020 Thomas_Meier

    Bin begeistert. Auch nach 5 Jahren eine tolle Qualität. Keine Abnutzung oder ähnliches zu sehen (wie es von anderen hier beschrieben wird). Naja wer auch Kunstleder kauft, ist selbst Schuld. Unser neustes Modell "Dakota-S" wurde damals bei Roller gekauft. Wir sind sehr zufrieden mit dem Stoff sowie der Verarbeitung. POLIPOL leistet laut unserer Meinung einen sehr guten Job, wenn es um Polstermöbel geht! Leider ist der Kundendienst nicht immer so gut gelaunt und es kann sein, dass man einen Mitarbeiter erwischt, der nicht so gut drauf war und nicht so eine gute Kompetenz hatte. Tatsächlich schon erlebt. Trotzdem ist das Unternehmen zu empfehlen! Dies ist keine gekauft oder frei erfundene Bewertung. Da können sie sich sicher sein. :-)

  • 20.04.2020 ströh

    Fernsehsessel lässt sich nur schwer einrasten aus der Liegeposition in die normale Sitzposition. Nach 2,5 Jahren Gestänge verbogen lässt sich nicht mehr in Liegeposition umklappen. Eigenreparatur erfolglos, verbiegt immer wieder.

  • 03.03.2020 Ulf Wulf Ulf Wulf

    Polipol Eckcouch von Multipolster nach 6 Jahren Federbruch. Die scharfe Bruchstelle hat sich durch die Sitzfläche gebohrt. Neupreis war war "nur" 1400€. Müsst Ihr selber entscheiden ob das angemessen ist. Ich denke das eine 400€ Couch vom Discounter genauso lange hält. Oder gebraucht für 100€ hält oft auch über 6 Jahre.

  • 07.02.2020 Silvial77

    Finger weg von Polipol!! Seit 2 Wochen besitzen wir ein Sofa de Marke Polipol (Wohnlandschaft Wickie S), was wir bei der Lipo in Winterthur gekauft haben. Haben extra die teuerste und auch empfohlene Oberfläche genommen. Schweineteuer und absolut minderwertige Qualität. Das Sofa ist nur zum anschauen schön. Bereits jetzt hat es Verfärbungen, auch zieht sich die Oberfläche regelrecht zusammen, wenn man sich hinsetzt. Alles glattstreichen nützt nichts. Eine Schande ist das. Unser vorheriges Sofa für 1000.- hielt 8 Jahre und war top, dieses jedoch ein FLOP!!! Also, lasst es sein, ihr werdet nur enttäuscht!

  • 31.01.2020 sven26

    Wir habe innerhalb von 2 Jahren die 2. Wohnlandschaft Modell: Odin-S Bezug : Holday chreme.Die 1. mit Fleckenschutz, die 2. ohne.jedes Mal kam es zur Fleckenbildung die von uns nicht verursacht wurden. Habe den Zustand mit Fotos dokumentiert und die erste Wohnlandschaft wurde getauscht. Diesmal ohne Fleckenschutz. Wir legten auf die Sitzfläche weiße Decken und mussten vor 3 Monaten feststellen das die bekannten Flecken da waren und noch mehr dazu kamen. Nach erfolgter Reklamation kam ei Gutachter vom Hersteller bestellt.Gleich zu Beginn wurde geäußert das er sich nie so eine helle Couch gekauft hätte.Danach stelle sich heraus das er anmaßend, arrogant und frech war.Uns wurde unterstellt die Flecken selbst gemacht zu haben. Auch wäre kein Mangel erkennbar denn Flecken könnten ja vorkommen.Außerdem kam mehrmals seine logische Denkweise zur Sprache.Zum Schluss hatte sein Besuch bei uns die Konsequenz einen abschlägigen Bescheid von Seitens des Herstellers zwecks Nachbesserung.Wir empfinden es unerträglich das wir durch diese Entscheidung auf eine durch Flecken verunreinigte Wohnlandschaft sitzen bleiben.Schließlich haben wir nicht mit Falschgeld bezahlt und erwarten dementsprechend Qualität.Von so einem Gutachter und dem Hersteller kann man keine gute Meinung haben.Finger weg, die Bewertung hat keinen Stern verdient

  • 21.01.2020 Texas777

    Ich habe eine schöne u-förmige Polstermöbelgarniur mit separatem Drehstuhl. Leider löst sich der Bezugsstoff auf. Wenn man mit dunkler Kleider aufsteht sieht es aus als ob man auf einem Mehlsack gesessen ist. Die rauhe Oberfläche des Microfasserstoffes verschwindet und ist an manchen Stellen glatt. Wenn Besuch kommt, muß alles abgedeckt werden. Wahrscheinlich muss ich eine neue Polstermögbelgarnitur kaufen.

  • 23.11.2019 mist er

    auch bei uns nach 3 Jahren das Sofa löst sich nur in Luft auf, und es wurde von Westfalia Möbel angepriesen 3000 Euro in den Sand gesetzt keine Unterstützung von Westfalia kennen wir schon können wir nichts machen, die Antwort. Nie wieder Polipol, und Westfalia ist für mich auch gestorben.

  • 09.05.2019 PeMo21

    Auf Grund einer guten Präsentation und Beratung im Möbelhaus haben wir uns für eine Polstergarnitur mit Sessel von der Firma Zehdenick entschieden. Schon bei der Lieferung vielen uns die vielen Falten im Stoffbezug und Dellen in der Polsterung auf, wurde aber mit dem Transport abgetan. Die Falten und Dellen blieben allerdings, die Reklamation beim Lieferanten erbrachte dann eine Überprüfung von einem Sachverständigen, dieser versuchte die Polsterung nochmals zu unterpolstern und bestellte neue Armlehnen beim Hersteller, bei dem erneuten versuch die Fehler zu beheben, stellte der Sachverständige fest, dass die neu gelieferten Lehnen genauso schlecht gepolstert sind, er lehnte einen erneuten Reparaturversuch ab. Wir wandten uns daraufhin an unseren Möbellieferanten, der Chef besah sich die Reklamation und nahm letztendlich die Möbel zurück. Wir suchten uns dann eine neue Garnitur einer anderen Firma aus.Um sich Ärger beim Kauf von Möbel zu ersparen würden wir nie wieder Postermöbel der Firma Zehdenick und den angeschlossenen Firmen kaufen, denn die Verarbeitung ist sehr schlecht, ebenso wird wohl auch am Material gespart.

  • 16.04.2019 Polster48

    Von dieser Firma kann ich nur abraten. Die Lieferung meiner Polstermöbel erfolgte 8.5.2018 und zeigten bereits nach ca. fünf Monaten erhebliche Mängel - Faltenbildung im Sitzbreich. Eine Unterfütterung an einem Element brachte nicht den gewünschten Erfolg. Trotzdem soll erneut am 14.05.2019 die aderen Teile ebenfalls mit Schaumstoff unterfüttert werden. Offensichtlich liegt das Problem beim Bezugsstoff. Mit so einer Arbeitsweise kann man auch die zwei Jahre Garantieleistung überbrücken. Die Reparaturarbeiten werden an entsprechende Dienstleister weitergegeben. Auf einen Kontakt mit dem Kunden wird kein Wert gelegt, denn das Schreiben vom 27.02.2019 wurde nicht beantwortet. U. Paufler

  • 28.10.2018 Moni59

    Vor 5 Jahren eine Kunstledercouch von Preis Rebell (Hersteller ist Polipol) gekauft (Kostenpunkt 3000,- Euro). Jetzt löst sich das Kunstleder an der Naht. M.E. viel zu knapp eingefasst - also Material- / Herstellerfehler. Weder Preis Rebell noch Polipol nehmen sich davon etwas an. Beim nächsten Möbelkauf erst nach dem Hersteller fragen. Nie wieder von Polipol.

  • 15.09.2018 Ein golocal Nutzer

    .

  • 26.07.2018 Eilika

    Ich habe mir nach Fachberatung und Empfehlung im Möbelhaus ein angeblich hochwertiges Sofa des deutschen Herstellers Zehdenick, Modell Philadelphia gekauft. Das Sofa ist schlichtweg nicht zu gebrauchen und dürfte so niemals verkauft werden. Die Polsterung ist so mangelhaft und es hört sich vielleicht lachhaft an, aber wenn man drauf sitzt kippt man immer zur Seite! Die Sitzpolster sind in der Höhe ungleich genäht. Die Rückenlehnen quietschen bei jeder Bewegung , die Armlehnen sind unterschiedlich in der Höhe (ich könnte noch viel mehr aufzählen). Für ein angebliches Qualitätssofa die Note 5-6. Ich habe die Angelegenheit an einen Anwalt abgegeben.

  • 11.06.2018

    Ich habe die gleiche Erfahrungen gehabt wie die anderen Kunden die Polipol Möbel mit Kunstleder Pols...

  • 03.04.2018 Blaustrumpf Blaustrumpf

    Kann mich der Bewertung von Heinrich1366 nur anschließen. Auch unser Sofa sieht nach 3 Jahren so aus. Wir haben bei Segmüller (wo uns dieser Scheiß aufgeschwatzt wurde) reklamiert. Aber: Gewährleistung abgelaufen, Kulanz ist Fehlanzeige. Schlussfolgerung: Wir kaufen unsere Möbel jetzt woanders und nie wieder Polipol.

  • 29.03.2018

    Nach eingehender Beratung haben wir uns nach langer Bedenkzeit für ein Qualitätsprodukt vom Herstell...

  • 29.03.2018 AGG AGG

    Nach eingehender Beratung haben wir uns nach langer Bedenkzeit für ein Qualitätsprodukt vom Hersteller Zehdenick bzw. Polipol / Megapol entschieden. Wir hatten bis dahin leider nur (befriedigende) Erfahrungen mit Waren von div. anderen No-Name-Herstellern für etwa 1/3 vom Preis. Letztlich haben wir dann Entschluss gefasst den Mehrpreis in Höhe von 2000,- zu zahlen und damit dann aber mehr Freude an der Langlebigkeit der Wohnlandschaft zu haben. Wir haben explizit darauf hingewiesen, dass wir ein „langlebiges“ Produkt möchten, daher wurde uns hier der Stoff mit den höchsten Scheuertouren angepriesen; welchen wir dann auch gewählt haben! Letztlich wurden wir hier mehr als extrem enttäuscht! Sowohl von der Qualität als auch vom Kundenservice. Nach 3 Jahren haben wir erstmalig festgestellt das sich das Leder löst bzw. in seiner Bestandteile auflöst - Nun war dies nur eine Ecke und wir haben uns hier nicht viel gedacht - Nach nun guten 4 Jahren ist die "gesamte" Wohnlandschaft betroffen. Der Hersteller wirbt unter anderem mit 5 Jahren Garantie (Natürlich wurde uns hier mitgeteilt, dass dies nur für einen Stoff gilt….) Zudem können wir nachweislich belegen, dass wir sicherlich keine 100 000 Zyklen Scheuertouren erreicht haben. Zusätzlich ist der Standort der Couch geradezu ideal, da keine Sonneneinstrahlung zu befürchten ist. Gereinigt wurde nur mit Lappen und Wasser, d.h. keine Reinigungsmittel und trotzdem ist die Couch / Wohnlandschaft (ziemlich groß) nun schlicht Sperrmüll!

  • 08.03.2018 Heinrich1366

    Nach ca. 3 Jahren löste sich das Kunstleder von der Couch großflächig ab und krümelt die ganze Wohnung voll. Antwort von Multipolster: Gewährleistungsfrist abgelaufen.Wer will sofa kaufen für 3 Jahre genau Richtig!!!!

  • 07.03.2018

    Hallo! Wir haben 2014 Polstergarnitur gekauft. Nach 3 Jahren komplett schrott!!!!! Keine Reklamation...

  • 05.11.2017 Dipl Ing. 1945

    Hallo und guten Tag, ich dachte , ich seh nicht recht als ich die Kundenbewertungen von Polstermöbel Zehdenick las! Wir kauften 2013 im Herbst bei Möbelkraft Halle eine Eckcouch , sehr dunkelbraun bezogen mit einer Art Kunstleder. Anfang 2017 fing es an zu falten und nach und nach riss das Leder großflächig auf und flatschte ab, wie bei jemandem der Sonnenbrand hatte.Möbelkraft konnte nicht helfen und eine Mitteiulung an o.g.Fa. blieb ohne Antwort. Für mich ein Zeichen , dass diese Firma aus dem Handel genommen werden sollte! Wir sind zwei älter Herrschaften und benehmen uns recht ordentlich. Die letzte Couch war nach sechs Jahren unmodern, sah aber wie neu aus. Das bekommen die von Zehdenick Poster niemals hin!

  • 29.08.2017 Eva Schubert

    Uns ging es wie den anderen. Neuartiges, hochwertiges (!) Kunstleder, Antonio, was sich ebenfalls nach 3 Jahren auflöst. Wir sind nur 2 Personen und sitzen nur abends und am Wochenende drauf. Bei uns hat bisher eine Kautsch 8 Jahre gestanden. Dann wurde sie noch dem Sozialladen gegeben weil sie noch so gut aussah. Diese Kautsch kann man keinem mehr anbieten. Das für fast 2700€ Finger weg von Kunstleder- egal wie es angepriesen wird. Möbel Albers sagt, das wird nicht mehr hergestellt. Warum entschädigt man die Kunden nicht, die den hochwertigen Schrott gekauft haben???

  • 24.03.2017 Sabine Schrö Sabine Schrö

    Wir haben vor 4 Jahren eine Kunstlederecke bei Möbel-Kraft gekauft. Seit Ende vergangenen Jahres löst sich die Oberfläche auf. Antwort der Fa. Zehdenick: Obige Garnitur wurde bereits vor mehr als 2 Jahren ausgeliefert. Nach diesem Zeitraum der Nutzung ist ein Verarbeitungs- bzw. Materialfehler nicht mehr nachvollziehbar und Gebrauchserscheinungen oder durch äußere Einwirkung entstandene Mängel nicht mehr auszuschließen. Aufgrund der Überschreitung der Gewährleistungsfrist ist eine kostenfreie Bearbeitung auf Kulanzbasis nicht mehr möglich. Den Bezug Allegro hat er seit einigen Jahren nicht mehr im Programm, daher können auch keine Ersatzteile mehr geliefert werden. Wenn ein Händler mit dieser Firma Vertragsverbindungen eingeht, muss er sich nicht wundern, wenn man sich anderweitig umsieht. Ein Möbelstück von Zehdenick stellen wir uns NIE wieder in die Wohnung

  • 25.01.2017 clemenss

    Ich werde nie wieder so einen Schrott kaufen. Nach 3 Jahren löst sich die Oberfläche nach und nach auf und als Antwort auf unsere Reklamation wird nur gesagt, dass wir die Oberfläche mit zu scharfen Reinigungsmitteln behandelt hätten, was aber nie der Fall war. außer einem feuchten Tuch ist nichts an die Oberfläche gekommen. Finger weg von Lieferanten, die so einen Schrott verkaufen !!!!!

  • 16.01.2017 Ein golocal Nutzer

    Anfang 2013 haben wir eine Couchgarnitur der Zehdenick Polstermöbel, Modell "Mezzo", Ausführung "Antonio", gekauft. Jetzt, nach dieser kurzen Zeit, löst sich das Kunstleder oberhalb der Rückenlehne auf, also an einer Stelle, die keinerlei Beanspruchung ausgesetzt ist. Eine Kontaktaufnahme mit der Hersteller-Firma brachte uns keine befriedigende Antwort. Es wurde uns nicht einmal ein Lösungsvorschlag unterbreitet, damit sich dieser Defekt nicht noch weiter ausbreitet. Nie wieder kaufen wir eine Couchgarnitur von diesem Hersteller!!!!!!

  • 15.01.2017 laksa

    Ich habe heute eine Reklamation mit gleichem Hintergrund an die Firma Zehdenick geschrieben. Auch bei unserer Wohnlandschaft löst sich das Kunstleder ab. Von Mann Mobilia ( Verkäufer ) bekam ich die Auskunft, ich könnte neu beziehen lassen. Mal sehen, ob ich eine Reaktion des Herstellers erfahre.

  • 10.04.2016 Thomas Kirsten

    Wir haben 2012 ein Syst Lokarno (mit Drehsessel) für 2740,00 EUR bei MULTIPOSTER/Lpz gekauft. Die Armlehnen des Sessels waren recht "instabil" montiert. Aber wir sahen keinen Grund zur Reklamation. Mit der Zeit kugelte das Gelenk der rechten Armlehne völlig aus (waag. Ausfall ca. 10cm). Ich meldete mich 03/16 bei MP/Lpz. und wurde freundlich beraten. Eine Reperatur wurde mit 500,00 bis 700,00 EUR in Aussicht gestellt. Dies fand ich sehr teuer und fragte, ob Selbsthilfe möglich ist. Ich bekam die Daten des Herstellers. Es begann das Drama: 01/ Ich wollte die Armlehne demontieren, die mit einem "Schwalbenschwanz" mit drei Maschinenschrauben an der inneren Konsole der Lehne befestigt ist. Nach lösen der Schrauben ging der Schwalbenschwanz nicht ab. Frage >> angeklebt? weitere Schrauben? 02/ Anruf bei dem Hersteller: 02.1/ Eine Frau B. / Vertrieb verband mich mit dem Kundendienst (vorher Belehrg., dass es sich um OEM-Geschäfte handelt und der Verkäufer (also MP) für Auskunft zuständig sei. 02.2/ Eine Frau S. / Kundendienst / ich wurde sehr "MASSIV" darauf hingewiesen, dass ich mit meiner Frage (>>angeleimt; oder verschraubt!!!) nicht die Herstellerfirma zu belästigen habe. Und im Übrigen handelt es sich bei der Sache um ein "Patentgeheimnis" (Begriff???!)! 02.3/ Ich fragte nach dem Chef des Kundendienst; ein Herr D./der gerade telefoniert. 02.4/ Der KD nahm den Hörer nicht mehr ab! 03/ Anruf über Zentrale 03.1/ Agressive Person (Abwehrverhalten) 04/ Couch bleibt defekt!

  • 16.03.2016 walter2050

    Wir haben unsere Zehdenick-Couch seit 5 Jahren und jetzt löst sich das gesamte Kunstleder vom Untergrund. Die Firma Zehdenick meldet sich noch nicht mal und unterbreitet Lösungsvorschläge. Wir können gar nicht soviel essen wie wir kxxx könnten. Dieser Polengang muss das Handwerk gelegt werden! Hoffentlich melden sich noch mehr unzufriedene Kunden!

  • 21.01.2016 Mandy Helmich Mandy Helmich

    Polinova gehört auch dazu. Couchgarnitur tiefe Kuhlen im Sitz gleich nach 3 Tagen .Sitze und Rückenlehnen unterschiedliche Polsterung, sogar was verrutscht, drückt sich durch Leder.Leder schlecht.Sieht aus als ob Fettflecken sind oder wie darauf gespuckt (vielleicht beim niesen ).Preislich recht teuerund steht in keinem Verhältnis zur Qualität.

  • 12.10.2015 Möbeltraum

    die Händler von polipol und zehdenik kennen die produkte nicht ,anscheinend nur vom Papier. Meine Frage ob Kopfstütze von Polipol in Zehdenik Polstergarnitur passt konnte oder wollte man nicht beantworten und gab mir Ihre Rufnummern von Diepenau. Die nette Dame am Telefon als Ihr Repräsentant verwies mich wieder an die Geschäfte, Ich sehe nicht ein ,daß ich als Kunde interne Probleme des Vertriebes und des Kundendienstes regeln mußTtrotz mehrfacher Bitte mir die Nummer zu geben , um bei dem kompetenten Mitarbeiter Ihres Unternehmen selbst meine Frage zu stellen. Meine Entscheidung steht deshalb fest kein Zehdenik und Polipo mehr. Ein sehr enttäuscher Kunde.

  • 12.04.2013 Sonnenanbeter

    Wir haben uns eine Couchgarnitur und einen Sessel gekauft bei der Fa. Möbel-Brügge in Neumünster. Hersteller Fa. Zehdenick. Nach knapp 4 Jahren löst sich das Kunstleder auf, obwohl wir die Möbel pfleglich behandeln. WIr haben Kontakt aufgenommen zur Fa. Brügge und zur Fa. Zehdenick. Die Fa. Zehdenick hat sich nicht gemeldet, Fa. Brügge verweist auf den Hersteller. Es hat sich niemand den Schaden angesehen, geschweigedenn ein Bedauern ausgedrückt. Das ist ganz ganz schlechter Stil!

Termin-Buchungstool

Terminvergabe leicht gemacht

Jetzt keinen Kunden mehr verpassen

  • Einfache Integration ohne Programmierkenntnisse
  • Automatische Termin-Bestätigung & Synchronisation
  • Terminvergabe rund um die Uhr

Branche

Polstermöbel

Stichworte

Möbel, Prospektverteilung
  • Meinen Standort verwenden
Transaktion über externe Partner