Wir verwenden Cookies, um Leistungen zu verbessern. Mit der Nutzung unserer Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren
Vogelpark Niendorf & Eulengarten in Timmendorfer Strand-Niendorf/Ostsee Karte
Vermittlungsservice nutzen
Route
E-Mail
Reservieren1
Angebot1
Ihre gewünschte Verbindung:

Vogelpark Niendorf & Eulengarten

Und so funktioniert es:

Geben Sie links Ihre Rufnummer incl. Vorwahl ein und klicken Sie auf "Anrufen". Es wird zunächst eine Verbindung zu Ihrer Rufnummer hergestellt. Dann wird der von Ihnen gewünschte Teilnehmer angerufen.

Hinweis:

Die Leitung muss natürlich frei sein. Die Dauer des Gratistelefonats ist bei Festnetz zu Festnetz unbegrenzt, für Mobilgespräche auf 20 Min. limitiert.

Sie können diesem Empfänger (s.u.) eine Mitteilung schicken. Füllen Sie bitte das Formular aus und klicken Sie auf 'Versenden'.
Empfänger: Vogelpark Niendorf & Eulengarten

Noch 500 Zeichen übrig

Ein Service Ihrer Gelbe Seiten Verlage
Einen groben Parkplan
Einen groben Parkplan (diese Information stammt von GoLocal)
Die Pelikananlage
Die Pelikananlage (diese Information stammt von GoLocal)
Ein Marabu
Ein Marabu (diese Information stammt von GoLocal)
Einen Adler
Einen Adler (diese Information stammt von GoLocal)
Einen weißen Pfau beim Balzen
Einen weißen Pfau beim Balzen (diese Information stammt von GoLocal)
Einen Pfau
Einen Pfau (diese Information stammt von GoLocal)
Der Eingang
Der Eingang (diese Information stammt von GoLocal)
Ein Hinweisschild mit Grundinformationen
Ein Hinweisschild mit Grundinformationen (diese Information stammt von GoLocal)
Vogelpark Niendorf
Vogelpark Niendorf (diese Information stammt von GoLocal)

Kontaktdaten

Alle anzeigen Weniger anzeigen

Öffnungszeiten

Montag 09:00 - 19:00
Dienstag 09:00 - 19:00
Mittwoch 09:00 - 19:00
Donnerstag 09:00 - 19:00
Freitag 09:00 - 19:00
Samstag 09:00 - 19:00
Sonntag 09:00 - 19:00

Bewertungen

Gesamtbewertung

aus insgesamt einer Quelle

4.0
4.0

(basierend auf 3 Bewertungen)

Bewertungsquellen

In Gesamtnote eingerechnet

golocal

(3 Bewertungen)

Die neuesten Bewertungen

  • 5.0
    via Golocal Metalman Metalman 10.05.2020

    Der Vogelpark Niendorf ist ein sich in die Natur perfekt einfügender Tierpark mit verschieden Vogelarten, er gliedert sich in zwei Rundgänge zum einen mit Eulen und Greifvögeln der alte Eulengartenbereich. Zum andern mit Seevogel und andern Vögeln der neue Vogelparkbereich. Die Gehege bzw. Großraumkäfige sind sehr in die Natur eingebunden und der jeweiligen Vogelart angepasst. An vögeln gibt es vom Kauz bis Adler oder auch der Ente bis zum Pelikan eine bunte Vielfalt ein paar sind in den Bildern, es gibt jedoch viel mehr zu sehen es soll nur ein Appetitanreger sein. Ein Spielplatz mit Hüpfburg hat der Park zum verweilen mit Kindern ebenfalls Hinzu kommt ein Geschenkartikelshop sowie ein Cafe und eine Sonnenterrasse. Die letzten Bereich sind zur Zeit von Corona betroffen und nur eingeschränkt verfügbar.

    Weiterlesen
  • 4.0
    via Golocal Exlenker Exlenker 20.05.2017

    Als ich seinerzeit ein paar Tage in Timmendorf mit Fahrgästen verbrachte, stand auch ein Besuch vom Vogelpark auf dem Programm. Nachdem das Auto auf dem kostenlosen Parkplatz abgestellt war, ging ich zuerst einmal entlang der Aalbeek bis zum Hermann - Löns - Turm, der eine schöne Aussicht auf die See und die Niederungen bot. Am Eingang zum Park dann die Eintrittskarte gelöst und es ging auf einen der zwei gekennzeichneten Wege und landete zuerst bei den Volieren mit den vielen Eulen, Uhus - usw. Wie schon unsere Userin LUT schrieb, etwas mehr geschützer hätte man es diesen Tieren schon machen können. Zu den vielen seltenen heimischen Vogelarten, u.a. Rallen, die man im Verlauf des Rundganges sah, gesellten sich noch so einige Exoten, wie zb. Flamingos, Marabus, Emus, Pelikane und Papageien. Der Park selber machte einen sauberen Eindruck auf mich, aber einige Haltungen der Tier in den Volieren gefiel mir auch nicht so sehr. Dafür die Tiere, die man im Freien entdeckte. nach dem Besuch ging es dann noch in das zwar kleine aber nette Cafe - Restaurant um sich etwas zu stärken und noch einen letzten Blick auf die Flamingos zu werfen, die in der Nähe Siesta hielten. Fazit: Für die Bemühungen, die größte Ansammlung von Eulenarten hier zu versorgen und die frei lebenden Tiere im Park gebe ich dennoch vier ****.

    Weiterlesen
  • 3.0
    via Golocal LUT LUT 01.08.2014

    Kurzbewertung: ich hab mich dort nicht wohl gefühlt, würde instinktiv sagen: na, ja 2 Sterne… . Objektiv betrachtet hat der Park vermutlich 4 Sterne verdient. Somit die goldene Mitte mit 3 Sternen. Wer wissen will, warum und wieso, muss sich wohl ober übel durch die Langversion lesen. ……. An einem schönen Julitag besuche ich den Niendorfer Vogelpark. Gleich im Eingangsbereich gibt es einen Stand mit Prospekten, dem ich einen Flyer entnehme, der den Besucher informiert: „Der Vogelpark Niendorf liegt nur wenige Meter von der Ostsee und dem Niendorfer Hafen im Naturschutzgebiet Aalbeek-Niederung. Die Urlauber-Hochburgen Timmendorfer Strand, Niendorf, Scharbeutz und Travemünde sind nur wenige km entfernt. Auf einer Fläche von 70 000 m² und einem Wegenetz von 2 km werden ca. 1 200 Vögel in 350 Arten gehalten. Schilfflächen und kleine Teiche bestimmen die Landschaft sowie reetgedeckte Tierhäuser, die sich der Umgebung anpassen. Viele zoologische Raritäten wie z.B. verschiedene Kraniche, Störche, Reiher, Pelikane, Flamingos und andere Sumpf- und Wasservögel, aber auch Papageien, Fasanen, Hornvögel, Tukane sowie Adler, Geier und die größte Sammlung lebender Eulen der Welt werden hier gepflegt und gezüchtet.“ Am Kassenpavillon zahle ich 8,50 €. Es gibt zwei gut ausgeschildert Rundwege, auf deren Wegen man durch das wasserrreiche Gelände gehen kann. Rundweg 1 führt hauptsächlich an Freigehegen mit Wasservögeln entlang. Auch einige Vogelvolieren mit Sittichen, Papageien, etc. sind dabei. Alle Volieren sind mit Informationen zum Tier und teilweise mit Hinweisen auf Futterpatenschaften bestückt. Rundgang 2 führt zu den Gehegen mit den Großvögeln wie z.B. Geier, Adler und Eulen. Konnte ich den Anblick der im Freigehege herumspazierenden Tiere noch gut ertragen, regt sich beim Anblick der in den doch recht kahlen, mit Maschendraht vergitterten Volieren mein Gewissen. Traurig erscheint mir der Anblick der hinter dem Gitter sitzenden Vögel. Überall zwischen den Drähten der Volieren hängen Daunen und Federn. Der Anblick der zahlreichen Eulen, die nahezu bewegungslos auf abgesägten Baumstümpfen sitzen, geht mir nahe. Sollten sie als dämmerungs- und nachtaktive Jäger nicht tagsüber zurückgezogen und gegen Blicke geschützt irgendwo in Bäumen oder dunklen Gebäuden sitzen? Ich nähere mich einer weiteren Voliere. Vor ihr steht ein Mann, ein weiterer, sehr alter Herr, sitzt im Rollstuhl davor. Dieser fragt den jüngeren: „Was kommt denn noch?“ Der antwortet: „ Ich weiß nicht, vielleicht noch mehr Eulen, es soll ja so viele davon hier geben.“ Der alte Herr blickt hoch und den Jüngeren an, klopft mit beiden Händen auf die Lehnen des Rollstuhls und sagt: “Nee, mein Jung, lass man, ich weiß, wie es ist, wenn man gefangen ist. Fahr mich zurück, das ist mir hier zu deprimierend.“ Der Jüngere nickt kommentarlos und die beiden verlassen den Platz vor der Voliere. Ich stehe noch eine Weile davor, merke, wie ich langsam einen Kloß im Hals bekomme, mache durch den Maschendraht noch ein Foto von der Eule und folge dann den Männern. Beim Verlassen des Geländes fällt mir ein Schild ins Auge: Fotografieren ist erlaubt, zur Publikation ist allerdings die schriftliche Genehmigung des Betreibers einzuholen. - Ich nehme meine Kamera aus der Tasche, lösche bis auf zwei alle Fotos und verlasse das Gelände. Objektiv kann ich lediglich sagen, dass der Park einen gepflegten Eindruck macht, einige Volieren meiner Meinung nach zu kahl und zu klein sind. Das Café wirkt hell, freundlich und attraktiv, aufgesucht habe ich es allerdings nicht. An Souvenirs mangelt es nicht – das Angebot ist riesig. Alle Gedanken und Empfindungen zum Leben der Tiere hier sind rein subjektiv. Um kranke Tiere zu behandeln und zu pflegen, sind Volieren sicher unerlässlich und auch sinnvoll, aber wozu müssen z.B. Papageien aus Australien, Asien, Afrika und Amerika, Schneegeier aus dem Himalaya oder Kasuare aus Neuguinea an der Ostsee in wenige m² großen Volieren leben? Um die Art zu erhalten…? Und was geschieht mit all den Jungtieren? Werde sie ausgewildert und fliegt man mit ihnen in ihre Heimat oder werden sie an andere Vogelparks verkauft? Man könnte sicher endlos über dieses Thema sinnieren. Ich habe den Park aufgesucht, um mir eine Meinung darüber bilden zu können. Meine Meinung: wem Vögel aus aller Welt in norddeutscher Gefangenschaft gefallen, ist hier sicher gut bedient, wem der Anblick nicht gefällt, sollte lieber auf einen Besuch verzichten. ……. Infos zu Preisen und Öffnungszeiten sind der website zu entnehmen. Kostenfreie Parkplätze befinden sich in ca. 100 m Entfernung, Parklätze für Gehbehinderte mit Ausweis befinden sich direkt vor dem Parkeingang ebenso wie Fahrradständer.

    Weiterlesen

Branche

Zoologische Gärten
  • Meinen Standort verwenden
Letzte Aktualisierung am 23.06.2020
Aktuelle Informationen für Vogelpark Niendorf & Eulengarten wurden Letzte Aktualisierung am 23.06.2020 eingefügt. Wenn Sie helfen möchten, die Firmeninformationen auf gelbeseiten.de auf dem aktuellen Stand zu halten, nutzen Sie einfach die Funktion
1 Transaktion über externe Partner